Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Was sind das für Lackschäden? Silberne Punke und Abplatzungen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Was sind das für Lackschäden? Silberne Punke und Abplatzungen

    Kurz zu mir,
    ich lackiere hobbymässig schon seit ca. 20 Jahren meine Sachen selbst,
    soweit auch zu meiner Zufriedenheit.
    Hier hätte ich jetzt aber was bei dem ich gerne eine Profi Meinung hätte bevor ich anfange mir den Wagen her zu richten.

    Der Wagen ist ein Astra G Cabrio, der wurde vor ca. 10 Jahren vom Vorbesitzer umlackiert (in einem Fachbetrieb) mit der org. Farbe Audi Ibis Weiß.

    Schon kurz nach dem lackieren hat der Klarlack sehr schnell angefangen ins gelbe zu vergilben. Der Wagen war dann auch wegen einem Motorschaden mehrere Jahre lang abgemeldet.

    Dann hat der Klarlack auch recht bald angefangen abzublättern. Ich werde dann diese Klarlack auch abschleifen. Was mich aber mehr wundert sind diese unzähligen kleinen silbernen Löcher. Bevor ich nun anfange was zu machen, hat jemand eine Erklärung dazu für mich?

    Ich würde gerne wissen was der Grund dafür ist, und was ich vor einer neuen Lackierung beachten sollte,

    Was mich so wundert, auch auf den Kunststoffteilen sind diese silbernen Lack Krater.

    Ich würde den Wagen gerne mit Asinol NFZ Lack spritzen.

    (das was so Gelb ist, ist der Klarlack)






    20220619_194115.jpg
    Angehängte Dateien

  • #2
    Die Fotos sind für eine genaue Beurteilung zu Unscharf.

    Auf den Ersten Blick würde ich von Industrie oder Schienenstaub ausgehen.

    Nur den Klarlack runter wird da nicht genügen. Soweit runter Schleifen bis keine Schäden zu sehen sind und mit EP und oder 2 K Füller isolieren.
    Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
    Francis Picabia 1879-1953

    Kommentar


    • #3
      Hallo,
      dort wo der Klarlack schon abgeblättert ist, würde ich auch bis runter aufs Blech schleifen. Die braunen Punkte an der Tür sehen aus wie Rostpartikel (könnte auch metallischer Bremsstaub sein). Die silbernen "Flecke" sehen eher aus wie eine chemische Reaktion mit einer Chemikalie die drüber gespritzt sein könnte.
      Auch hier würde ich bis aufs Blech schleifen.
      An allen anderen Stellen schauen, ob der vergilbte Klarlack "hält".

      Gruß quat
      SATA X 5500 1,2I RP digital (Klarlack) und 1,3O HVLP Hippie digital (Basislack)
      SATA minijet 4400 RP 1,2SR (für die kleinen Dinge zwischendurch)
      SATA 100 B F RP 1,6 (Grundierfüller)

      Kommentar


      • #4
        In den 80ern hatte ich einen Käfer da gehabt. Der sah so ähnlich aus.
        Der Kunde hatte den immer mit Haushaltsreiniger gewaschen.
        [Heute Morgen wieder eingefallen ]
        Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
        Francis Picabia 1879-1953

        Kommentar


        • #5
          Was ich nicht verstehe, der Wagen war vorher ca. 10 Jahre alt, die original Opel Lackierung.

          Die weiße Lackierung war von einem Lackier Fachbetrieb.

          Ich kann mir nicht vorstellen das Staub mit rein gekommen sein soll?
          Der Lack war bei der Übergabe an die Vorbesitzerin ja makelos, und als ich den Wagen ein paar Jahre Später übernommen habe, war der auch noch sehr gut, nur minimals mit kleinen kleinen Gelbton,
          nicht mehr 100% Ibis Weiß, was ich aber erst gemerkt habe, als ich weitere Teile in Ibis Weiß lackiert habe.

          Erst in der Zeit danach ist es vollkommen eskaliert.

          Kommentar


          • #6
            Da gibt es zig Möglichkeiten.
            Man sieht sowas hin und wieder auf der Straße und stellt sich schon die Frage .....

            Aber genau kann das nur ein Gutachter mit entsprechenden Methoden und Labor feststellen.

            Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
            Francis Picabia 1879-1953

            Kommentar


            • #7
              Ich werde die Karosserie Teile tauschen, die betroffenen nicht neu lackieren und lieber entsorgen.

              Ich kann mir nur vorstellen das der Lack vorher schon irgendwie schadhaft war, das der Grund für die damalige Lackierung war, evtl. gab es dazwischen auch eine Murks Lackierung von der ich nichts weiß.

              Vielen Dank noch mal

              Kommentar

              Unconfigured Ad Widget

              Einklappen
              Lädt...
              X