Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gebrauchte Autotür Lackieren

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gebrauchte Autotür Lackieren

    Moin
    Jetzt kommt eine Blutige Anfänger frage .
    Ich habe eine Silberne Autotür die möchte ich gerne Rot Lackieren, reicht es wenn ich den Alten Silbernen Lack Anschleife und dann mit Rot überlackiere oder besser erst noch grundieren . Mit welcher Körnung schleiff ich den Alten Lack an ,nass oder trocken .
    Ich danke schon mal für Antworten

  • #2
    Nass 800er.
    Trocken 600er und mit Vlies 800er von Hand.
    Mit Excenter 2er Hub 400er die Fläche, Kanten 800er mit Vlies.
    Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
    Francis Picabia 1879-1953

    Kommentar


    • #3
      Moin
      das ist schon mal womit ich Arbeiten kann Danke .

      Muss ich die Tür noch grundieren oder kann der rote Lack auf den alten lack .

      Kommentar


      • #4
        Geht ohne Grundierung wenn nichts durchgeschliffen wird.
        Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
        Francis Picabia 1879-1953

        Kommentar


        • #5
          Füllern würde ich schon wenns meine Tür wäre.

          Kommentar


          • #6
            Moin
            Ich habe die Tür vorher doch noch Gefüllert, Grund war ein tiefer Kratzer .
            Wochenende werde ich meine Alufelgen Lackieren , aber das wird nur eine Klacker Lackierung

            Kommentar


            • #7
              Der Füller braucht doch gröbere Kratzer für die Haftung als 600/800?! Angabe des Hersteller variiert von 180-320, bei meinem EP Füller steht 180-220er Korn drauf.

              Kommentar


              • #8
                Angabe des Hersteller variiert von 180-320, bei meinem EP Füller steht 180-220er Korn drauf.
                Vielleicht vor dem Füllerauftrag als Vorbereitung, aber nicht danach.
                Für Basislack ist > 320 Korn zu grob und hinterlässt sichtbare Kratzspuren nach der Endlackierung.

                Phantom meinte vor dem Basislackauftrag

                Nass 800er.
                Trocken 600er und mit Vlies 800er von Hand.
                Mit Excenter 2er Hub 400er die Fläche, Kanten 800er mit Vlies.
                Vor dem Füllerauftrag muss natürlich gröber geschliffen werden, da kommen deine Werte TSB69 hin

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Starfox Beitrag anzeigen

                  Vielleicht vor dem Füllerauftrag als Vorbereitung, aber nicht danach.

                  Lesen

                  Meint TSB 69.

                  Fachlich nennt sich das die Nötige Rautiefe die ein Material mindestens braucht um die beste Haftung zu erreichen.
                  Die ist bei einem Füller höher.
                  (Klugscheiss aus)
                  Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
                  Francis Picabia 1879-1953

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Phantom Beitrag anzeigen


                    Lesen

                    Meint TSB 69.

                    Fachlich nennt sich das die Nötige Rautiefe die ein Material mindestens braucht um die beste Haftung zu erreichen.
                    Die ist bei einem Füller höher.
                    (Klugscheiss aus)
                    Das nennt nenn doch eher -Klarstellung der Fakten
                    Spachteln ist meine Leidenschaft

                    Kommentar

                    Unconfigured Ad Widget

                    Einklappen
                    Lädt...
                    X