Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

welcher grund für bobbycar?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    @ cliofanatic28: Hast du eigentlich schon ma dran gedacht wie gesund das der Lack für ein Kind ist vor allem wenn du nicht zu 100% sagen kannst ob dieser hällt, und Kinder nehmen für bekantlich ja alles in den Mund.

    Meine Meinung dazu zum Hinstellen und herzeigen Bobbycar lackieren ja!

    Um Kinder damit zu Spielen lassen NEIN!!!

    Mfg Andi

    Kommentar


    • #17
      guter einwand! so weit hab ich dann auch noch ned mal gedacht!

      Kommentar


      • #18
        gut....

        am Klarlack lecken----was passiert ????

        schmeckt nich

        aber gleich hochgiftige Substanzen aufnehmen ...........????!!!!


        wer kaut bitteschön am Lack rum ...????!!!!


        da mußt du das Teil schon mit Sahne vollsprühn, oder mit Nutella einkleistern damit das auch fürn ein Kleinkind Spaß macht.

        Fürsorge hin und her----stopp den Kleinen ein Lolli in Mund und schon
        leckt er nich mehr am Lenkrad rum

        oder du brushst eine Gurke rauf und sachst: is lecker, sind Vitamiehne ---der will dann kein Bobbycar mehr lecken.

        so kann man sicherlich noch ganz andere Sachen raufbrushen........... (da kann man der Fantasie mal so richtig freien Lauf lassen)






















        bewertet diesen Text nich über....

        Kommentar


        • #19
          Das heißt du nimmst auch deine Rührstäbe von der firma mit nach Hause und gibst sie deine Kinder zum Spielen und lernst ihnen nie einen Zebrastreifen zum Überqueren der Straße zu benützen.

          Gibst den Kindern zigaretten zum Spielen- Schmecken ja sicher auch nicht!!!!!!

          Bin nicht übervorsorglich aber lackierst ja sicher auch nicht ohne Maske nur weil ich dir erzähle das manche Menschen 100 geworden sind und nie mit Maske lackiert haben oder

          Finde wir sollten hier Ratschläge auch bezüglich Gesundheit geben und nicht immer nur die Antwort wie man etwas lackiert oder dieses Schaft.

          der nächste fragt wie man nen Schnuller lackiert



          Mfg

          Kommentar


          • #20
            Ich glaub Rene meint das etwas anders.

            Nicht immer alles auf die Goldwaage legen.

            Gruß

            Holger

            Kommentar


            • #21
              Zitat von andi1712 Beitrag anzeigen
              der nächste fragt wie man nen Schnuller lackiert

              Mfg
              merke schon...das kleingedruckte nich gelesen---hm


              Bobbycar vs Schnuller

              woran leckt man wahrscheinlicher ???

              Äppel nich mit Birnen vergleichen --- in diesem Falle is es so

              bist du gerade frischer Vater ???

              es is alles ein Frage der Erziehung

              Kommentar


              • #22
                kleinkinder stopfen sich allet mögliche ins esszimmer!
                von eingefärbtem kunststoff zb. lego oder duplo, bis hin zu
                lackierten / angemalten tigerenten...
                und was da so im ausland draufgejaucht wird, möcht ich nich wissen.
                sicher werden die dinge vom deutschen tüv abgezeichnet...
                ich denk mal, dass von der beschichtung aus keine gefahr aus geht...

                Kommentar


                • #23
                  ich betrachte es als unsinnig, einem Bobby-Car eine schweis - und speicheltfeste Lackerung zu verpassen, das geht sicher über das Ziel hinaus. Aber machbar ist alles. Außer auf PE
                  ..........der Weg ist das Ziel !

                  Kommentar


                  • #24
                    Hab das Kleingedruckte eh gelesen.

                    wenn ich etwas Überreagiert habe.



                    Mfg

                    Kommentar


                    • #25
                      sicherlich gibt es viele Richtlinen, Bestimmungen und

                      Vorsichtsmaßnahmen, die sinnvoll sind.

                      Nur manchmal frag ich mich, wie gerade so mein Jahrgang als Kind

                      überleben konnte....keine Gurte hinten, quer zus Fahrtrichtung

                      gelegen...etc.

                      Die Wahrscheinlichkeit, das ein Kleinkind einen gefährlichen und

                      weniger gesunden Gegenstand aus dem Haushalt anfrisst, ist wohl

                      unlängs höher, als bei einem lackierten Bobbycar...

                      LG Andreas

                      Kommentar


                      • #26
                        Eine eigentlich giftige Lackierung auf ein Kinderspielzeug? Ist es das wert? Naja, wenn man denkt das die kleinen Krappler dran auch mal gelegentlich rumbeißen. Ich würds nicht machen.

                        Kommentar


                        • #27
                          na, da sind sie Kleinen eher wie die Rentner....die beissen beim Fahren ins Lenkrad...

                          Kommentar


                          • #28
                            das mundwerk der kleinen is so lütt, wo soll es (kind) denn an den
                            großen rundungen eines bobbycars reinbeißen geschweige denn
                            knabbern können? okay, lutschen ginge...
                            bleib nur noch das lenkrad, aber da kann ja serie bleiben!

                            Kommentar


                            • #29
                              ja, ich sags ja, man kann es auch übertreiben. Wenn´s danach

                              ginge, dürfte man ein Kleinkind niemals in ein fabrikneues Auto

                              setzen, da macht sich aber kaum einer n Kopp drum....aber wehe,

                              jemand will Farbe aufn Bobbycar packen...

                              Kommentar


                              • #30
                                Jetzt iss mal gut Jungs.

                                Ihr solltet mal den Beitrag von Andy richtig Lesen und nicht so eine Welle machen.

                                Hast du eigentlich schon mal dran gedacht wie gesund das der Lack für ein Kind ist vor allem wenn du nicht zu 100% sagen kannst ob dieser hält, und Kinder nehmen für bekanntlich ja alles in den Mund.
                                Fakt ist nun mal das es Plagen gibt die alles an Lutschen, Kauen oder auch an Fressen müssen.

                                Wo ist den nu das Problem das ein User darauf hinweist

                                Ich darf auch nur Lacke verwenden die einer Prüfnorm entsprechen, trotzdem gab es schon Kunden, deren Gören in nem Schrank ihre Beisserchen verewigten.

                                Wohl doch auch eine Erziehungssache, die bekanntlicher Weise nicht immer nur zum Wohl des Kindes ausgeübt wird.

                                Aber darüber brauchen Wir jetzt auch nicht noch zu Diskutieren..

                                Gruß

                                Holger

                                Kommentar

                                Unconfigured Ad Widget

                                Einklappen
                                Lädt...
                                X