Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Plastik entlacken

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Plastik entlacken

    Hallo,

    ich hab nen Luftfilterkasten bekommen, der schonmal lackiert wurde. Problem ist, das der lack abplatzt an manchen stellen.
    Wie mach ich am besten die ganze Sache wieder blank?

    Gibts da was zum Abbeizen für Kunststoff?

  • #2
    Ich habe leider auch noch nix entdeckt wie man Kunststoff am besten ohne schleifen (besonders an sehr schwierigen Stellen) entlacken kann. Ich arbeite sehr viel mit Kunststoffmaterialien.
    Vielleicht gibt es hier jemand der das Ultrawundermittel hat?!
    Gruß Daniel

    Kommentar


    • #3
      Abbeizen is Chemie Pur! Ich kenne kein Abbeizer der nicht auch den Kunststoff anlösen würde....

      Was mir einfällt ist das Strahlen mit Glasperlen oder mit nem weichen Kunststoffgranulat. Man könnte erst den Druck etwas reduzieren und schauen ob es so geht.
      Auch mit mehr Abstand zum Objekt sollte es funktioneren (Natürlich nicht lange auf eine Stelle halten! )

      Grüße

      Kommentar


      • #4
        Hab es nun mit nem Hochdruckreiniger gemacht. Geht aber wohl nur,wenn der Lack schon teilweise abgeplatzt ist.

        Hat sich nicht wirklich gelohnt,das Teil zu kaufen
        naja..jetz is der Lack ja ab.

        Kommentar


        • #5
          Muss das Thema noch einmal hoch holen.


          Gibt es da mittlerweile eine "sanfte" chemische Keule zum entlacken von etwas kompliziert geformten Kunststoffteilen ?

          Oder andere Möglichkeiten ?
          Viele Grüsse ... Falk

          Kommentar


          • #6
            Ich hab nen sandstrahlbetrieb um die Ecke die kundtstoff mit Nussschalen Strahlen
            Soll den Lack entfernen ohne das Kunststoff zu beschädigen

            Kommentar


            • #7
              Mit Nussschalen strahlen - muss ich mal schauen, ob es so etwas in meiner Gegend gibt.

              Hier handelt es sich um die Sechskant-Teile vom BBS Deckel.
              Wahrscheinlich schon durch 8 Hände und 4x lackiert.
              Alles runter schleifen stelle ich mir schwierig vor.
              Angehängte Dateien
              Viele Grüsse ... Falk

              Kommentar


              • #8
                plastikteile kann man auch mit glasperlen strahlen..

                von wo kommst du?

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von wimmerch Beitrag anzeigen
                  von wo kommst du?
                  Sachsen-Anhalt - Großraum Halle/S



                  Glasperlen - ja, hört sich auch "sanft" an.
                  Viele Grüsse ... Falk

                  Kommentar


                  • #10
                    mit glasperlen kannst du auch viel abtragen wenns sein muss kommt immer auf die druckeinstellung an..

                    meins kann ich so fein einstellen dass ich von nem papieraufkleber den aufdruck runter strahl ohne das papier zu beschädigen..


                    mfg

                    Kommentar


                    • #11
                      hallo leute.

                      ich wollte euch nur informieren das das problem mit dem entlacken durch strahlen gelöst wurde.

                      es entstand eine fast einwandreie basis um nen neuen lackaufbau zu machen.
                      altlack war komplett ab und die oberfläche so fein wie mit ca 280er geschliffen.

                      mfg

                      Kommentar


                      • #12
                        Strahlgut und Druck?

                        So hilft das den nächsten nicht.
                        Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
                        Francis Picabia 1879-1953

                        Kommentar


                        • #13
                          da hast du recht :-D

                          also gestrahlt hab ich mit 4 bar und granatsand.
                          mit glasperlen klappts nicht da wird der kunststoff zu warm.

                          machs auch gern wieder wenn jemand will :-D

                          Kommentar


                          • #14
                            Hatte mal ein KS Teil vom Innenraum was ein Lacker total verhunzt hat. Dieses Teil hatte auch tausend Ecken und Winkel und Klipse. Ich hab sie einen Tag in Bremsflüssigkeit gelegt und schon war alles ab.

                            Kommentar


                            • #15
                              ja, da gibts verschiedene Methoden

                              Einige Strahler habens drauf das die auch Kunststoffe strahlen können.

                              Die andere Methode wäre das Teil einfach in Bremsflüssigkeit einzulegen, da ist DOT4 am besten, da die recht agressiv ist. Aber hier ist vorsicht geboten, es kann auch passieren das dieses eingelegte Plastikteil sehr schnell Spröde wird und in 1000 Teile zerspringt.

                              Das nächste wäre das man es einfach mit Ätznatron ablaugen tut, an etlichen meiner zum Verzinker gebrachten Teile waren Gummi und Plastikteile, absolut kein Problem beim Ablaugen und Verzinken. Ebenso hatte ich vor einigen Jahren schon einige Metallteile abgelaugt, der Behälter für die Flüssigkeit war auch aus Plastik und dem hats absolut nichts ausgemacht.

                              Aber halt jederm Kunststoff sein eigenes Verfahren, das kann man also nicht pauschal sagen das ein Verfahren für alles geht.

                              Kommentar

                              Unconfigured Ad Widget

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X