Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Rostbehandlung notwendig oder nicht ?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Hi Tim,
    die Stelle mit dem Rost ist die Aufnahme fuer die Hebebuehne
    und hier muss beim Vórbesitzer irgendwas passiert sein, denn
    die 3 anderen Stellen sind rostfrei.
    Die Aufnahmeloecher fuer den Wagenheber sind ebenfalls rost-
    frei. Es ist letztendlich nur diese eine Roststelle am Wagen, der
    ueberigens ein Liebhaberfahrzeug ist und nur bei Schoenwetter
    gefahren wird, also kein Gebraucht- oder Nutzfahrzeug.

    Am Liebsten wuerde ich das ja auch selbst beseitigen, zum Einen
    weil ich nur schlechte Erfahrungen mit Lackierereien gemacht
    habe und zum Anderen wuerde es mir auch Spass machen.
    Aber leider habe ich immer die Befuerchtung, dass ich aufgrund
    mangelnder Kompetenz mehr kaputt mache als umgekehrt.

    Gruss Paule

    Einen Kommentar schreiben:


  • Tim-W123
    antwortet
    400,- € sind mal ne Hausnummer, auch wenn natürlich Lackierereien ihren Schnitt machen müssen.

    Die Frage ist, ob es eher ein "Gebrauchsfahrzeug" oder was zum Aufheben ist. An dieser Stelle kommt der Rost ja nicht von ungefähr, sondern vom Ansetzen des Wagenhebers. Wenn Du also Reifen mit dem Bordwagenheber selbst wechselst, wird der Lack an diesen Stellen ohnehin wieder beansprucht.

    Ich würde mir das viele Geld sparen, in einen Dremel, Farbe und Kleinzeugs investieren und es selbst beheben. Danach fühlt man sich auch wesentlich besser....ich zumindest.

    Viele Grüße
    Tim

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Hi Tim, Danke dir fuer deinen Beitrag. Buh, ich habe mir heute
    die Stelle etwas genauer angeschaut und auch mal den
    Dreck weg geputzt. Die Rostflaeche scheint viel groesser
    zu sein, als urspruenglich angenommen.
    Da ich das nicht fachmaennisch selbst machen kann, habe
    ich mir heute mal einen Kostenvoranschlag bei einer Lackiererei
    machen lassen, in der Erwartung, nicht mehr als 200,00 Euro
    zahlen zu muessen. Dann kam ein Preis von 400 Euro dabei raus,
    *schluck*.

    Gruss Paule
    Angehängte Dateien

    Einen Kommentar schreiben:


  • Tim-W123
    antwortet
    Rost

    Auch wenn ich vom Lack nicht wirklich Ahnung habe, kann ich Dir sagen, dass der Rost da schnellstens weg sollte, wenn Du das Auto noch etwas fahren willst. Wagenhebernahmen sind ein neuralgischer Punkt bei vielen Autos und werden bei stärkerem Rostbefall auch vom TÜV beanstandet.

    Die Stelle an Deinem Wagen ist ja sehr überschaubar. Am besten schleifst Du den Rost mit einem Dremel o.ä. bis aufs blanke Blech weg (auch die letzten Poren!) und trägst dann eine Rostschutzgrundierung auf. Wenn Du Wert auf Optik an der Stelle legst, nimmst Du nen 2K EP-Grund, den Du in Wagenfarbe überlackieren kannst.

    Wenns einfacher aber genauso wirksam gegen neuen Rostbefall sein soll, kannst Du mit dem Pinsel Rostschutzlack wie POR15 oder BranthoKorrux auftragen. Da hast Du noch den Vorteil der größeren mechanischen Belastbarkeit des Lackes.

    Grüße
    Tim

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast erstellte das Thema Rostbehandlung notwendig oder nicht ?.

    Rostbehandlung notwendig oder nicht ?

    Hallo zusammen,

    nachdem die Seitenschweller abmontiert sind, habe ich bei einer
    Hebebuehneaufnahme etwas Rost entdeckt. Was meint ihr, ist
    dieser Rost vernachlaessigbar oder soll er entfernt werden ?

    Falls er entfernt werden soll, wie sollte ich vorgehen? Originallack
    hab ich noch uebrig (In der Dose). Bin absoluter Laie.

    Danke fuer Beitraege. Gruss Paule
    Angehängte Dateien

Unconfigured Ad Widget

Einklappen
Lädt...
X