Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Dellen Spachteln und lackieren

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Vampier79
    antwortet
    Zitat von Stefan1989 Beitrag anzeigen
    Kann mann den mal grob schätzen wieviel Liter endlack mann für das -ja kleine auto - ^^ benötigt ?

    Habe da so an ein dunkelblau gedacht ral farbe , jetz kein metallic oä.

    Hab vor kurzem nen fiat Punto gemacht und hab ca 4 liter (inkl härter) klarlack versprüht!
    das ist schwer abzuschätzen weil jeder anderst lackiert!

    Auf meiner celica sind 15 liter klarlack drauf, die ist aber von einem bekannten von mir lackiert worden! Der Flip Flop ist mir zu heikel

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Zitat von Stefan1989 Beitrag anzeigen
    Kann mann den mal grob schätzen wieviel Liter endlack mann für das -ja kleine auto - ^^ benötigt ?

    Habe da so an ein dunkelblau gedacht ral farbe , jetz kein metallic oä.

    Hi,

    also mit ca. 3 Litern fertig angemischt, müsstest du für eine Ganzlackierung hinkommen. 2 Liter Basislack, hier RAL und 1 Liter Härter.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Zitat von cad Beitrag anzeigen

    Ist das in der Praxis (Zeit=Geld) üblich erstmal EP vorzulegen?

    oft ist es üblich keinen zu verwenden! Weil Zeit=Geld!
    Wenn ich dann sehe,das hier in ner nahegelegenden Lackiererei abends Autos vor der Tür stehn mit blanken Blechstellen,die gespachtelt wurden,dann fällt mir dazu auch nichts mehr ein...

    Einen Kommentar schreiben:


  • cad
    antwortet
    Hallo,

    um mich da mal mit einzuklinken:

    Wie würdet ihr vorgehen wenn "nur" ein EP Grundierfüller verwendet wird?

    EP Gf (nur dünn... sprich 1 Spritzgang?!) -> Spachtel -> EP Gf -> Basis -> Klarlack

    Reines ablüften vor dem Spachteln wird da nicht reichen - oder?
    Also wieder eine Nacht mehr bei Lufttrocknung.
    Bisher habe ich nämlich immer direkt aufs Blech gespachtelt... wie es zB. auch Lesonal auf Ihrer Website stehen hat.

    Ist das in der Praxis (Zeit=Geld) üblich erstmal EP vorzulegen?
    Oder (wenn überhaupt) nimmt man da einen schnellen 2k Express/Rapid Primer?

    Wenn aus Geld- / Zeitgründen gar ein 1k Grund verwendet wird bleibt einem eh nichts anderes übrig als direkt aufs Blech zu spachteln - richtig?
    Wo wir gerade bei günstigen 1k Produkten sind - hat jemand Erfahrung mit 1k Epoxy Grundierung aus der Dose?
    Hab ich im CMP (Colormatic) Flyer gefunden - taugt das was als "günstige" Alternative zu einem 2k EP
    oder ist das Zeugs auch nicht besser als jeder andere 1k Primer?

    Danke,
    Grüße

    cad

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Kann mann den mal grob schätzen wieviel Liter endlack mann für das -ja kleine auto - ^^ benötigt ?

    Habe da so an ein dunkelblau gedacht ral farbe , jetz kein metallic oä.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Vampier79
    antwortet
    Das mit dem flugrost ist mir klar, und wenn ich blanke stellen habe, bleiben die nicht lange blank!

    Da ich aber ein garagenlackierer bin, lackiere ich eh das meiste im sommer

    Ich mische noch penibel mit messbecher, weil mir früher immer mal passiert ist das ich zum schluss zu viel Harter oder lackmaterial hatte!
    Sollte ja alles aufgebraucht werden, man bezahlt ja schliesslich auch dafür!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    was jetz im Sommer nicht so das Problem ist,aber im Winter, das Bleche ziemlich schnell Flugrost ansetzen durch die hohen Luftfeuchtigkeiten. Der Spachtel zieht die Feuchtigkeit ein und gibt sie erst langsam wieder ab. Wenn der Untergund dann nicht grundiert is, kann sich ja jeder ausmalen, was dann passiert.
    Denke, das ist so de rhäufigste Fehler, der gemacht wird, wenn welche über den Winter ihre Karren umbauen. Zweit häufigster in meinen augen ist, wenn mit offenen Spachtelstellen noch durch den Regen gefahren wird usw. Da nützt auch keine Grundierung mehr was...

    Die meisten von euch wissen das ja soweiso...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    gehen tut es schon, nur wenn man z.b. nach augenmass den härter beimischt(was die meisten machen) hat man meistens etwas mehr härter drin der peroxidhaltig ist und dadurch das blanke blech angreift.
    ich wusste das auch nicht und bin froh das es leute gibt die "uns" aufklären

    Gruß
    Daniel

    Einen Kommentar schreiben:


  • vitakraft
    antwortet
    Zitat von Vampier79 Beitrag anzeigen
    Hallo!

    also wenn ich ehrlich bin ich spachtle blankes metall, hatte noch nie probleme damit!
    gehen tut es schon, nur wenn man z.b. nach augenmass den härter beimischt(was die meisten machen) hat man meistens etwas mehr härter drin der peroxidhaltig ist und dadurch das blanke blech angreift.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Vampier79
    antwortet
    Hallo!

    also wenn ich ehrlich bin ich spachtle blankes metall, hatte noch nie probleme damit!

    das man den Rostschutz nicht schleifen soll wusste ich bis heute noch nicht!

    gruss
    Stefan

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    ich würde vielleicht noch Spritzspachtel drüber machen, je nach dem...

    Einen Kommentar schreiben:


  • vitakraft
    antwortet
    Zitat von Phantom Beitrag anzeigen
    Diese Aussage ist zu Pauschal, da es auch 2 K Grundierungen (oder Materialien) gibt die nach Herstellerangaben ( nach erfolgter Trocknung) vor einem zusätzlichen 2 K Material Auftrag zu mindestens leicht geköpft bzw an gepattet werden sollten.
    stimmt hast recht!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Phantom
    antwortet
    Zitat von vitakraft Beitrag anzeigen
    genau, trifft auch 2K grundierungen zu.
    Diese Aussage ist zu Pauschal, da es auch 2 K Grundierungen (oder Materialien) gibt die nach Herstellerangaben ( nach erfolgter Trocknung) vor einem zusätzlichen 2 K Material Auftrag zu mindestens leicht geköpft bzw an gepattet werden sollten.

    Der Hersteller oder auch das Datenblatt gibt darüber Auskunft.

    Bei NiN Produkten ist es kein Problem, diese sind extra dafür ausgelegt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • vitakraft
    antwortet
    Zitat von Phantom Beitrag anzeigen
    Eine (vernünftige Profi) 1 K Grundierung sollte vor dem Füllern nicht geschliffen werden.
    genau, trifft auch 2K grundierungen zu.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    hi,

    hey danke für euren beitrag, is aufjedenfall sehr hilfsreich ;-)
    werde demnächst anfangen und hoffe das sich das ergebniss dann sehen lässt

    gruß stefan

    Einen Kommentar schreiben:

Unconfigured Ad Widget

Einklappen
Lädt...
X