Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die Kunststoffbezeichnungen / Vorbereitung und ein GFK Handbuch

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Die Kunststoffbezeichnungen / Vorbereitung und ein GFK Handbuch

    Moin Moin

    Habe hier mal eine Auflisten der verschiedenen Kunstoffarten
    und die Aufschlüsselung des Kunststoffstempels.
    Ihr findet auch ein Bild was die Vorbehandlung der Kunststoffe auflistet.
    Das Thema wird mit der Zeit ausgebaut.



    Plastomere:


    ABS - Acrylnitril-Butadien-Styrol

    GfK - Glasfaserkunststoff

    CfK - Carbonfaserverstärkter Kunststoff

    CAB - Celluloseacetobuthyrat

    EC - Ethylcellulose

    PA - Polyamide

    PBTB - Polybuthylenterephtalat

    POM - Polymethylen

    PP - Polypropylen

    PS - Polystyrol, auch geschäumtes Polystyrol Styropor

    PVC - Polyvinylchlorid




    Duromere:


    EP - Epoxide

    MF - Melaminharze

    UP - Ungesättigte Polyesterharze

    PF - Phenolharze

    PUR - Polyurethane ( Hart ,halb Hart )




    Elasomere:

    PPO - Polyphenolenoxid

    Pur - Polyurethane ( weich )

    SI - Silikone Kautschuk

    SR - Polysulfid Kautschuk





    Blends, Gemisch von Thermaplasten mit Elastomeren

    PP/EPDM - Polypropylen-Kautschuk




    Aufschlüsselung Kunststoffstempel.


    Den kunststoffstempel findet ihr meistens auf der innenseite des Bauteils.
    Andernfalls ruft einfach den Hersteller an.


    Beispiel:

    PA 66 GF 33
    ___________
    1---2---3---4



    1 Hauptkomponente des Kunststoffes

    2 Typ

    3 erster Buchstabe - Füllmaterial
    G = Glas
    C = Kohle
    T = Talkum

    3 zweiter Buchstabe Füllstoffform
    F = Fasern
    GW = Gewebe
    M = Matten

    4 Füllmaterial in Prozent



    Hier eine PDF die ihr euch
    auf jeden Fall durchlesen solltet.
    Sehr informativ das ganze.
    Besser können wir es garnicht erklären.




    .
    Angehängte Dateien
    Zuletzt geändert von 2er; 08.08.2010, 13:59. Grund: GFK Handbuch mit eingefügt.

  • #2
    Hi,

    und was ist EPDM??

    Gruß Daniel
    Gruß Daniel

    Kommentar


    • #3
      terpolymeres Elastomer

      Ethylen-Propylen-Dien-Kautschuk

      Thomas
      RTFM!

      Kommentar


      • #4
        Hallo, bin neu hier, habe aber mal eine Frage.

        Habe mir Front- und Heckansatz für mein Auto geholt und dort steht keine genaue Bezeichnung drin, wie es hier beschrieben ist.
        Dort steht nur PU-Rim ... was soll das sein?


        Gruß
        Sob

        Kommentar


        • #5
          1 mal Googlen.

          Pu = Polyurethane
          PU-Rim =

          Zitat ""


          Letzens hatte ich eine interessante Unterhaltung mit dem Geschäftsführer von DTS, der mich einmal darüber aufklärte was genau der Unterschied zwischen PU Rim und ABS beim Spoilerbau ist - ich dachte eigentlich das wäre relativ gleich - Kunststoff eben. Aber weit gefehlt, denn worauf es doch ankommt ist, ob der Spoiler flexibel beweglich ist oder starr. Denn wenn er hart oder starr ist und ihr über einen Randstein fahrt bricht euch der Spoiler ab oder reißt ein wie beim GFK. Dies ist auch bei ABS so, denn das wird einfach tiefgezogen, sprich eine Plastikplatte wird erwärmt und dann eine Form hineingepresst.

          Beim PU Rim wird aber zuerst eine sehr teure Form erstellt, in die dann heißes Plastik eingespritzt wird, mit der verwendeten Mischung bleiben PU Rim Spoiler elastisch und brechen bei einer Berührung mit dem Bordstein oder einem Speedbump nicht ab, sondern verbiegen sich nur kurz und gehen wieder in die Ausgangsform zurück. Was jedoch immer der Fall ist, dass der Lack abplatz oder Risse im Lack entstehen und man so doch zum Lackierer muss.
          Besser ist es also nicht ganz so tiefe Spoiler zu kaufen und die Tieferlegung nicht bis auf Maximum bei einem Gewindefahrwerk ausreizen. Dann habt ihr auch lange Freude an euren Frontspoilern, Heckschürzen und den Seitenschwellern. Problem ist alerdings, dass aufgrund der teuren Produktion, PU Rim Spoiler sehr spärlich zu finden sind und dann immer teuer sind im Vergleich zu GFK Spoiler mindestens 50% mehr oder gar das Doppelte kosten, ich finde aber trotzdem dass es sich lohnt die zu kaufen.

          Zitat "" Ende

          Kommentar


          • #6
            Hi,

            ich hab eine Tuningstoßstange vorne aus PU-RIM. Ist sehr flexibel, war aber leider nicht passgenau. Der lacker damals konnte es richten, aber nicht alles. Auf der Fahrerseite unter Scheinwerfer geht die Front ca. 1cm weiter rein als sie sollte.

            Gruß daniel
            Gruß Daniel

            Kommentar


            • #7
              Auf meinem Motorrad-Scheinwerfergehäuse steht P 0997 - was soll das sein?

              Kommentar


              • #8
                Das ist kein KS Stempel.
                Wahrscheinlich irgend eine Artikelnummer oder so.

                Kommentar


                • #9
                  yup, da hast du recht... dachte erst es sei die Bezeichnung, weil ich keine andere gefunden habe, aber bin doch fündig geworden thx

                  Kommentar


                  • #10
                    lass mich raten, in einem der anderen verkleidungsteile ?

                    Kommentar

                    Unconfigured Ad Widget

                    Einklappen
                    Lädt...
                    X