Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

entlackte Alufelge grundieren.Welche(n) Alu- Grundierung, Basisklack, Klarlack

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • entlackte Alufelge grundieren.Welche(n) Alu- Grundierung, Basisklack, Klarlack

    Hallo,
    da ich im nächsten Jahr, Januar meine Felgen zum entlacken bringe, habe ich zur Grundierung, Basislack, Klarlack, Silikonentferner der Alufelgen noch ein paar Fragen.

    Sollten hier ein(e)ige Komponennte(n) die ich gerade zusammenstelle nicht zusammenpassen, bitte ich euch um Vorschläge :

    Anstatt Silikonentferner auch Isopropanol 99,9% ? gemisch mit 70% isopr. - 30% destiliertes Wasser ? Wenn nicht, welchen Silikonentferner kann man empfehlen ?

    Grundierung:

    1) Mipa 2K EP Grundierfiller hellgrau Epoxy Grundierfüller ( entweder Dose 400ml oder per Lackierpistole )
    hier stellt sich mir die Frage, ob hier noch ein Mipa Haftpromoter VOR der eigentlichen Grundierung aufgetragen werden soll oder nicht.

    2) sollte man die Grundierung mit einer Lackierpistole auftragen, mit welcher ( nur günstige, nur zum Auftragen der Grundierung ) und mit was für einem Düsendurchmesser ( 1.3, 1.4, 1.5, 1.6 ? )

    3) Basislack dachte ich mir einen 2K Basislack

    4) zum lackieren des Basislack eine SATA 4400 B HVLP mit 1.2 Düse für kleinere Flächen wie Alufelge, Kleinteile.

    5) Klarlack, da gibt es einige Meinungen, was ich schon erfahren habe . Was für einen Klarlack ... Meiner Meinung als Laie, sollte der glänzen und 1) UV beständig sein / 2) Benzin und Säurefest sein ( da ich die Felgen des öfteren mit Felgenreiniger benetze ) / 3) Hart oder flexibel oder beides zusammen ? Eine Empfehlung von euch Profis oder Hobby Lackierern ( mir Erfahrung ) würde mir das erleichtern

    Danke schon mal für eure Vorschläge

  • #2
    Hallo,
    das mit der Spraydose vergiss mal schnell wieder.
    Von den 400ml sind 300ml Treibmittel und 100ml Grundierung (oder Lack).
    Bei entlackten Felgen muss innen und aussen grundiert ubd lackiert werden. Da kannst Du ruhig die 1L Dosen nehmen.

    Gruß quat
    SATA X 5500 1,2I RP digital (Klarlack) und 1,3O HVLP Hippie digital (Basislack)
    SATA minijet 4400 RP 1,2SR (für die kleinen Dinge zwischendurch)
    SATA 100 B F RP 1,6 (Grundierfüller)

    Kommentar


    • #3
      Hallo quat,
      hallo, hallo dass mit der 400ml Dose. Hätte nicht gedacht dass da so viel Treibmittel vorhanden sind. Also die 1L Dose Mipa 2K EP Grundierfiller hellgrau Epoxy Grundierfüller. Und was für eine " günstige " Lackierpistole dazu ? Erfahrung ...

      Kommentar


      • #4
        Die günstigste
        ​​​​​​
        Zu 3 bzw. 5)
        Willst du einen 2K Decklack (ohne nachträglich Klarlack zu lackieren), 2K Decklack (anschließend Klarlack zusätzlich drüber lackieren) oder (1K)Basis + (2K)Klarlack?

