Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kann man zu fein schleifen?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Also bei Rost gehen wir auch mit 40 oder 80 drauf, das stufen wir mit 120er ab, dann spachtel, diesen mit (je nach dicke und größe) 80 grob angleichen, mit 120 dann glätten und 240 Abstufen.

    Dann kommt bei uns schon Füller drauf, den wir dann mit 400er Trocken (große flächen) und anschließend 800er Nass schleifen. Oder nur mit 800er bei kleinen flächen bzw bei empfindlichen farben.

    zu fein kann ich mir fast nciht vorstellen, selbst bei 4000er Abralon hatte ich bislang keine haftungsprobleme oder ausgerissene lackstellen

    Kommentar


    • #17
      Zitat von vitakraft Beitrag anzeigen
      ich meinte jetzt aber sowohl vor dem füllern als auch vor dem spacheln mit 240 sofort beginnen!?
      Ja kannst Du.

      Gruß

      Holger

      Kommentar


      • #18
        Zitat von Churchill Beitrag anzeigen

        zu fein kann ich mir fast nciht vorstellen, selbst bei 4000er Abralon hatte ich bislang keine haftungsprobleme oder ausgerissene lackstellen
        Tatsächlich, also nur mit Abralon 4000er Lack oder Füller an schleifen und Lack drauf?



        Gruß

        Holger

        Kommentar


        • #19
          Hatte ne altlackierung, da habe ich mit 4000er Abralonscheibe aufm Excenter die Fläche angeschliffen, gereinigt und dann basis drauf, klarlack....und hält bis heute.

          Also nichts ausgerissenes oder so.

          Kommentar


          • #20
            Ist aber sehr fein, wie lange ist die Lackierung her?

            Gruß

            Holger

            Kommentar


            • #21
              is schon ne Weile her

              hab da ne Stoßstange mit 2000er naß angeschliff(vor allem anne Kanten),weil ick ja nich durchkommen wollte

              hab das Gefährt nach ca 2 Jahren wiederbekommen---anne Kanten platzte es ab
              also ick fand det sehr
              unschön----sehr unschön, wenn mann seine eigene Arbeit so schlecht findet

              Kommentar


              • #22
                Zitat von rene Beitrag anzeigen
                hab da ne Stoßstange mit 2000er naß angeschliff

                hab das Gefährt nach ca 2 Jahren wiederbekommen---anne Kanten platzte es ab
                Das währen auch meine Bedenken, aber es soll ja schon kleine
                Erfolge geben.

                Gruß

                Holger

                Kommentar


                • #23
                  Meine ist jetzt gut ein jahr her. Ich kann in einem jahr nochmal rückmeldung geben

                  Kommentar


                  • #24
                    Zitat von Holger Beitrag anzeigen

                    Ganz Pingelige schleifen vor dem Füller mit 400er, normal genügt bei einem 2 K HS Füller 240er.


                    Gruß

                    Holger
                    manchmal mach ich das auch, ist den dadurch ne geringere haftung zu erwarten entgegensatz zu 240 oder ändert sich da nichts in bezug der haftung?
                    Qualität ist kein Zufall sondern ein Ergebnis logischen Denkens

                    Kommentar


                    • #25
                      Zitat von vitakraft Beitrag anzeigen
                      manchmal mach ich das auch, ist den dadurch ne geringere haftung zu erwarten entgegensatz zu 240 oder ändert sich da nichts in bezug der haftung?
                      Ja bei 320er sollte eigentlich Schluß sein. Der Füller benötigt schon eine bestimmte Rauhtiefe zur Haftung.

                      Kommentar


                      • #26
                        und wie siehts mit blanken (ungrundiert) kunststoff aus? laut mancher lackhersteller: graues vlies in ks-reiniger getränkt anpadden....haftvermittler......füllern....würde das für ks ausreichen oder doch zu fein nur mit graues vlies?
                        Qualität ist kein Zufall sondern ein Ergebnis logischen Denkens

                        Kommentar


                        • #27
                          Mit dem grauen wird oft vorgeschrieben, kannst das aber auch mit dem roten Pad machen.
                          Statt Haftvermittler und Füller kannst du auch gleich einen 2K Kunststofffüller nehmen.

                          Kommentar


                          • #28
                            Ich habe meinen Füller auch stufenweise geschliffen. Von Hand. Erst mit 600er Papier nass... Sagt mal, reicht das denn nicht aus, mit 600er Papier? Ich fand das es schon sehr glatt war. Nach dem 1000er Nass-Schliff glänzt es seitlich sogar.

                            Kommentar


                            • #29
                              Könntest nach dem 600er meinetwegen nochmal mit 800er rüber. 1000er ist schon wieder zu fein für nen Füllerschliff. Da könntest du später mal Haftungsprobleme bekommen.

                              Kommentar


                              • #30
                                @alexbs 800 füllerschliff mach ich auch so.
                                wie siehts mit klarlackschliff aus, wenn man nur mal klar nachlegen möchte?
                                wärst mit 1200 einverstanden?
                                würde gerne kratzer auslackieren, die nur oben auf sind.
                                polieren funzt bescheiden...
                                was meinst?
                                gruss

                                Kommentar

                                Unconfigured Ad Widget

                                Einklappen
                                Lädt...
                                X