Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Vorarbeiten T4??????

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Vorarbeiten T4??????

    Hallo ihr lieben Leute
    ich habe da eine frage.............
    Und zwar ich mache seit geraumerzeit airbrush arbeiten und kleinere lackierarbeiten.
    Soll heissen ich bin eigentlich soweit mit der materie Farbe so wie was benutze ich am besten zum lackieren soweit eigentlich recht gut informiert denke ich.(bin aber kein Lackierer und das mit dem denke fällt auch manchmal schwer).
    Kurz vorab da ich letztes Jahr im januar zum dritten mal Vater geworden bin musste ich leider meinen schönen Golf 3 VR6 gegen einen grossen T4 tauschen
    habe diesen recht günstig geschossen und dachte mir "naja viel Falschmachen kannst du ja nicht für´s geld"
    Technisch ist dieses Fahrzeug Top Allerdings habe ich das Problem das der Vorbesitzer das Fahrzeug ziemlich verhunzt hat leider.So wurden sehr viele rostige stellen einfach überlackiert ()wenn man das überhaupt so nennen kann.
    Alles wurde einfach überlackiert Egal was Rost Dichtungen einfach alles was man fälschlicherweise mit lackieren kann.
    Das bedeutet denke ich das ich den ganzen Lack bis zum Blech wieder runter hole.

    Und hier meine Fragen:
    also ist es ratsam den wieder bis zum Blech zuschleifen oder lieber nur bis zum original Lack????

    Wollte die Karre (da es mittlerweile schon die 4. Farbschicht ist (nach original lack) bitte nicht lachen ih war das nicht)) bis zum blech runter flexen(drahtbürste) schleifen und neu aufbauen.

    Was ist mit den dehnfugen???
    Ist es schlimm wenn diese etwas veringert werden wegen der flex????oder mus ich die danach neu machen???
    Vor oder nach dem lackieren???

    Wie ist es mit dem rost komplett weg oder ist es ok wenn noch so ganz kleine stellen leichte braune punkte aufweisen???

    Das Problem ist wenn da alles an rost weg muss(weiss zwar das die der optimal fall wäre aber ist nicht überall machbar jedenfalls nicht ohne viel schweissarbeit)

    ist es ok wenn ich erst den rostschutz (ep) lackiere und dann die beulen ausspachtel und nach dem verputzen evtl. Blank gewordene stellen nochmals mit rostschutz überlackiere oder erst ausbeulen und dann rostschutz???Erstes wäre meiner Meinung nach sinnvoller aber überlasse die auswahl lieber den profis hier.

    Leider habe ich bis jetz noch keinen Lackaufbau gemacht hoffe aber das man mir trotzdem helfen kann.

    Danke im vorraus und ein frohes neues erfolgreiches und lehrreiches Jahr wünsche ich allen hier im Forum.(wenn man das mit dem lehrreich schreiben darf)

    Gruss Daniel

  • #2
    Zitat von Dreamboy1383 Beitrag anzeigen

    Und hier meine Fragen:
    also ist es ratsam den wieder bis zum Blech zuschleifen oder lieber nur bis zum original Lack????

    Wollte die Karre (da es mittlerweile schon die 4. Farbschicht ist (nach original lack) bitte nicht lachen ih war das nicht)) bis zum blech runter flexen(drahtbürste) schleifen und neu aufbauen.
    Wenn du mit der Flex an die Flächen rangehst, ist das Auto schon mal zum wegschmeißen. Da schleifst du Wellen rein, die du als Laie nicht mehr plan bekommst. Ich würde, falls die Lackschichten intakt sind, einfach mit Excenter plan anschleifen.

    Zitat von Dreamboy1383 Beitrag anzeigen
    Was ist mit den dehnfugen???...Vor oder nach dem lackieren???
    vor dem Lackieren.


    Sämtliche Karrosserieabeiten (Entrosten---restlos!!, Ausbeulen) vorher machen, bevor du die erste Grundierung in die Hand nimmst.

    Kommentar


    • #3
      Fotos ................................

      Gruß

      Holger

      Kommentar

      Unconfigured Ad Widget

      Einklappen
      Lädt...
      X