Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

mipa vs. glasurit ep-grundierung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • mipa vs. glasurit ep-grundierung

    mahlzeit zusammen,

    also nach zahlreichen recherchieren im i-net soll wohl die beste korrosionschutzwirkung eine ep grundierung bieten. ich war heut beim örtilichen lackierer der meinte liter ep grund+liter härter soll um die 80€ kosten (die benutzen nur glasuritzeug). nun hab ich im inet nachgeschaut und das zeug von mipa ist ja um die hälfte billiger? wie kommt das? qualitätsunterschiede?

    mfg alexander

  • #2
    na vielleicht hat die Mipa nicht so einen riesen Wasserkopf wie die BASF,
    der mit durchgefüttert werden muss. Keine Ahnung.
    Ich kann nur sagen, das der EP-Grundierfülller von der Mipa ist bei uns ein sogenannter
    Selbstläufer. Stressfreies Produkt, kommt jeder mit klar und wenn ich manchmal
    am Telefon Lobhymnen auf den EP höre, kann ich das selber nicht richtig einordnen.
    Sollte doch eigentlich jeder Lackhersteller einen vernünftigen EP hinbekommen, aber irgendwie hat die Mipa da den Daumen drauf.

    dieses Posting ist mit Vorsicht zu geniessen, da wir Mipa-Händler sind.
    Aber vielleicht meldet sich mal ein anderer dazu, der mit dem Mipa EP arbeitet.
    ..........der Weg ist das Ziel !

    Kommentar


    • #3
      kann ich bestätigen

      der Mipa ist zu dem Preis absolut TOP. Man muß lediglich entscheiden ob es ein Füller oder Grundierung sein soll, wegen dem Härter. Und wenn man die 15Minuten Stehzeit vorm Auftragen einhalten tut kann eigentlich nichts schief gehen.

      Kommentar


      • #4
        Den Mipa Grundier EP kann ich als professioneller Anwender uneingeschränkt empfehlen.

        Thomas
        RTFM!

        Kommentar


        • #5
          irgendwas muss doch den preis rechtfertigen oder? oder ist das wie mit den lebensmitteln->gleiches produkt + andere verpackung=teurer ?

          muss ich übers ep noch mit "normalen" 2k grundierfüller drüber?


          mfg alexander

          Kommentar


          • #6
            EP Grundierung
            ggf Spachtel
            Füller
            Basislack
            usw


            oder halt direkt EP Füller
            basislack
            usw


            den Mipa kann man für sowohl als auch verwenden

            Mipa E10 = Härter der aus dem EP eine Grundierung macht
            Mipa E25 = Härter der aus dem EP einen Füller macht (ggf Verdünnung notwendig)

            Kommentar


            • #7
              hab mir jetzt mipa bestellt, danke an alle

              Kommentar


              • #8
                Ich habe bisher nur einen einzigen EP Primer verwendet. Und zwar den von Lesonal. Ich lackiere gern damit. Hab allerdings erst 2Liter davon hinter mir. kam aber auf Anhieb damit zurecht. Kann jemand den Unterschied vom Mipa und Lesonal berichten? Möchte nämlich gern auf Mipa gehen, (da es echt spaß macht hier im Shop ein zu kaufen).

                Mal ganz ehrlich: Früher dachte ich, MIPA ist so´n ungetestetes Billigzeug. Bisher hab ich zwar nur den Klarlack und Basislack verarbeitet, aber grad beim Basislack, finde ich die Deckung fast besser wie bei Sikkens. Bei Spieß&Hecker ist die Deckkraft ähnlich. Habe mir mal 3 verschiedene Hersteller Lack zum Testen besorgt gehabt.

                Aber hier gehts ja nicht um Lack, sondern dem wohl eigentlich wichtigeren Zeug

                Kommentar


                • #9
                  also den EP von Lesonal kann ich nicht beurteilen, habe ich nie gehabt.
                  Wird sicherlich auch gut sein. So wie eigentlich fast jedes Produkt eines gestandenen Lackherstellers. Schrott bekommt man nicht auf den Markt.
                  ..........der Weg ist das Ziel !

                  Kommentar

                  Unconfigured Ad Widget

                  Einklappen
                  Lädt...
                  X