Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

2K EP Grundierfüller

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Holger
    antwortet
    Zitat von dipi Beitrag anzeigen
    Für EP brauch man glaube speziellen Verdünner, oder geht der normale 2-K-Verdünner auch?
    Besser ist die Spezielle EP Verdünnung.

    Gruß

    Holger

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Hallo, ich benutze EP von Brillux. Den spritze ich mit der 1,4er Düse, wie eigentlich alles, hab nur die eine Pistole, oder wenn ich ganz wenig Fläche hab, nehm ich die MiniJet mit 1mm Düse und geht auch. Allerdings muß ich die Ränder an schleifen...im Prinzip schleif ich generell vor dem Decklack nochmal auch die ausgebesserten Stellen. Für EP brauch man glaube speziellen Verdünner, oder geht der normale 2-K-Verdünner auch? Wenn ich mich recht erinner, löst sich EP darin nicht so gut, hab es beim Pistole reinigen gemerkt - mußte dann Aceton nehmen.
    Gruß dipi

    Einen Kommentar schreiben:


  • Alexbs
    antwortet
    Zitat von Paddy Beitrag anzeigen
    dann kann ich also ruhig mehr Verdünnung reinmachen...
    Ist wirklich zähflüssig das Zeug.
    Bei kleineren Stellen werde ich es dann auch mal versuchen zu pinseln!
    Jo, wie Rene schon sagte, den kannste richtig dünn machen. Ich mache immer fast so viel Verdünnung nochmal rein wie Stammmaterial und Härter zusammen. Umso schneller trocknet er auch an, wenn du damit vorm Füller oder vorm spachteln abisolierst. Zwei dünne Gänge reichen dabei aus. Sollte allerdings dann auch schon ne halbwegs deckende Schicht sein da der EP seinen Zweck sonst verfehlt.

    Beim Pinseln dann ohne Verdünnung. Das gepinselte alledings nicht als Isolierung für nen Füller verwenden da man durch das Pinseln ne zu Hohe Schichtstärke erreicht und das zu Trocknungsproblemen führt wenn man meint der EP sei trocken und Füller hinterher spritzt. Gibt nur hässliche Bläschen. EP trocknet bei hoher Schichtstärke und unverdünnt schlecht. Also wenn dann lange genug trocknen lassen und nicht nass in nass verarbeiten.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Ah ok, danke für die Tipps.
    dann kann ich also ruhig mehr Verdünnung reinmachen...
    Ist wirklich zähflüssig das Zeug.
    Bei kleineren Stellen werde ich es dann auch mal versuchen zu pinseln!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Zitat von Paddy Beitrag anzeigen
    hatte ja 20% verdünnung drin. hab ich ja oben geschrieben....
    ick mach wesentlich mehr rinn,
    da det Zeuch wirklich ne fette Pampe is die man ooch pinseln kann

    Einen Kommentar schreiben:


  • Holger
    antwortet
    Zitat von Paddy Beitrag anzeigen
    hatte ja 20% Verdünnung drin. hab ich ja oben geschrieben....

    Moin,

    wie ist denn die Viskosität beim umrühren in der Originaldose?

    Es gibt Materialien die in Lieferform sehr Hochviskos (Dickflüssig) sind, diese brauchen dann schon mal mehr Verdünner, oder ist der EP schon überlagert?, dann nützt auch eine höhere Zugabe von Verdünner nichts mehr.


    Gruß

    Holger

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    hatte ja 20% verdünnung drin. hab ich ja oben geschrieben....

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    nehme für den EP eine PRI---1,4er Düse
    oder ne Minijet---0.8er Düse


    den EP kann man auch verdünnen !!!
    zum Beispiel mit Verdünner

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Hallo, ich nehm für meinen EP von Nexa ne 1,8mm Düse und für meinen Polyesterfüller ne 2,5 mm Düse.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    AHtte grade das selbe Problem, das die EP Grundierung nichtr ichtig durch die 1,4er Düse wollte. Mit 20% verdünnung gings auch nur grade so.

    Könnt ihr mir sagen mit welcher Düse ich gut EP und Spritzspachtel durchbekomme? 1,9mm? oder ist 1,9 schon zu dick für Ep?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Laut Hersteller Ludil

    Kann die Grundierung so Verarbeitet werden

    Verdünnung Ludil 2K-Verdünnung; Zugabe: a) ca. 10%; b) ohne;
    c) ca.20%

    und daraus ergibt sich folgendes Spritzviskosität

    Spritzviskosität 20° C a) 25 - 30 s 4 mm DIN c) 15 - 20 s 4 mm DIN
    30 - 35 s Airless b) unverdünnt

    also wenn ich das Richtig sehe kann er also unverdünnt Verarbeitet werden.

    Ich habe leider jetzt kein Verdünnung, also meint ihr das ich mir zwecks der Verarbeitung welche holen sollte damit ich ein homogenes Spritzbild bekomme. Und muss die Verdünnung unbedingt von Ludil sein zwecks der Verträglichkeit oder ist das egal von welchen Hersteller ich die Beziehe.

    MfG

    Einen Kommentar schreiben:


  • Uno27
    antwortet
    Den EP-Grundierfüller ohne Verdünnung zu verarbeiten würde ich nicht empfehlen. Lässt sich aufgrund der niedrigen Viskosität bescheiden spritzen, ergibt eine sehr wellige Oberfläche und eine zu hohe Schichtstärke. Die Menge an Verdünnung richtet sich nach dem Hersteller. Datenblatt beachten. 15 -20 % sind wohl der Durchschnitt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Hi,

    möchtest du rollen oder sprühen?

    Also ich hätte meinen EP Grundierfüller unverdünnt ( bei meiner 1,4er Düse rd 25%) garnicht versprüht bekommen, war super zähflüssig ?! Bei meinem EP Grundierfüller hieß es laut Datenblatt rd 15 % Verdünnung.

    Gruß

    Harm

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast erstellte das Thema 2K EP Grundierfüller.

    2K EP Grundierfüller

    Hallo

    Ich will die Tage meine 2K EP Grundierfüller Verarbeiten.
    Ich lese im Datenblatt das ich es Verdünnen kann oder auch nicht, da ich leider keine Verdünnung habe würde ich dies ohne Verdünnung Verarbeiten.

    Meine Frage jetzt:

    Wie gibt sich das auf das Spritzbild wieder??
    Wird es sehr wellig / uneben, weil schleifen muss ich ja die ganze Sache ehe noch mal damit es schön eben wird, oder schleife ich mir da einen Wolf ??
    Und was würdet ihr mir empfehlen mit Verdünner Zugabe von 10% zuarbeiten oder nicht ??

    MfG

Unconfigured Ad Widget

Einklappen
Lädt...
X