Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

gerissene Frontschürze HELP

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • gerissene Frontschürze HELP

    Hallo User´s,

    und zwar ist mir gestern jemand beim ausparken mit seiner Anhängerkupplung an meine GFK-Frontschürze gefahren.

    jetzt habe ich da nen ziemlich bösen riss drin.

    Der Riss befindet sich so ziemlich in der Mittel der Stoßstange, direkt unter dem Kühlergrill.

    Kann man das reparieren?
    Angehängte Dateien

  • #2
    Hab da zwar noch nicht viel Erfahrung mit gemacht, aber ich kann ja mal erzählen wie wir risse bei uns im Betrieb bearbeiten...
    Also wir fräsen den kompletten Riss entlang sowas wie eine Rille rein. Dann kommt von hinten 2k-Kleber ran und dort wird so ein Netz reingedrückt (dieses Netz ist so aufgerollt wie Klebeband).
    Dann kommt von außen noch 2K-Kleber drauf. Sobald der hart ist wird der geschliffen, nochmal dünn spachtel drüber gezogen und glatt geschliffen.

    Kommentar


    • #3
      Hallo,

      da ich das ja von meinem Lackierer machen lassen will, der aber (wie es in so einem Fall typisch ist) zur Zeit im urlaub ist, wollte ich auch nur wissen, ob das mein lackierer bzw. generell eine Lackierwerkstatt wieder hinbekommt.

      mfg.

      Kommentar


      • #4
        ja, kann man
        is aber für einen Laien ne Menge Zeit, was da draufgeht
        und in der Werkstatt kostets richtig Geld----da würden sie dir bei uns jedenfalls eine Neue bestellen

        aber , wenn du das selbst machen willst

        kurz geschildert: links und rechts von dem Riß bohrst du ca 4mm
        große Löcher im Abstand von ca 1,5 cm(immer leicht diagonal)
        das Ende vom Riß bohrst du auch auf, damit der Riß sich nich weiter ziehen kann
        die Löcher alle etwas Senken(mitgroßen Bohrer ansetzen)
        von Hinten mit 80er Körnung kurz angerauht
        den Riß selbst ein wenig vergrößern---eine Kehle reinfräsen
        alles staub und fettfrei
        eine Matte zuschneiden auf die Größe, die du brauchst, um sie von hinten gegenkleben zu können
        eventuell brauchst einen Haftvermittler für deinen Kleber
        den kurz raufsprühen---ablüften lassen
        2K-Kunststoff-Kleber auftragen und richtig verteilen
        arbeite bitte mit Handschuhe
        über Nacht stehen lassen
        und dann kannste weitermachen

        die ist hier nur eine kurze Darstellung zur Rißbeseitigung
        wenn du soweit fertig bist,mach doch mal Bilder

        Kommentar


        • #5
          Hallo,

          naja, ich als Laie will das lieber nicht probieren, zumal ich nicht mal eine Garage habe, um dort alles in Ruhe zu bearbeiten.

          Mein lackierer hat mir meine frontschürze schon komplett lackiert für 100 Euro, deshalb denke ich, dass es so teuer nicht wird.

          zumal das ja der Unfall-Verursacher zahlen muss.

          Mir ging es nur darum, zu wissen, ob das eine Lackierwerkstatt wieder hinbekommt.

          Außerdem gibts die Stoßstange leider nicht mehr.

          Kommentar


          • #6
            na is doch klasse
            lass dir den Schaden nach Gutachten auszahlen und dann verhandelst du mit deinem Lackierer
            der müßte das problemlos wieder hinkriegen

            Kommentar


            • #7
              Hallo,

              ok, dank dir.

              Aber der Unfall-Verursacher will das, wenn möglich nicht über die Versicherung machen.

              Je nachdem, wie hoch halt die Rep-Kosten sind.

              Wäre es dann sinnvoll, wenn ich gleich die komplette Stoßstange neu lackieren lasse?

              Kommentar


              • #8
                das wird so oder so komplett lackiert,
                da der Schaden mittig ist und links und rechts auslaufen sich nich lohnt

                Kommentar


                • #9
                  Ok,

                  danke.

                  Denn vom aufsetzen ist unten an der Schürze sowieso schon der Lack aufgerissen / aufgeplatzt.

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich muss mal fragen, ob du Geld zu verschenken hast?

                    Wenn ja, dann schicke ich dir per PN meine Kontodaten und das Forum freut sich auch bestimmt über eine Spende. Da hast du sogar noch was von, im Gegensatz zur Abspeisung deines Unfallgegners.

                    Gibt es einen Grund, warum du das ausserhalb der Versicherung mit dem klären willst? Ist das nen guter Kollege von dir?

