Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Falzrostproblem

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Falzrostproblem

    Hi zusammen,

    ich hab hier einen Gangschalthebel vom Getriebe, und möchte den lackieren.

    Problem ist der Falzrost wie auf den Bildern zu sehen ist zwischen dem Gewicht und dem Schalthebel Falzrost.

    Dieses Teil wurde bereits neu verzinkt. Ich hatte es als originales Neuteil bestellt aber das war noch schlimmer im Falz verrostet wie jetzt.

    Aufflexen und neu verschweißen fällt aus weil ich das Gewicht wahrscheinlich nicht mehr exakt an die Position bekomme.

    Also was machen vor dem Lackieren um das dauerhaft zu versiegeln ?

    IMG_20210911_151518.jpg IMG_20210911_151538.jpg IMG_20210911_151638.jpg


  • #2
    Da Du EP Fan bist.
    Mit Pinsel rein laufen lassen.
    Nach guter Trocknung komplett EP.
    Nach dem Schleifen des EP, Dichtungsmasse in die Falze.

    Lackieren.
    Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
    Francis Picabia 1879-1953

    Kommentar


    • #3
      Na ich dachte immer EP und Rost nix gut.

      Vorher hab ich immer alles geöffnet, komplett entrostet und wieder zugeschweißt und dann EP reinlaufen lassen.

      Das geht in dem Fall halt nicht.

      Kommentar


      • #4
        Die Heutigen EP sind da nicht mehr so anfällig.

        Vor Jahren wurde Säureprimer genommen und dann 2 K Füller.

        Hauptsache die Fugen sind dicht damit kein Wasser reinkommt.
        Und Sauerstoff, die Kombi sorgt für Rost.
        Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
        Francis Picabia 1879-1953

        Kommentar


        • #5
          Na dann reicht ja nur EP, die Falz hier ist so klein das Dichtmasse da gar nicht rein kommt und EP dichtet ja dann ab.

          Ich machs halt gerne 100% rostfrei aber da geht das echt nicht.

          Kommentar


          • #6
            Wie hast du denn das Teil vorm Verzinken behandelt?

            Bin momentan auch am Verzinken:
            Die Teile kommen erst in die Elektrolyse oder werden gesandstrahlt und dann in Zitronensäure (Salzsäure wenn man es eilig hat).
            So kommt man auch an diese kleinen Kackstellen.

            photo_2021-09-13_13-52-07.jpg

            Kommentar


            • #7
              Das war in dem Fall eine Firma für Oldtimerteile Galvanisieren und Verchromen.

              Nicht ich selbst.

              Aber nehme an die Entfetten in einem Bad und werden das mit Salzsäure beizen.

              Ich muss sagen hatte vorher an meinem Altteil schon probiert und selbst dünnflüssigste Säure läuft da kaum rein.

              Hatte dann Erfolg mit einem Ultraschallbad mit Zitronensäure basiertem Reiniger.

              Zumindest so das man nix gesehen hat von außen.

              Kommentar


              • #8
                Bieten die zufällig auch noch Chrom 6 Chromatierungen an?

                Kommentar


                • #9
                  Ne die machen nur Blauchromatierung bei Zink und den 3 Schicht Chrom Aufbau für richtiges verchromen Kupfer/Nickel/Chrom

                  Kommentar


                  • #10
                    Hallo,
                    die Verzinkerei bei der ich die Sachen machen lasse macht nichts mehr mit Cr6 - die Umweltauflagen wären zu heftig. Angeblich nicht nur in Deutschland. „Gelb“ verzinken ist damit raus.

                    Gruß quat
                    SATA X 5500 1,2I RP digital (Klarlack) und 1,3O HVLP Hippie digital (Basislack)
                    SATA minijet 4400 RP 1,2SR (für die kleinen Dinge zwischendurch)
                    SATA 100 B F RP 1,6 (Grundierfüller)

                    Kommentar


                    • #11
                      Jep, Cr6 gibt in Deutschland nicht mehr legal schon gar nicht bei Fachbetrieben die ja kontrolliert werden und das seit 2007 nicht mehr.

                      Die jetzigen verwenden Cr3 die gibts auch eingefärbt in gelb ist aber trotzdem nicht Cr6

                      Kommentar


                      • #12
                        Paar gibt es schon noch, aber es wird jetzt auslaufen. Die Auflagen für zertifizierte Cr6 Betriebe werden immer aufwändiger.

                        Naja, ist ja auch echt fies das Zeug...

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von kes69 Beitrag anzeigen
                          Paar gibt es schon noch, aber es wird jetzt auslaufen. Die Auflagen für zertifizierte Cr6 Betriebe werden immer aufwändiger.

                          Naja, ist ja auch echt fies das Zeug...
                          Normal dürfte es keine mehr geben, wie gesagt seit 2007 verboten selbst mit vorheriger Zertifizierung und Genehmigung darf man das nicht mehr.

                          Wenn das noch einer macht dann nicht legal

                          Immer mehr wird verboten, irgendwann dürfen wir nicht mehr atmen weil Co2 Ausstoß

                          Kommentar


                          • #14
                            Filter in de Popo bzw. Katalysator kommt als nächstes.
                            Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
                            Francis Picabia 1879-1953

                            Kommentar


                            • #15
                              Auf Nase und Mund haben wir sie schon!

                              Kommentar

                              Unconfigured Ad Widget

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X