Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wie "rauhes" Stoßfängerteil "glatt" machen??

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wie "rauhes" Stoßfängerteil "glatt" machen??

    Mich hat ein Freund darum gebeten sein Stoßfängerunterteil (VW LUPO) glatt zu machen, da dieser Kunststoff ab Werk so "rauh" ist, und es diesen nicht glatt zu kaufen gibt.

    Früher als ich in der Lackiererei gearbeitet habe wäre ich folgendermaßen vorgegangen:
    -anschleifen mit P220
    -tempern, reinigen(Standox Plasticreiniger), tempern
    -Siliconentferner
    -Plastik Grundierung dünn auftragen
    -1bzw 2 mal füllern und schleifen.

    Da ich jetzt keine Möglichkeiten habe das Teil in den Ofen zu schmeißen wollt ich so vorgehen:
    -anschleifen, P220
    -Gründlich reinigen mit Siliconentferner
    -Plastik Grundierung
    -Füller 1bzw 2mal

    Denkt ihr der Aufbau hält dann?
    Habe keinen Plastikreiniger und keine Möglichkeit zu erhitzen.
    Müsste gehen denke ich, da das Teil ja so schon so rauh ist?!

  • #2
    Hi,

    den Kunststoffreiniger brauchst du nicht unbedingt. wichtig ist der Silikonentferner.
    Schau dir mal die Anleitung an, das dürfte sogar fast die selbes Ausgangsbasis zwecks den Angaben deiner Kunststoffbasis sein.
    (Unbedingt einen Porenfüller brauchst du nicht, mußte halt nur mehr schleifen)


    http://www.diespritzer.de/step-step-...ilen-t354.html

    Gruß Daniel
    Gruß Daniel

    Kommentar


    • #3
      hört sich gut an, das hält! das wichtigste ist alles richtig anzuschleifen und das reinigen aber das müsstest du ja auch selber wissen, da du schon ma in ner lackiererei gearbeitet hast
      Qualität ist kein Zufall sondern ein Ergebnis logischen Denkens

      Kommentar


      • #4
        Ich würde noch zusätzlich mit einem roten Schleifvlies anschleifen und dann den kompletten Lackaufbau machen.

        Mfg Mike

        Kommentar


        • #5
          aber er will es ja glatt haben.. probiers mal mit nass in nass lackieren.anschleifen entfetten .. nass in nass füller glatt lackieren ( ziehen ) dann etwas anziehn ( ablüften lassen aber nur kurz ) und dann den lack drauf und am ende klarlack halt.. aber hundert prozent ist schleifen füllern schleifen lackieren

          Kommentar


          • #6
            Hi, ich habe das auch mal mit einer Stoßstange eines 90er Polo`s gemacht, war eine serh aufwändige Arbeit, die "Pickel" glatt zu bekommen...viel schleifen und viel füllern
            Ich hab das damals im Sommer gemacht und das Teil in der Sonne getempert... ging sehr gut bei heißem Sonnenschein.
            Also ich würds auf jeden Fall Tempern, wenn die Stoßstange neu ist. Bei einer gebrauchten sieht es anders aus, die wäre denke ich durch die Sonneneinstrahlung eh schon von selbst getempert.
            Gruß dipi

            Kommentar

            Unconfigured Ad Widget

            Einklappen
            Lädt...
            X