                    Wenn nicht, dann lass das ganze über die Versicherung machen. Zuerst kommt der Gutachter und der wird dich schon darüber aufklären, dass da eine ganze Menge mehr gemacht werden muss. Zum Beispiel die Träger müssen ausgewechselt werden und die Halterungen und eine Menge mehr Kleinteile. Das erhöht die Kosten immens. Und warum solltest du deine Schürze lackieren wollen? Dir steht rechtlich eine neue zu. Ob nun die noch existiert oder nicht, ist erst einmal egal, aber die gleiche Schürze steht dir wieder zu. Und die werden trotzdem noch einmal lackiert. Und das macht dann wahrscheinlich die Reparatur deiner Schürze und ein Urlaub aus.

                    Also bei nem Unfall, auch so einen, würde ich immer die Polizei holen um den Wisch zu bekommen und dann das zum Gutachter bringen. Zum einen bringt das ja einen erhöhten finanziellen Spielraum und zum anderen kannst du sicher sein, dass nachher alles wieder in Ordnung ist.

                    Mit der Summe der Versicherung ist das aber so eine Sache. Wenn du das nicht reparieren lässt, nach Gutachten, dann bekommst du die Mehrwertsteuer nicht ausgezahlt. Aber das ist immer noch mehr, als auf gutmütig zu tun.
                    Vor allem ist das ja nen Haftpflichtschaden und da steigt der ja nicht einmal hoch. Von daher...



                    Aber eines solltest du auf jeden Fall erst einmal machen. Bohre schleunigst, aber vorsichtig, Löcher an den Enden der Schürze, dass die nicht weiter reisst. Und das macht sich auch ganz gut, wenn du die zu bohrende Stelle mit Klebeband, vor dem Bohren, abklebst. Sicher ist Sicher.

                    Kommentar


                    • #11
                      Hy

                      Ich kann diabolic nur recht geben. Ich würd das auch schleunigst der Versicherung melden. Der Unfallgegner kann sich dann immer noch überlegen, ob es seine Versicherung oder er selber zahlen will. Aber wenn du den Schaden reparierst und dein Unfallgegner dann den Schaden abstreitet, hast du den Schlamassl.

                      mfg Leizi

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von diabolic Beitrag anzeigen

                        Also bei nem Unfall, auch so einen, würde ich immer die Polizei holen um den Wisch zu bekommen und dann das zum Gutachter bringen. Zum einen bringt das ja einen erhöhten finanziellen Spielraum und zum anderen kannst du sicher sein, dass nachher alles wieder in Ordnung ist.

                        Moin.

                        Die Polizei kommt nur noch bei Personen Schaden oder ab einer bestimmten Schadenshöhe. (Die ich jetzt nicht kenne.)
                        Jeden anderen Einsatz darf der Anrufer Zahlen.


                        Was mich an deinem Beitrag stört, ist das Du Dir noch keine Gedanken darüber gemacht hast, warum die Beiträge der Versicherungen immer mehr steigen und die Sheriffs für solche Bagatellschäden gerufen werden.

                        Das man sich so einigen kann, zeigt der Beitragsstarter.

                        Ein Fachbetrieb, den der Geschädigte ja auch Wählen kann, wird eine Ordentliche Reparatur mit deren Kosten auch ohne einen Gutachter oder der Polizei durch führen.



                        Gruß

                        Holger

                        Kommentar


                        • #13
                          Hallo,

                          also der Stoßstangenträger ist völlig in Ordnung.

                          Man muss bedenken, dass der Verursacher lediglich beim ausparken mit seiner Anhängerkupplung an meine Frontschürze gekommen ist.

                          Das Nummernschild hat hierbei die größe Wucht abgefangen und letztendlich ist nur noch der Riss als Spur vom Unfall übrig.

                          Es ist halt schade, dass es die Stoßstange nicht mehr zu kaufen gibt, sonst hätte ich die neue Schürze gekauft, lackieren lassen und beide Rechnungen zur Versicherung des Unfallgegners.


                          So aber geht es nicht anders.

                          Kommentar


                          • #14
                            Die Polizei ist verpflichtet zu kommen und der Spruch, dass das was kostet ist immer die beliebteste Ausrede des Verursachers. Und vor Ort kann keiner den wirklichen Schaden feststellen, aber selbst eine grobe Überschlagung wird ja schnell was bringen:


                            Zunächst ist es so, dass geregelt ist, dass der ursprüngliche Zustand wieder hergestellt werden muss. Das heisst also, dass eine Reparatur unzulässig ist. Ausserdem können diverse andere Teile mit in Leidenschaft gezogen worden sein. Unter anderem die Träger oder der Prallschutz und und und. Aber überschlagen wir mal.


                            Eine Frontschürze, ohne Montage, ohne Lackierung aus GFK bekommt du im Schnitt für ca. 300-400€. Hinzu kommt die Anpassung und die Lackierung, ist ja klar. So, wieviel nehmt Ihr für die Anpassung, Lackierung und Montage einer GFK-Schürze, die nicht sonderlich passgenau ist?
                            Hinzu kommen einige Kleinteile. Also sind wir schnell bei über 1000€, um den ursprünglichen Zustand wieder zu erhalten.