        Kommentar


        • #5
          Hallo Porsche947,
          Hier gab es einen interessanten Beitrag in diesem Forum zum Felgen lackieren.
          Also Silikonentferner verwende ich den von MIPA.
          Lackierpistolen: zum Grundieren geht fast alles - ich habe so eine 20€ Mini-HVLP 1,0 - mit der mache ich ganz viel... damit hab ich auch schon etliches an Grundierfüller verarbeitet. Für größere Sachen nehme ich dann die SATA mit der 1,6er Düse oder eine von den billigen Noname ... Bei der Grundierung echt egal solange die Pistole nicht tropft.
          Meine Vorgehensweise:
          - Abwaschen mit MIPA Silikonentferner.
          - MIPA EP Grundierfüller
          - Schleifen mit SIASponge Schleifschwämmen Superfine und Ultrafine (per Hand)
          - Reinigen mit MIPA WBS Reiniger (für Wasserbasislack) (alternativ Silkionentferner wenn BC verwendet wird)
          - Reinigen mit Staubindetuch
          - Lackieren mit MIPA VW 8Z8 Brillantmetallic. (zwei Spritzgänge)
          - Lackieren mit MIPA 2K HS CC8 oder CX4 Klarlack. (eventuell auch CC9, der scheint den CC8 abzulösen)
          Letztere beiden LAckiervorgänge kannst Du mit Deiner SATA 4400 machen.

          Was ich allerdings nicht machen würde ist direkt nacheinander WBC Basislack und dann Klarlack mit einer Lackierpistole.
          Deshalb habe ich zwei getrennte Lackierpistolen für Basislack und Klarlack.
          Beim BC Basislack sollte das gehen - aber auch da ist eine perfekte Zwischenreinigung erforderlich.

          So sieht das dann bei einem Laien aus:

          Gruß quat

          Brillantsilber 8z8.jpg
          Angehängte Dateien
          SATA X 5500 1,2I RP digital (Klarlack) und 1,3O HVLP Hippie digital (Basislack)
          SATA minijet 4400 RP 1,2SR (für die kleinen Dinge zwischendurch)
          SATA 100 B F RP 1,6 (Grundierfüller)

          Kommentar


          • #6
            Hallo kes69,
            zu deiner Frage: " Willst du einen 2K Decklack (ohne nachträglich Klarlack zu lackieren), 2K Decklack (anschließend Klarlack zusätzlich drüber lackieren) oder (1K)Basis + (2K)Klarlack? "

            Du fragst hier einen Laie, der sich mit dem Thema Lack noch nicht so auskennt ( kommt aber sp. im Januar ... ). Gedacht war ersteinmal eine passende " Grundierung " zu den chemisch abgelaugten Felgen. Die Grundierung steht ja schon mal ( Mipa 2K EP Grundierfiller hellgrau Epoxy Grundierfüller )

            Zum Lack. Dass was ich darüber weis ist, dass 2K Lack auf Wasserbasis ist ?? .. Bitte um Berichtigung ob das auch stimmt.

            1) möchte ich ein 2K metallik Basislack in anthrazit ( da muss ich mich noch entscheiden, was für ein anthrazit )
            2) richtigen ? ? Klarkack auf 2k Basis oder einen anderen ?

            So zumindest meine Vorstellung Lackaufbau der Felgen.

            Zu quat,

            die Felge sieht ja mal richtig gut aus kein Staubkörnchen zu sehen. So wünscht man(n) sich das.

            OK, Lakierpistole HVLP günstig mit 1,0 Düse für den Mipa 2K EP Grundierfüller. Super gebucht.

            - MIPA Silikonentferner gebucht
            - MIPA EP Grundierfüller gebucht

            - Schleifschwamm 800er ? Da die Felgen entlackt werden ( Januar )

            - Zum MIPA WBS Reiniger. Reicht da nicht ein Silikonreiniger auch ? Unterschied ?

            - Staubbindetuch, gebucht

            - Zum Basislack : nur einen anthrazitfarbenen Basislack, 2K Lack ( Ferbton muss ich mir noch genau aussuchen )

            - Klarlack : MIPA 2K HS CC9 ( Muss man bei einem Klarlack Härter und mit einem Verdünner mischen laut Herstellerangabe. Ist das so richtig ?

