Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Füller einfärben für Mipa Vicrom

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Füller einfärben für Mipa Vicrom



    Habe zwei Felgen zum lackieren die leicht angefahren sind.

    Die Felgen sollen mit Mipa Vicrom(lösemittelhaltig) lackiert werden
    jetzt meine Frage:
    Kann ich den Füller gleich schwarz einfärben und mir somit den Vorlack sparen?

    habe Acrylfüllprimer HS 4:1
    Mipa OC 2K HS Fertigton super black 2:1
    Härter Mipa HS25 oder H10

    Wie würdet ihr das mischen?


    Danke
    Gruß Matze

  • #2
    Da ich in einer Woche mindestens einen Kompletten Satz Felgen mit Vicrom lackiere, rate ich Dir. Füller die Felgen lass sie trocknen und schleif sie . Den Endschliff machst du mit P800 nass oder trocken. Entfette sie ordentlich und lackiere sie in RAL 9005 natürlich in 2k, lass sie ungefähr 60 min bei 60 grad trocknen und lass sie abkühlen, dann ohne wieteres schleifen nebelst Du den Vicrom lack in mehreren dünnen Schichten auf. Danach Machst Du den KLarlack drauf. Ist zwar mehr Aufwand aber das Ergebniss ist super.

    Kommentar


    • #3
      Danke Lackjunkie
      und ich dachte ich kann mir den Vorlack "sparen"
      Ok dann werde ich füllern nass schleifen und doch vorlacken.
      "dünne Schichten" ja das Zeug läuft fast wie Wasser (gerade wenn man keine Kabiene hat)

      Danke nochmal



      Gruß Matze

      Kommentar


      • #4
        Kein Problem, immer wieder gern.

        Schreib dann mal wie die Felgen geworden sind.

        P.s. Wenn Du keine trockenkabiene hast warte lieber bis der 2k Lack richtig trocken ist, sonst runzelt der nur vor sich hin. Denn das Vicrom Zeug besteht ja fast zu 350000% nur aus lösemittel.
        Also erhöhte vorsicht !!!

        Kommentar


        • #5
          Ich muß dazu sagen daß ich die Felgen letztes Jahr schonmal lackiert hatte aber mit 1K Vorlack(Mipa) da gab es aber haftungsprobleme,stellenweise bätterte der Lack ab(ich glaube aber nur der Klarlack)
          Der Klarlack wurde aber wie immer gespritzt,Basis kurz antrocknen lassen Klebschicht Klarlack und dann noch zweimal satt.
          Naja ich hoffe es wird jetzt besser....



          Gruß Matze

          Kommentar

          Unconfigured Ad Widget

          Einklappen
          Lädt...
          X