Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Epoxy nur mit Epoxy-Verdünner?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • All Eyez on me
    antwortet
    Ich will´s ja auch richtig machen lediglich der UNterschied hat mich interessiert. Ich bin ja wie man merkt kein Lackierer, sondern nur gelernter Kfz´ler der sich halt hobbymäßig mit dem Umbauen von Autos (vornehmlich eben Sciroccos) beschäftigt und eben auch hier und da mal was selbst vorbereitet und auch mal lackiert.

    Und grade weil ich es dann auch gut und richtig machen will frage ich hier nach.

    Der Unterschied wurde mir erklärt, damit isses für mich ok uhnd es wird die passende Verdünnung zum Epoxy bestllt und gut. Solange warte ich halt mit dem zuschießen meiner blanken Flächen. Da das Wetter ja derzeit gut ist geht das ja glücklicherweise. So muß ich dann nämlöich nur nochmal kurz vorm Grundieren drüberschleifen, gut saubermachen und dann kann ich das fertigmachen.

    Danke für die Info. Genau um die die mir plasma1210 gegeben hat..die wollte ich haben.

    Einen Kommentar schreiben:


  • 555Nase
    antwortet
    Exakt plasma1210, so hätte ichs auch beschrieben. War halt nur zu faul

    Sollen die anderen es halt so machen wie sie wollen, wir machens richtig!

    Grüße
    555Nase

    Einen Kommentar schreiben:


  • plasma1210
    antwortet
    nicht alles, was nach dem Verdünnen noch eine homogene (nicht klumpige) Masse ergibt,
    ist richtig verdünnt.
    Hauptbestandtteil einer normalen Verdünnung ist n-Butylacetat, bei EP-Verdünnung ist es Xylol. Die Wirkung beider Stoffe ist ähnlich und wäre in den Lacksystemen wahrscheinlich
    kompatibel. Ich schreibe mal wahrscheinlich, bin ja auch kein Chemiker.
    Der wesentliche Unterschied ist, das die EP-Verdünnung einen gewissen Anteil Cyclohexanon
    enhält. Cyclohexanon ist ein idealles Lösemittel für Harze.

    Selbst wenn es sich verdünnen lässt, kann man nicht vorhersagen,(ich jedenfalls nicht)
    inwieweit durch den Einsatz der falschen Lösemittel die Reaktionsvernetzung gestört wird, ob es Probleme mit dem Verlauf oder dem Glanzgrad (bei Decklacken) gibt.
    Im schlimmsten Fall vielleicht sogar Haftungsprobleme.

    Also bleiben wir sicherheitshalber dabei, die Verdünnung einzusetzen, die der Hersteller vorgibt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • All Eyez on me
    antwortet
    Was genau ist da anders? Wo liegt der Unterschied?

    Getestet habe ich das schonmal auf dem Blech. Es funktioniert scheinbar schon.

    Nur frage ich mich halt warum es einen speziellen Epoxy Verdünner gibt wenn normaler Universal Verdünner von Profix es auch tut (zumindest scheint es so).

    Datenblätter habe ich leider keine sonst wäre das mein erster Check gewesen...

    Profis zeigt Euch und helft mal nem doofen Hobbyspritzer...

    Einen Kommentar schreiben:


  • 555Nase
    antwortet
    Hallo.....

    Bei Epoxy nur Verdünnung für Epoxy verwenden! Anders gehts nicht! Sonst könntest nach deiner Theorie die Verdünnung für die Grundierung auch für den Klarlack verweden

    Es gibt spezielle Epoxy-Verdünnung, aber auch Spezialverdünnungen die AUCH für Epoxy sind. Unbedingt aufs Datenblatt achten!

    Grüße
    555Nase

    Einen Kommentar schreiben:


  • Yeah
    antwortet
    hi

    ohne das ich es weis würde ich es nicht machen. und wenn auf einem stück blech testen und gucken was passiert

    gruss

    Einen Kommentar schreiben:


  • All Eyez on me
    hat ein Thema erstellt Epoxy nur mit Epoxy-Verdünner?.

    Epoxy nur mit Epoxy-Verdünner?

    Hallo Leute,

    ich hätte dann auch mal wieder ne Frage. Und zwar geht´s um Folgendes:

    Ich habe noch nen guten Liter Epoxy Grundierung von Inter Troton die ich gerne noch verarbeiten würde. Härter usw. ist alles da. Nur eben keine spezielle Epoxy-Verdünnung mehr.

    Daher frage ich mich...muß ich denn überhaupt eine spezielle Epoxy Verdünnung verwenden oder geht auch meine ganz normale die ich auch für Lacke etc. verwende?

    Was soll an der Epoxy Verdünnung anders sein als bei normaler? Im Grunde soll sie doch die Grundierung nur dünnflüssiger machen und dann ganz normal ausgasen oder? Das geht doch wohl mit beiden.

    Sonst müßte ich erst nachbestellen was natürlich erstmal wieder etwas dauert.

Unconfigured Ad Widget

Einklappen
Lädt...
X