            Ehe ich es vergesse, machdem die abgelaugten Alufelgen soweit fertig sind, muss man da nicht BEVOR die Grundierung aufgetragen wird, vorher anschleifen ? Wenn ja, mit was für einer Körnung und nass oder normales trocken Schleifpapier / Schleifvließ ?

            Kommentar


            • #7
              Hallo Porsche 947,
              da sind noch paar Dinge zu korrigieren!
              Mache dann am PC ...
              Erst mal noch nichts bestellen.

              Gruß quat
              SATA X 5500 1,2I RP digital (Klarlack) und 1,3O HVLP Hippie digital (Basislack)
              SATA minijet 4400 RP 1,2SR (für die kleinen Dinge zwischendurch)
              SATA 100 B F RP 1,6 (Grundierfüller)

              Kommentar


              • #8
                Alles klar.

                Kommentar


                • #9
                  Au ha...
                  Lieber Porsche
                  Bringe deine Felgen zum Lackierer der das kann... Es sei du hast Nerven wie Drahtseile und 1000 Euro leergeld über.
                  Denn wenn ich hier lesen das du so garnichts an Material oder passende Werkzeuge hast.dann nimm echt ne sprühdose denn bis du alles zusammen hast biste 500 los.

                  Ach Felgen als erstes Projekt ist man so garnicht das richtige...

                  Ach I'm übrigen.
                  Angesäuerte Felgen werden in der Regel kurz fein angestrahlt mit Glas oder sehr feinen Sand.. Das geht am schnellsten...
                  Ansonsten geht rites patt und schleifpapier trocken ab 240 aufwärts...
                  Wie gesagt geh zum Lackierer oder nimm ne Dose und gut iss
                  ​​​

                  Spachteln ist meine Leidenschaft

                  Kommentar


                  • #10
                    Hallo Lack-Matze,
                    vielen Dank für deinen Ratschlag. Tja, wäre ich nicht schon und nicht nur einmal von den " Lackierern " hier in meiner Gegend so " überrascht " worden, würde ich deinen Ratschlag überlegen. Sorry, nix für ungut... Denke, dass du einer von denen bist die " saubere " Arbeit machen.
                    Nerven wie Drahtseile habe ich schon lang bekommen . Und gewisse Gerätschaften habe ich mir längst gegönnt. Fehlen nur noch die kleineren Sachen, daher wie oben, brauche ich noch einige Informationen. Schließlich haben alle Lackierer oder Hobbylackierer auch mal von " nix Ahnung " angefangen. Gönn mir doch den Spass. Ist doch auch mal schön Erfahrungen zu sammeln, wenn man sich für eine Sache interessiert. Und wer weiß ... Solltest du noch ein paar Infos dazu haben, gern. Ansonsten wünsche ich dir und jedem hier eine schöne friedliche und vor allem " gesunde " Weihnachten.

                    Natürlich bitte ich hier um weitere Infos zu den von mir gestellten Fragen bzw. zu meinem Projekt. Auch über die Feiertage und darüber hinaus.

                    Kommentar


                    • #11
                      Hallo Porsche 947,
                      ich beziehe mich bei den folgenden Begriffen auf die von mir genannten MIPA Produkte.
                      Maßgebend ist immer das Produktdatenblatt, welches man als PDF zu jedem MIPA Produkt online herunterladen kann.

                      BC = Base Coat: Basislack auf Lösemittelbasis. Der basislack wird in der Regel mit 50% BC-Verdünnung auf Spritzviskosität eingestellt und vorbereitet.
                      BC darf nur noch von speziellen Fachbetrieben und im Bereich Nutzfahrzeuge oder Oldtimerrestauration eingesetzt werden. Es gibt Anbieter die so etwas noch verkaufen - allerdings nur gegen eine entsprechende Erklärung des Käufers. Vorbehandlung der Oberfläche erfolgt mit Silikonentferner.

