Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mipa EP-Grundierfiller

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mipa EP-Grundierfiller

    Hi Folks,

    ich hoffe, meine Klackerdosen irgendwie anderweitig verbrauchen zu können, nachdem ich bei meinen ersten Versuchen doch eingesehen habe, dass mit der Pistole es ein ganz anderes Arbeiten ist.

    Bei Stöbern im Shop bin ich über den Mipa EP-Grundierfiller gestolpert.

    Kann man den mit den beiden Mipa Härtern tatsächlich einmal als Grundierung/Primer und dann als Schleiffüller verwenden?

    Zitat aus der Produktinfo:
    "2:1 mit Mipa EP-Härter E10 kurz bein Einsatz als Grundierung/Haftvermittler
    keine Verdünnungszugabe notwendig

    2:1 mit Mipa EP-Härter E25 beim Einsatz als Schleiffüller
    Verdünnungszugabe Mipa EP-Verdünnung max. 10 %"


    Gibt es hier Leute, die damit Erfahrungen gemacht haben?

    Gruß aus Baden,
    Andreas
    Zuletzt geändert von inazone; 20.09.2009, 23:13. Grund: Ergänzung

  • #2
    ja, der Mipa EP kann als Grundierung oder Grundierfüller genutzt werden, ist nur abhängig vom Härter.

    Der Mipa läßt sich super verarbeiten, aber bitte daran denken das der EP nach dem Anmischen erst 15 Minuten stehen muß damit sich die Komponenten richtig verbinden, die 15 Minuten sollte man unbedingt beachten!!

    Kommentar


    • #3
      Hallo,

      ich hab da auch noch ein paar Fragen dazu:

      wenn man den Mipa-EP mit kurzem Härter (E10) 2:1 vermischt, also Grundierung/ Primer, kann man den dann gar nicht mehr schleifen?
      Oder geht das dann nur schlechter als wenn man den langen Härter verwendet? (Schleiffüller)
      Verdünnung kann man ja sicher in beiden Fällen dazu geben (max 10 %)

      Schönen Gruß

      Kommentar


      • #4
        mit dem Härter E10 bekommst du maximal eine Schichtstärke von 40-50 µ hin.
        Da hast nix zum schleifen oder egalisieren.
        In der Form nur für Neuteile oder als Rostschutz unter Schleiffüller brauchbar.
        Mit Härter E25 schaffst du ca 100 µ, da kann man dann doch schon schleifen.
        Ein normaler Schleiffüller bringt bis zu 300 µ.
        ..........der Weg ist das Ziel !

        Kommentar


        • #5
          Ok, das klingt einleuchtend :-)

          Kommentar


          • #6
            Da hab ich grad mal ne Frage Muss man Grundsätzlich EP 15 minuten stehen lassen oder nur den von MIPA ? Wenn ich ehrlich bin hab ich erst 3 oder 4 mal ep verarbeitet weil wir das nur auf richtig hochwertigen Lackierungen nehmen wie oldtimer oder traktoren und da habe ich das nie stehen lassen.

            Kommentar


            • #7
              das ist eine Produkteigenheit vom Mipa EP Grundierfüller.
              Nicht auf andere Hersteller übertragbar
              ..........der Weg ist das Ziel !

              Kommentar


              • #8
                dankeschön

                Kommentar


                • #9
                  gut zu wissen. hab das zeug seit kurzem auch hier stehen

                  Kommentar


                  • #10
                    hi,was passiert wenn man es keine 15 min ruhen lässt?wir haben es nämlich nicht stehen lassen.

                    gruß micha

                    Kommentar

                    Unconfigured Ad Widget

                    Einklappen
                    Lädt...
                    X