                            So, nun nehmen wir mal an, wir haben keine Polizei gerufen und lassen das wie besprochen reparieren. Erst einmal müssen wir das ja vorstrecken, weil es soll ja auch schnell gehen. Die Versicherung erteilt bis 1500€ sofort eine Freigabe. Aber erst einmal vorstrecken. Hm. Einige haben vielleicht nicht mal 1500€ auf der hohen Kante. Da wird es schon heikel. Also muss ich mich irgendwie einschränken, weil jemand anders mir einen Schaden zugefügt hat. Egal.

                            Irgendwie haben wir nun das reparieren lassen oder haben zumindest das Angebot vor uns und schicken dass dann dem Unfallgegner. Dieser reagiert nicht. Naja, er reagiert schon, aber der kleine Kratzer kann ja unmöglich soviel kosten. Da ist was faul, ich zahl erst einmal nicht. Ach und das klappt so gut, warum sollte ich denn jetzt überhaupt etwas zahlen? Ich kenn den ja nicht und wenn der so doof ist und nicht die Polizei holt. Naja, selbst schuld.

                            Nun sitzt du da, hast eine gerissene Frontschürze und bekommst keinen Cent, hast aber haufenweise Rennerei. Klasse.


                            Was wäre der andere Fall?


                            Der Unfall geschieht und ich mache dem Gegenüber klar, dass ich auch in Zukunft keinen Ärger haben möchte und nicht hinter irgendwas hinterherrennen mag und von daher hole ich die Polizei, die den Schaden aufnehmen soll. Und selbst wenn es mich was kosten sollte, dann bekomme ich das im Nachhinein so oder so zurück. Die Polizei nimmt den Schaden auf, wir bekommen unseren Schein für die Versicherung und ich mache dem Gegenüber klar, dass diese auch in Anspruch genommen wird, da meine kleine Hochrechnung von eben ihm deutlich macht, dass er das ja nicht bezahlen will/kann.
                            So, er hat mir einen Schaden zugefügt, aber wer sagt nun genau, wie hoch dieser ist? Wenn ich als Werkstatt das jetzt hochrechne, komme ich auf einen gewissen Betrag. Nun ist es so, dass die Versicherung dann ihren Gutachter schickt, der darauf getrimmt ist, die Summe zu senken. Wie entgegne ich dem? Genau, ich hole mir vorab einen Gutachter, der vor Gericht vereidigt ist. Der berechnet das und da kann sich die Versicherung querstellen, wie sie will, sie muss bezahlen. Nebenbei bekomme ich dann noch mein Ausfallgeld, dass wenigstens etwas bei rauskommt, wenn mir schon jemand einen Schaden zufügt und dann kann ich eigentlich entscheiden. Entweder ich repariere nach eigenem Ermessen und kassiere die Mehrwertsteuer nicht, oder ich lasse es laut Gutachten reparieren und bekomme sie.

                            Zumindest hat man die Wahl. Wenn es schlecht kommt, hat man mit Variante 1, also ohne Versicherung und ohne Polizei dann im Nachhinein nichts.

                            Kann sich jeder selbst aussuchen, was er mag. Seinen Schaden regulieren lassen oder auf den Kosten sitzen bleiben.

                            Und dazu ist eine Versicherung nun einmal da, dass sie im Fall der Fälle einspringt. Die Versicherungskosten würde übrigens auch sinken, wenn keine Unfälle geschehen. Warum hat der also nicht aufgepasst?

                            Naja, wie gesagt, scheint da unterschiedliche Ansichten zu geben und jeder muss selbst wissen, was er tut. Aber persönlich ist mein erster Anruf immer bei der Polizei gefolgt von der Werkstatt und dem Gutachter. Ohne Polizei bleibt man auf den Kosten sitzen.

                            Und wer das nicht glaubt, der kann sich ja mal gerne mit unserer Geschäftsleitung in Verbindung setzen. Denn wir haben eine Menge Kunden, die so um Ihre Reparatur geprellt wurden.


                            Aber zur Schürze....stelle mal ein richtiges Bild rein. Und vielleicht den Hersteller, dann kann ich nächste Woche auch einmal schauen, ob wir da vielleicht noch ein paar bekommen.

                            Kommentar


                            • #15
                              Hallo,

                              wie gesagt, es ist nicht weiter, außer der Riss.

                              Die Stoßstange hat sich nicht verzogen, alle Spaltmaße sind in ordnung.

                              Und außerdem hatte ich mit dem Unfallverursacher auch ausgemacht, dass, wenn es teurer wird, er mir den Differenzbetrag zukommen lässt.

                              Anschrift, Name Tel. etc habe ich ja auch von ihm.

                              Der Hersteller existiert nicht mehr.

                              Das war Fox-Tuning

                              Hier mal ein Bild der Schürze
                              Angehängte Dateien

                              Kommentar

                              Unconfigured Ad Widget

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X