                      WBC = Water Based Coat: Basislack auf Wasserbasis. Der Basislack wird mit 5-15% WBS Verdünnung auf Spritzviskosität gebracht. Verarbeitung ist anders als bei BC. Der WBC muss anders ablüften - er wird sozusagen "trockengeblasen". Ich nutze dafür eine Anblasdüse. Man kann das bei Felgen aber auch mit der Lackierpistole machen in dem man den Abzug nur halb durchzieht (es darf keine Farbe kommen).
                      Vorbehandlung erfolgt mit WBS - Reiniger. Die Lackierpistole wird mit WBS Pistolenreiniger gereinigt.

                      CC = ClearCoat: Klarlack auf Lösemittelbasis. Bei 2K Produkten kommen 50% Härter und 5-10% Verdünnung dazu. Härter und Verdünnung gibt es mit verschiedenen Reaktionszeiten (HS10, HS25 und HS35) Härter kurz, normal und lang) und (V10, V25, V40) Verdünnung kurz, normal, lang).
                      Ich arbeite eigentlich nur mit HS25 und V25. Bei Felgen würde auch ein kurzer Härter funktionieren, aber das könntest Du überlegen, ob Du
                      CX = Clearcoat eXpress: also den CX4 nimmst. Den gibt es im Bundle Klarlack und Härter und der braucht keinen Verdünner. Verarbeitung war für mich bei den kleinen Teilen gleich wie beim CC8.

                      Da Felgen in der Regel immer Macken hatten wenn diese neu lackiert werden, bietet es sich an, diese vorher zu beseitigen.
                      Die Felgen werden vorher mit Silkonentferner abgerieben (damit man das Fett nicht beim Schleifen verreibt), dann mit mit P220 geschliffen und nochmals mit Silkionentferner abgewaschen.
                      Nach dem man den EP Grundierfüller gespritzt hat, kann man entweder innerhalb 24h (ohne schleifen) überlackieren oder man schleift die Felgen komplett mit den Pads (ggf. spachtelt man die Fehlstellen und füllert nochmal) und hat eine "schönere" Oberfläche.
                      -> Der Lack zeigt Dir nur wie gut Deine Vorarbeiten waren!

                      Nur weil ich den Füller manchmal lmit einer 1,0er Düse und der Mini-HVLP spritze, heißt das jetzt nicht, dass Du Dir eine solche zulegen sollst. Angegeben ist der EP Grundierfüller mit 1,3-1,8er Düse. Üblicherweise nehme ich auch eine 1,6er Düse. Das geht aber mit einer billigen Lackierpistole ...

                      Wie Lack-Matze schon geschrieben hat ist das Lackieren von Felgen schon eine besondere Herausforderung, weil man immer Gefahr läuft "Läufer" zu produzieren wenn man in den Ecken auch Lack haben möchte - dagegen ist ein Kotflügel wesentlich leichter ordentlich hinzubekommen.

                      Die aktuellen Temperaturen sprechen aber komplett gegen Selbstversuche. Du solltest schon 20 Grad (gerade als Anfänger) Temperatur während des Lackierens und mindesten 15 Grad über 24 Stunden danach haben.

                      Meine Empfehlung wäre deshalb:
                      1. Warte bis zum Frühjahr bis es wieder wärmer ist
                      2. Übe erst mal an ein paar leichteren teilen - wie z.B. einem alten Kotflügel.
                      3. Entscheide Dich für ein Verfahren (BC oder WBC) und mache davon abhängig, ob Du noch eine zusätzliche Lackierpistole für den Basislack benötigst.
                      Grundsätzlich würde alles mit der vorhandenen SATA funktionieren - man muss diese aber penibel zwischen den Spritzgängen reinigen und läuft Gefahr, dass sich Reste vom WBC mit dem Klarlack in der Lackierpistole NICHT miteinander vertragen und es zu Fehlern im Lack kommt.

