Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tranparentes Polyester-Material

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Tranparentes Polyester-Material

    Guten Morgen,

    ich suche zur Beschichtung von Holzplatten ein farbloses Polyestermaterial. Es handelt sich um Tische, die in Klavierlack-Optik lackiert werden sollen. Die gängigen Klarlacke (ich arbeite mit Standox) lassen in der Regel nicht mehr als 60-80my pro Arbeitsgang zu. Vielleicht hatte einer von euch schon mal mit einem solchen Material gearbeitet bzw. kennt einen Hersteller solcher Materialien.

    Vielen Dank im voraus....

  • #2
    Warum machst du nicht farblosen Schnellschliffgrund zum füllen drauf und lackierst dann mit Klarlack über?
    Der schnellschliffgrund ist auf Nitrocellulosebasis und lässt sich ziemlich dick auftragen. Man muss dann nur beim überlackieren mit den Klarlack aufpassen, das man vorsichtig ist, da das Zeug reversibel ist und leicht hochgeht. Wenn man aber mit dünnen Schichten arbeitet, lässt sich das gut beherrschen.

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Otto Beitrag anzeigen
      Warum machst du nicht farblosen Schnellschliffgrund zum füllen drauf und lackierst dann mit Klarlack über?
      Der schnellschliffgrund ist auf Nitrocellulosebasis und lässt sich ziemlich dick auftragen. Man muss dann nur beim überlackieren mit den Klarlack aufpassen, das man vorsichtig ist, da das Zeug reversibel ist und leicht hochgeht. Wenn man aber mit dünnen Schichten arbeitet, lässt sich das gut beherrschen.
      1K Nitrozellulose soll sich "ziemlich dick" auftragen lassen? Wohl eher nicht...

      Echte Klavierlackoptik erreicht man nur mit 2K Polyestermaterial und viiieeeeel schwabbeln.

      Plasma hat allerdings bis zum Wochenende mächtig Stress, dann kann er bestimmt mehr dazu sagen.
      RTFM!

      Kommentar


      • #4
        ich hab eine gitarre mit clou dd lack lackiert. war super zufrieden mit dem lack. sehr hart, ließ sich gut polieren etc

        gruss

        Kommentar


        • #5
          Guten Morgen,

          danke für eure Antworten. Ich habe gestern noch versucht einen Hersteller für Polyester-Materialien ausfindig zu machen. Man sagte mir, das Zeug wird hier kaum noch hergestellt bzw. verkauft, mehr für den russischen Markt, umweltbedingt. Warte auf Antworten von deren AT. Ich habe Höhenunterschiede im Furnier von 2000my zu schließen, denke da komm ich um ein 2k Material nicht drumrum. Ich schau mir mal die Daten vom Clou DD-Lack an. Das diese Schchtstärke nicht mit 1, 2 mal zu erreichen ist, ist klar. Wenn ich aber einen handelsüblichen Klarlack aus der Fahrzeugreparatur nehme, habe ich noch ganz andere Probleme. Der ist für solche Schichtdicken einfach nicht geeignet. Ausser man hat viiiiiel Zeit für die Trocknung...
          Ich guck alternativ mal bei Materialien für Parkettabeiten. Da gibts einen transparenten Spachtel, Pall-x Gel heisst der. Mal schauen was der kann.

          Kommentar

          Unconfigured Ad Widget

          Einklappen
          Lädt...
          X