Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Uralter Plastikgrill reparieren

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Uralter Plastikgrill reparieren

    Moinsen,

    haben hier von mehrere Chargern den Grill liegen. Alles sehr filigran, alle gebrochen obenrum an den dünnen senkrechten Stegen.
    Zudem sind die Dinger 40 Jahre alt und, wer häts gedacht, ohne Stempel.

    Ich bräuchte also eine Produktempfehlung von euch, falls jemand da schon gute Erfahrungen gemacht hat. Der Grill muss dann ja auc wieder lackiert werden.

    Der Grill im Bild ist der vom Nachfolgemodell, aber vom "Aufbau" ähnlich.
    Angehängte Dateien

  • #2
    was willst du denn jetzt wissen ? einen kleber ? füller ? haftvermittler ? oder was das für ein material sein könnte ?


    gruss

    Kommentar


    • #3
      hoppla, sorry, kleber natürlich bzw Kunststoffreparaturset

      Kommentar


      • #4
        teroson, 3M.......ich glaub die nehmen sich alle nichts
        Qualität ist kein Zufall sondern ein Ergebnis logischen Denkens

        Kommentar


        • #5
          Hallo
          2 k Kleber auf PU Basis, das von 3m ist auf EP basis
          Das PU material hist halbflexibel oder Flexibel fe nach Kleber und ferträgt sich mit mehr materialien wie der auf EP basis

          Ich habe mal gerade rumgesehen und gesehen, das vile Kühlergils aus ASA oder SAN sind, ab diese mit PU oder EP klebbar sind weiß ich momentan nicht.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von lack-fit.de Beitrag anzeigen
            Hallo
            2 k Kleber auf PU Basis, das von 3m ist auf EP basis
            Das PU material hist halbflexibel oder Flexibel fe nach Kleber und ferträgt sich mit mehr materialien wie der auf EP basis
            stimmt, hast recht. für ks-teile würde ich auch eher PUR empfehlen.

            EP ist eher für metalle gut geeignet.
            Qualität ist kein Zufall sondern ein Ergebnis logischen Denkens

            Kommentar


            • #7
              ich habe aber noch nicht rausfinden können welcher Kunststoff das Teil hat und ob sich wenn es ASA oder SAN sein sollte ob es sich überhaubt dami Kleben läst.

              Ich schauhe gleich mal in ein Kunstoffbearbeitungs Buch, vieleicht steht da was.

              Kommentar

              Unconfigured Ad Widget

              Einklappen
              Lädt...
              X