                      Ich hoffe das bringt jetzt ein wenig Licht ins Dunkel.

                      Gruß quat

                      SATA X 5500 1,2I RP digital (Klarlack) und 1,3O HVLP Hippie digital (Basislack)
                      SATA minijet 4400 RP 1,2SR (für die kleinen Dinge zwischendurch)
                      SATA 100 B F RP 1,6 (Grundierfüller)

                      Kommentar


                      • #12
                        quat
                        Man muss es auch immer vor Ort sehen
                        Sollten Sie Felgen top chemisch entlacjt sein...
                        Könnte man mit feinen papuert oder patt trocken Anschleifen. Nacken fein navhspachtel und mit ep auch mit bet 1.2er düse dünn fein grundieren.. Quasi haft Vermittler.
                        Oder mit nem Säure Primer grundieren...
                        ​​​​​​Geht auch.. Aber dann müsste wieder aufpassen das du nicht mir Wasser weiter machst.. Usw wsw...
                        Man kann sich das Leben einfach mache oder halt schwer...
                        Was zu beachten ist..
                        Silikonentferber ist nur bedingt zum alu reinigen gedacht... Es gibt netzmiztel Wäsche reiniger für alu... Das ist schon mal das erste
                        Dann sollte man unmittelbar nach dem ganzen Vorbereitungen wie schleifen und reinigen auch fertig grundieren. Mteitfenster hierfür ca 1:2-1 Std...
                        Usw.
                        ​​​​​​Es gibt so viele grundlegende Sachen die zu beachten sind... Wie werden die Felgen aufgebaut zb. Innen wie außen...
                        Klebt ihr die Plan Flächen ab und die Bund Flächen von den Schrauben...
                        Usw.
                        ​​​​​​
                        ​​​​​
                        Spachteln ist meine Leidenschaft

                        Kommentar


                        • #13
                          Hallo Lack-Matze,
                          vielen Dank für Deine Hinweise. Das Ergebnis meiner Arbeit siehst Du ja weiter oben. Sicherlich nicht perfekt, aber ich hab schon schlechteres vom Lackierer zurück bekommen.
                          Meistens macht das Lackieren (als Hobby) sehr viel Spaß - aber oft gibt es auch derbe Rückschläge... mit jedem Projekt lerne ich dazu...
                          Dass das nicht billiger ist als wenn ich es machen lasse hab ich auch schon gelernt. Aber meistens macht es Spaß und ich lerne jedes Mal dazu.

                          Gruß quat
                          SATA X 5500 1,2I RP digital (Klarlack) und 1,3O HVLP Hippie digital (Basislack)
                          SATA minijet 4400 RP 1,2SR (für die kleinen Dinge zwischendurch)
                          SATA 100 B F RP 1,6 (Grundierfüller)

                          Kommentar


                          • #14
                            Hallo quat,
                            vielen Dank für deine Mühe #11. Hat mir schon viel geholfen. Denke soweit habe ich alle Infos zusammen was ich so alles brauch. Mit der Temeratur hast du recht. Werde wohl abwarten bis zum Frühjahr oder ich heiz mal meinen Keller schön an . Grundierung steht, Klarlack Mipa HS 25 auch. Lackfarbe muss ich noch heraussuchen.

                            Dennoch habe ich jetzt noch eine Fragen zum " Kleberreste " der Gewichte auf der Felge. Habe versucht mit " Mellerung " Klebeentferner die Klebereste zu entfernen. Nichts ist geschehen. Die Klebereste lassen sich damit nicht entfernen. Mit was für einen Kleberest Entferner funktioniert das gut ? ( ja, es gibt die gelben Radierer mit Bohrmaschieneneinsatz ) .

                            Lack-Matze,
                            damke für die Info Glas oder Sandstrahlen nach chemischer Entlackung.

                            Kommentar


                            • #15
                              Probier mal WD40

                              Kommentar

                              Unconfigured Ad Widget

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X