Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Immer wieder das gleiche

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Immer wieder das gleiche

    hallo,

    hab mal eine für mich echt schwierige frage.

    habe bei meinem auto leichten rostbefall am hinteren radlauf gehabt.

    hab diesen weggebürstet und wirklich komplett blank gemacht. danach halt gespachtelt, geschliffen, gefüllert, geschliffen, lackiert und danach klarlack.

    soweit auch alles top. 2 wochen später habe ich gesehen, das sich an der gleichen stelle unter dem grundlack blasen gebildet haben.

    hab also mal mit dem fingernagel reingedrückt und konnte das ganze inklusive spachtel so abziehen wie nen frischen aufkleber.

    also das ganze nochmal. und gesehen unter der blase kein rost wie gedacht, also garnichts drunter. KOMISCH.

    naja also nochmal. diesmal hab ich alles vorm spachtel sogar nochmal mit verdünnung und silikonentferner gereinigt, aber trotzdem das gleiche nochmal. hat ich bestimmt schon 3-4 mal dem mi..!!!!

    was kann das sein und wie kann ich das ganze beheben.

    benutze MIPA 4:1 füller

    danke im vorraus, bestimmt könnt ihr mir da helfen.

  • #2
    beschreib ma deine vorbereitungsarbeiten inkl. körnung etc.
    Qualität ist kein Zufall sondern ein Ergebnis logischen Denkens

    Kommentar


    • #3
      ok.

      also

      -rost entfernen mit harter messing bürste
      - blech mit 60er kornung angeschliffen
      - gespachtelt (füllspachtel) war nur ne flache unebenheit
      - geschliffen mit 120
      - nachgespachtelt
      - geschliffen mit 240
      - gefüllert Mipa 4:1
      - geschliffen mit 240 danach mit 500
      - 2 schichten basislack
      - 2 schichten klarlack

      und beim letzten mal hab ich noch vorm spachteln zinkrostschutz raufgemacht und angeschliffen. aber wieder das gleiche. allerdings hat es jatzt mal 4 wochen gehalten

      Kommentar


      • #4
        Wollen Wir Wetten das das Blech durch Rostet ist?

        Da hilft kein zu Spachteln und Zinkgrund, nur neues Blech.
        Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
        Francis Picabia 1879-1953

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Phantom Beitrag anzeigen
          Wollen Wir Wetten das das Blech durch Rostet ist?

          Da hilft kein zu Spachteln und Zinkgrund, nur neues Blech.


          Also durch war da nix. hab ich kontorolliert. keine löcher oder poren!

          nur blech und angerostet. hab ich aber sauber gemacht.

          eiqi-b.jpg

          Kommentar


          • #6
            mit füllspachtel meints du da nitrospachtel? wenn ja würde ich zu einem 2k Spachtel greifen dann hätest du keine Probleme mehr. ach ja vor dem spachtel am besten vorgrudieren.
            www.kusnezov-autolackierung.de

            Kommentar


            • #7
              Sieht aus wie ein Opel und die Rosten da gerne durch, man sieht es nur sehr schwer.
              Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
              Francis Picabia 1879-1953

              Kommentar


              • #8
                also ich tippe auch mal auf eine durchrostung. hatte auch schon mal solche probleme. dort wo der rost war ist bestimmt ein ganz kleines loch bzw minimal "poröses" blech. kann so klein sein wie eine nadelspitze. dort kommt feuchtigkeit von innen raus (grad bei opel), und verhindert so ein halten der spachtel. trage mal auf die blanke stelle ein bischen grundierung auf, und du wirst sehen das an dieser stelle eine blase entsteht.
                Eine Lackierung ist wie ein Eisberg.
                Man sieht nur 10%.
                Der Rest liegt unter der Oberfläche verborgen!

                Kommentar


                • #9
                  also spachtel war 2k füllspachtel.

                  mit durchrostungen oder porös konnte ich leider nichts erkennen. naja ich versuch das mal mit der grundierung.

                  danke an euch alle für die schnelle antworten.

                  achso und ja es ist ein opel. aber korioser weise soll er vollverzinkt sein. ich lach mich tot


                  kann ich das vielleicht auch mit ep grundierung isolieren????

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Süsswasser Beitrag anzeigen
                    kann ich das vielleicht auch mit ep grundierung isolieren????
                    Meiner Meinung nach, solltest Du sogar EP Grundierung nehmen.
                    Darauf kannst Du prima spachteln.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Pinsel-Jo Beitrag anzeigen
                      Meiner Meinung nach, solltest Du sogar EP Grundierung nehmen.
                      Darauf kannst Du prima spachteln.
                      Schon, aber nützt auch nichts bei durch rosteten Blech.

                      Da Opel für diese Stellen bekannt ist, kann man ohne Problem den Wahrsager spielen.

                      Stochere mal kräftig mit nem Schlitzdreher in der Stelle, wetten das Blech ist Porös und Dünn wie Papier.
                      Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
                      Francis Picabia 1879-1953

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Phantom Beitrag anzeigen
                        Schon, aber nützt auch nichts bei durch rosteten Blech.
                        Die Frage von Süsswasser war ja, ob man EP zum isolieren/grundieren des blanken Blechs nutzen soll/kann.

                        Er hat nicht gefragt, ob man damit bei durchgerostetem Blech eine Wunderheilung volllbringt.

                        Also zuerst EP Grundierung und dann erst spachteln!
                        Nicht umgekehrt!

                        Und natürlich vorher sicher sein, dass der Radlauf nicht an einer Stelle durchgerostet ist.

                        Gruß Jo

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Pinsel-Jo Beitrag anzeigen
                          Er hat nicht gefragt, ob man damit bei durchgerostetem Blech eine Wunderheilung volllbringt.
                          Weihwasser wäre die Lösung.
                          Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
                          Francis Picabia 1879-1953

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Phantom Beitrag anzeigen
                            Weihwasser wäre die Lösung.
                            Aber nur bei Material auf Wasserbasis

                            Jetzt macht die Abkürzung VE-Wasser auch Sinn:
                            VE-Wasser = VatikanEdition-Wasser

                            Na, wenn's was bringt - warum nicht?

                            Kommentar


                            • #15
                              hm, naja ich versuch das mal mit weihwasser.

                              nein im ernst, ich werde mal schaun ob das blech wirklich durch ist. was ich mittlerweile auch glaube und dann werde ich mal den von euch empfohlenen lackaufbau mit ep-grundierung machen wenn ich ein neues blech drinne hab.

                              nochmal vielen dank für die zahlreichen antworten und tipps!!!!!!!!!!

                              Kommentar

                              Unconfigured Ad Widget

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X