Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Klarlack auf 2K Unilack

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Klarlack auf 2K Unilack

    Hallo Forumgemeinde,

    ich bin neu hier und habe ein paar Fragen.

    Die Suchfunktion habe ich schon benutzt aber es bleiben noch offene Fragen.

    Ich möchte mein Auto mit 2 K Unilack lackieren, man braucht ja eigentlich keinen Klarlack, aber ich möchte trotzdem einen drauf machen.

    Mein Auto ist schon lackierfertig und wird nächstes Wochenende lackiert. Es bleibt dann ca. 1 Woche stehen bis ich den Klarlack drauf machen möchte. Aber mit was schleife ich den Unilack dann an?

    Am besten währe trocken schleifen.

    Möchte ihn so glatt wie möglich aber natürlich auch keine Haftungsprobleme.

    Würde mich über ein paar hilfreiche Antworten sehr freuen.

    Gruß scr33py

  • #2
    moin,

    prinzipiell gibt es 3 varianten:


    - trocken excenter 500 (nur rüberrutschen mit fasst keinem druck)
    - nass 800 oder 1000 hand
    - trocken mit grauem schleifvlies auf excenter (rund ausschneiden und aufkletten

    ich selbst würde 800 nass bevorzugen, reichen würde auch graues vlies.
    je nach verlauf des lackstandes der uni-schicht kannst du
    mit 800 nass und klotz glätte reinbekommen.
    entfernst du (sofern es sie gibt) keine ungleiche oberfläche,
    kann dies dein klarlack auch nicht mehr ausgleichen.

    gruss

    Kommentar


    • #3
      Moin,

      800er Nass wäre mir zu grob, wenn Du nur Klarlack auf den Uni spritzen willst.

      Ich würde eher 1200er oder 1000er und graues Patt nehmen.

      Bei Schwarz Uni, 2000er und graues Patt für die Sicken usw.

      Gruß

      Holger

      Kommentar


      • #4
        das 800er wäre mir auch zu grob...besteht die gefahr das du nach dem klarlack schleifriffen siehst.
        ich würde mit 1200-2000 er schleifen

        gruß dayman

        Kommentar


        • #5
          okay okay, also doch eher 1200 - hab ja verstanden...

          Kommentar


          • #6
            worin siehst Du denn da den Vorteil? Haste den 2k noch liegen oder warum nimmst Du keinen Basislack und Klarlack?


            LG Andreas

            Kommentar


            • #7
              Zitat von AndreasV Beitrag anzeigen
              worin siehst Du denn da den Vorteil? Haste den 2k noch liegen oder warum nimmst Du keinen Basislack und Klarlack?


              LG Andreas
              Das hab ich mich auch schon gefragt. Basis + Klarlack ist doch einfacher

              Kommentar


              • #8
                Vielen Dank für die Antworten.

                Ich hatte noch Lack übrig.

                mfg

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Holger Beitrag anzeigen



                  Bei Schwarz Uni, 2000er

                  hi.

                  wollte ma kurz fragen warum war bei schwarz uni 2000er !?

                  wären dan die schleifriefen bei uni schwarz etwa sichtbar wenn man 1200er nimmt?

                  allerdings wäre 2000er doch zu fein?
                  Qualität ist kein Zufall sondern ein Ergebnis logischen Denkens

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von vitakraft Beitrag anzeigen
                    allerdings wäre 2000er doch zu fein?
                    Teste doch mal an einem Musterstück mit 1200er und 2000er und
                    Pad.
                    Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
                    Francis Picabia 1879-1953

                    Kommentar


                    • #11
                      was soll ich testen? die haftung oder ob eventuelle schleifriefen bei den verschiedenen körnungen sichtbar bleiben?
                      Qualität ist kein Zufall sondern ein Ergebnis logischen Denkens

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von vitakraft Beitrag anzeigen
                        was soll ich testen? die haftung oder ob eventuelle schleifriefen bei den verschiedenen körnungen sichtbar bleiben?
                        Die Haftung wird nicht das Problem sein wenn Du innerhalb 2 Tage nach Trocknung des 2 K Uni weiter lackierst, aber die Schleifriefen ..........
                        Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
                        Francis Picabia 1879-1953

                        Kommentar


                        • #13
                          also sollte man bei uni schwarz lieber 2000er nehmen.

                          bei silber allerdings hatte ich mit 1200 keine schleifriefen.
                          Qualität ist kein Zufall sondern ein Ergebnis logischen Denkens

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von vitakraft Beitrag anzeigen
                            also sollte man bei uni schwarz lieber 2000er nehmen.
                            Teste es und Du wirst feststellen das bei dunklen Tönen ein feinerer Schliff einiges bringt.
                            Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
                            Francis Picabia 1879-1953

                            Kommentar

                            Unconfigured Ad Widget

                            Einklappen
                            Lädt...
                            X