Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Chromgrill in Wagenfarbe lackieren

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Chromgrill in Wagenfarbe lackieren

    Hallo Leute,

    Ich möchte die Chromumrandung meines Kühlergrills in Wagenfarbe lackieren. Meine Frage ist nun, was kommt direkt nach dem anschleifen drauf? Normale Grundierung oder Kunststoff primer?

  • #2
    Ist der Grill aus Metal also richtiges chrom oder so ein Plastik Gedöns???

    Aber eine Ep-Grundierung extra für chrom gibt es auch hatten wir zunindestens mal bei uns in der Firma von nexa


    Sent from my iPhone using Tapatalk

    Kommentar


    • #3
      Hallo, ne das ist Kunststoff das mit Chrom überzogen ist.

      Kommentar


      • #4
        Kann mir hier niemand weiterhelfen?

        Also ich würde da jetzt so rangehen:
        1. Rahmen anschleifen
        2. Mit Kunststoff Primer grundieren
        3. Basislack drauf
        4. Klarlack drauf (10% Verdünnung und 20% Weichmacher)

        Ist die Arbeitsfolge so in Ordnung oder habe ich da was vergessen ?

        Kommentar


        • #5
          Ist schwierig zu sagen wenn du das abschleifst blättert dann alles chrom ab?
          Aber so gesehen schon in Ordnung wenn du den primer als nass Spritzen willst sonst natürlich nach den grundieren trocknen lassen und nochmal Schleifen natürlich

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Julomixx Beitrag anzeigen

            Also ich würde da jetzt so rangehen:
            1. Rahmen anschleifen
            2. Mit Kunststoff Primer grundieren
            3. Basislack drauf
            4. Klarlack drauf (10% Verdünnung und 20% Weichmacher)
            Ich würde Dir einen 2 K Kunstoffgrundfüller vorschlagen.
            Füllt besser die Schleifkratzer aus.
            Weil, mit 400er solltest Du schon den Kunststoff Chrom anschleifen.
            Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
            Francis Picabia 1879-1953

            Kommentar


            • #7
              Mit 400er schleifen? Ich hätte jetzt an 800 - 1000er gedacht. Ich wollte nur die Chrom Schicht anschleifen und dann direkt grundieren. Ist der Gedanke verkehrt.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Julomixx Beitrag anzeigen
                Kann mir hier niemand weiterhelfen?

                Also ich würde da jetzt so rangehen:
                1. Rahmen anschleifen
                2. Mit Kunststoff Primer grundieren
                3. Basislack drauf
                4. Klarlack drauf (10% Verdünnung und 20% Weichmacher)

                Ist die Arbeitsfolge so in Ordnung oder habe ich da was vergessen ?
                wenn dann würde ich das auch so machen
                Basislack= meinste den Konvensionellen?
                und mit 800 nass anschleifen
                mehr wie probieren kannste nicht ,denn für solche lackuntergründe gibs nicht wirklich einen sicheren lackaufbau,da würd dir jeder was anderes raten
                Spachteln ist meine Leidenschaft

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Lack-Matze Beitrag anzeigen
                  wenn dann würde ich das auch so machen
                  Basislack= meinste den Konvensionellen?
                  und mit 800 nass anschleifen
                  mehr wie probieren kannste nicht ,denn für solche lackuntergründe gibs nicht wirklich einen sicheren lackaufbau,da würd dir jeder was anderes raten
                  Hallo, ja ich werde den konventionellen verwenden. Ich werde es mal mit diesem Lackaufbau versuchen und Bericht erstatten

                  Kommentar


                  • #10
                    Ja versuchen nass zu Schleifen dann lackieren wenn nochmal was hoch kommt einfach trocknen lassen, nass Schleifen bis der lavkfehler weg ist und einfach dadrauf nochmal lackieren

                    Kommentar


                    • #11
                      gerade VW hat da so ne schöne dicke chromschicht auf ihre grills gepackt
                      immer wieder eine freude das zeug runter zu holen weil es blasen wirft und der grill lackiert werden soll

                      aber seis drumm

                      da wir hier eine verchromte kunststoffoberfläche lackieren wollen frag ich mich wo ihr mit dem plasteprimer hin wollt
                      hier wird ja schließlich (sofern die verchromung noch komplett vorhanden ist) kein KS lackiert



                      wir haben die beste erfahrung mit grobem anschleifen (150er, 2540er mitm exzenter), washprimer und HS-füller gemacht
                      füller schleifen und dann kannste mit deinem basislack anfangen

                      denke nicht, dass das rumgereibe mit 800/1000er nass das chrom sonderlich beeindruckt

                      dafür durfte ich schon zu viel überlackiertes chrom vom altlack befreien und neu lacken

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Der Sterni Beitrag anzeigen
                        gerade VW hat da so ne schöne dicke chromschicht auf ihre grills gepackt
                        immer wieder eine freude das zeug runter zu holen weil es blasen wirft und der grill lackiert werden soll

                        aber seis drumm

                        da wir hier eine verchromte kunststoffoberfläche lackieren wollen frag ich mich wo ihr mit dem plasteprimer hin wollt
                        hier wird ja schließlich (sofern die verchromung noch komplett vorhanden ist) kein KS lackiert



                        wir haben die beste erfahrung mit grobem anschleifen (150er, 2540er mitm exzenter), washprimer und HS-füller gemacht
                        füller schleifen und dann kannste mit deinem basislack anfangen

                        denke nicht, dass das rumgereibe mit 800/1000er nass das chrom sonderlich beeindruckt

                        dafür durfte ich schon zu viel überlackiertes chrom vom altlack befreien und neu lacken


                        Dem stimme ich zu, trotz Steinschlägen durch Waschprimer keine weiteren Abplatzungen!

                        Kommentar


                        • #13
                          Hallo,

                          danke für die Antwort. Ich hatte jetzt vorgehabt direkt auf der Chromschicht zu lackieren. Also anschleifen und rauf mit dem Lack. Da es aber angeblich nicht halten soll, muss ich das Zeug wohl komplett runterschleifen :(

                          Den Primer wollte ich verwenden, da es ja irgendwie doch nur Kunststoff ist das beschichtet wurde

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich habe so etwas schon lackiert Mit acht hunderter Schleifpapier sauber anschleifen
                            Grundierfüller drauf und anschließend lackieren.
                            Bis jetzt keine Reklamationen (Wichtig sehr gründlich an schleifen)

                            Kommentar


                            • #15
                              ist schon erstaunlich wie hier die Meinungen auseinander gehen!

                              Ich persönlich würde Chrom gar nicht überlackieren!

                              MFG

                              Kommentar

                              Unconfigured Ad Widget

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X