Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

neuteile?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • neuteile?

    hallo,

    wie macht ihr das bei neuteilen(blech). die sind ja alle schwarz grundiert. anschleifen und decklack drauf oder grundiert ihr noch mal extra wenn keine beschädigungen sind?
    habe bisher immer noch mal grundiert. kann man sich das sparen?

    mfg

  • #2
    Zitat von michih. Beitrag anzeigen
    hallo,

    habe bisher immer noch mal grundiert. kann man sich das sparen?

    mfg
    tag

    grundiert ist grundiert.
    mit grauem vlies ankrabbeln oder schnell mal mit 1000-1500 nass
    überziehen.
    sehr gut geht auch n vlies rund zuschneiden und auf n exzenter
    kletten. ruckzuck bist fertsch... (den tip hab ich von alexbs!!! )

    gruss

    Kommentar


    • #3
      Wir schleifen außen mit 400er Excenter an, innen mit 240er, dann setzen wir einmal 1K Primer drüber und dann schon basis.

      Funzt wunderbar und bislang gabs noch keine probs deswegen.

      Kommentar


      • #4
        also Originalteile haben meist eine gute KTL-Beschichtung drauf, die matten wir mit Pad
        grau auf dem Exenter an (muss man nicht selber schneiden, die gibt es fertig mit 150 mm
        Durchmesser von MP, 3M etc)
        Blechteile vom freien Markt haben teilweise nur einen minderwertigen Transportlack drauf,
        den schleift man besser runter, was bei der billigen Plempe auch nicht viel Mühe macht.
        ..........der Weg ist das Ziel !

        Kommentar


        • #5
          ich schleife die originalteile mit 400 trocken an anschließend füllern, basis,-klarlack. von innen mit rotem vlies und nur reinnebeln.
          Qualität ist kein Zufall sondern ein Ergebnis logischen Denkens

          Kommentar


          • #6
            Fillern?

            Hallo Michi

            ich habe auch noch keine KTL beschichteten Teile gesehen, eigentlich sind sie immer getaucht. Von Klokkerholm gab es z.B eine sehr gute rotbraune Grundierung, die aber bei Käfer Warmluftkanälen nur aussen gespritzt war.
            Alles andere ist meist schwarz bei Zubehörteilen und dient hauptsächlich als Lagergrundierung.
            Die ist hauchdünn, 240er kratzt da schnell durch.
            Ich bringe nach anschleifen (Koti) immer erst eine Grundierung oder säureprimer auf, dann HS Filler. Innen auch, denn an der Schraubkante oder dem Spritzbereich sowie dem Radlauf ist ruckzuck Rost.
            Es geht aber auch ohne..... Nach 1 Jahr der "Restauration" kam dann der Kunde und wollte ihm MS gönnen.... .
            Zurückgeben traute er sich nicht, er hatte beim Händler die Gewährleistung weggelassen...
            Jörg
            Angehängte Dateien

            Kommentar


            • #7
              Zitat von vwoldi Beitrag anzeigen


              Ich bringe nach anschleifen (Koti) immer erst eine Grundierung oder säureprimer auf
              bei originalteilen ist eine erneute schicht grundierung nit nötig da die grundierung von den originalteilen schon lackierfähig ist und einen guten rostschutz bietet.
              Qualität ist kein Zufall sondern ein Ergebnis logischen Denkens

              Kommentar


              • #8
                Zitat von vitakraft Beitrag anzeigen
                bei originalteilen ist eine erneute schicht grundierung nit nötig da die grundierung von den originalteilen schon lackierfähig ist und einen guten rostschutz bietet.
                Schadet aber nicht, sondern bringt besseren Rostschutz.


                Gruß

                Holger

                Kommentar


                • #9
                  mehr is nit gleich besser.
                  Qualität ist kein Zufall sondern ein Ergebnis logischen Denkens

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von vitakraft Beitrag anzeigen
                    mehr is nit gleich besser.

                    Nö, aber auch nicht immer Schlechter.

                    Ich habe Neuteile immer geprimert (Blanke Stellen) und gefüllert, auch von Innen.

                    Aber das ist Ansichtsache und eine Frage der Qualität.

                    Nur Dünn grundierte oder sogar nur geschliffene Blechneuteile, sind für einige Fachleute ein graus.

                    Für mich z. B.



                    Gruß

                    Holger

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Holger Beitrag anzeigen

                      Nur Dünn grundierte oder sogar nur geschliffene Blechneuteile, sind für einige Fachleute ein graus.

                      Für mich z. B.
                      davon war auch nit die rede sondern das doppelte an grundierung zu spritzen. in meinen augen unnötig und einmal grundiert+ gefüllert völlig ausreichend.

                      sollte das teil doch irgendwann mal rosten, interessiert es dem rost nit ob eine fette grundierung+füller drauf ist oder nur die originale+füller.
                      Qualität ist kein Zufall sondern ein Ergebnis logischen Denkens

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von vitakraft Beitrag anzeigen

                        sollte das teil doch irgendwann mal rosten, interessiert es dem rost nit ob eine fette grundierung+füller drauf ist oder nur die originale+füller.
                        Oh, da bist Du aber auf dem falschen Dampfer.

                        Dazu hat Uwe mal einen guten Beitrag geschrieben.

                        Ich sag nur Wasser Aufnahme.

                        Aber denn kann man nur im Fachbereich lesen.

                        Vielleicht erklärt Uwe, Dir es auch noch mal.

                        Ich bin für Heute, wech

                        Gruß

                        Holger

                        Kommentar

                        Unconfigured Ad Widget

                        Einklappen
                        Lädt...
                        X