Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die Ebay-Lackierpistolen: Mini Jet's

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Moin, Daniel.

    Sieht gut aus, mit ner kleinen Spritze sind solche kleinen Sachen sehr gut zu lackieren

    Kommentar


    • #17
      Danke. Sag mal, kann man wirklich nur 5 Bilder pro Posting einstellen?

      Gruß Daniel
      Gruß Daniel

      Kommentar


      • #18
        Zitat von Astra101 Beitrag anzeigen
        Danke. Sag mal, kann man wirklich nur 5 Bilder pro Posting einstellen?

        Gruß Daniel
        Dazu musst Du 2er Fragen.

        Ich habe es noch nicht getestet, also kann ich dazu nix schreiben

        Gruß

        Holger

        Kommentar


        • #19
          Zitat von Astra101 Beitrag anzeigen
          Danke. Sag mal, kann man wirklich nur 5 Bilder pro Posting einstellen?

          Gruß Daniel

          ja 5 pro posting.

          Kommentar


          • #20
            Ok, das muß ich mir merken. Denn hab ausversehen die ersten nämlich hochgeladen und dann gelöscht.
            Naja, jetzt ist es ja klar.
            Nun denn, zurück zum Thema.
            Gruß Daniel

            Kommentar


            • #21
              kann mir einer sagen wie ich bei der mini ausnebeln kann ? brauche die für denn Chromlack

              Kommentar


              • #22
                So , N.A.Print
                wenn du nicht aufhörst die Frage noch mal zu stellen , gibt es ne Verwarnung.
                Du hast die Frage jetzt in 3 Themen gestellt.


                Schau in das Thema "Richtig Füllern" da wir es erklärt.
                Oder nutze die Sufu.

                Gruß

                Kommentar


                • #23
                  Hi,
                  ich habe mir diese mini Pistole auch gekauft und war zuerst zufrieden relativ gutes Spritzbild....nach der 2ten Benutzung ging dann garnichts mehr....die Strahlregulierung ging nicht mehr und der viel Zitierte O-Ring war auch im Eimer.
                  Also qualitativ ist die Mini meiner Meinung nach nur für "Einmalspritzer" geeignet.

                  lg

                  Kommentar


                  • #24
                    ich hatte 2 dieser blauen minis bis jetzt. Konnte also die Dichtung ersetzen. Beim rein drehen der Düse allerdings hat sich nun das Gewinde in der Pistole verabschiedet, und das beim nichtmal Handfest anziehen

                    Die große grüne Pistole ist ja recht ordentlich, aber die blaue ist wirklich nur zum weg werfen

                    Kommentar


                    • #25
                      Habe letztens auch mal so eine blaue Mini probiert.
                      Für das erste Mal fand ich das Ergebniss ganz o.k.
                      Den Dichtungsring an der Düse konnte ich aber auch gleich nach dem zweiten reinigen durch einen neuen ersetzen ....

                      Das Übungsobjekt war eine relativ schmale A-Säule von ´nem Ford Ka.
                      Dafür ist die Pistolengröße genau richtig.
                      Nebenbei konnte ich gleich noch das beilackieren üben

                      Weis jetzt allerding nicht, ob man das Endergebniss unter den Umständen (Billigpistole + Garagenlackiereung) überhaupt noch besser hinbekommt.
                      Die Klarlackoberfläche hat jedenfalls einen ganz leichten narbigen Touch. Bei DER Originallackierung passt das Ergebniss allerdings auch so. Sieht nämlich fast genauso aus.
                      Angehängte Dateien
                      Viele Grüsse ... Falk

                      Kommentar


                      • #26
                        Hi,

                        wie am Anfang bereits geschrieben habe ich auch 2 dieser Ebay Pistolen und hab bisher bei kleineren Teilen keine Probleme damit gehabt.
                        Nun hab ich aber 2 Ganzlackierungen gemacht und bei beiden hab ich trotz sorgfältigem abwischen mit Silikonentferner sehr viele Krater im Lack, Wasserabscheider ist vorhanden und nicht gerade so ein Baumarkteil (aus einer Lackiererei ausgeliehen).
                        Die Krater treten schon bei ersten Durchgang auf und gehen bis auf die Grundierung runter.
                        Bei der zweiten Lackierung hab ich dann einige Teile mit meiner Sata Minijet lackiert (0,8 Düse) und da gab es nicht einen Krater.

                        Was mir bei den Ebaypistolen aufgefallen ist, die Farbe im Plastikbecher perlt so komisch am Kunstoff ab, während sie bei der Sata gleichmässig auf dem Kunststoff verteilt ist.
                        Kann es sein, dass die Ebaybecher irgendwie ausdünsten und den Lack dadurch verunreinigen?
                        Oder ist meine Druckluft event. doch verunreinigt und bei der Sata kommen die Krater nur nicht weil, sie feiner zerstäubt?

                        Gruss
                        Totti

                        Kommentar


                        • #27
                          Habe auch eine solche Pistole.

                          Wie bei allen hier war das Spritzbild auch bei mir am Anfang ok. Aber nach ein paar Benutzungen hatte ich bei der letzten Benutzung das Problem, das im Breitstrahl oben mehr rauskam als unten. Der Strahl war nie so ganz gleichmäßig (wurde hier ja auch schon geschrieben) aber irgendwie war es oben immer mehr.

                          Die letzte Benutzung ist etwas her, aber glaube, wenn ich die Hörner gedreht habe, hat das nix gebracht. Liegt es an der Düse? HAT IRGENDWER NE IDEE?

                          Kann man für DIESE Pistole irgendwo auch andere Düsen, Nadeln und Dichtungen bekommen (offensichtlich ja) und wenn ja wo?

                          Alles in allem war sie für den Preis für mal lackieren ok, aber wenn man mehr machen will, ist das Geld in ner Sata (oder ähnlichem) sicher besser angelegt.

                          Kommentar


                          • #28
                            Zitat von totti1001 Beitrag anzeigen
                            Oder ist meine Druckluft event. doch verunreinigt und bei der Sata kommen die Krater nur nicht weil, sie feiner zerstäubt?
                            Moin,

                            nee Du das wird wohl nicht der Grund sein.

                            Wenn es mit ner Sata funzt, mit der E. Spritze nicht, dann ist die wohl Silikon verseucht.

                            Hast Du die E. Spritzen mal zerlegt und "jeglichen" Silikonmüll entfernt?
                            Wir hatten schon mal so einen User mit ner "Silikonspritze" hier.

                            Gruß

                            Holger

                            Kommentar


                            • #29
                              Zitat von mrbrown Beitrag anzeigen

                              Die letzte Benutzung ist etwas her, aber glaube, wenn ich die Hörner gedreht habe, hat das nix gebracht. Liegt es an der Düse? HAT IRGENDWER NE IDEE?

                              Moin,

                              schon mal alle Löcher der Düse und Luftkappe mit ner Sonde
                              durch gestochen?
                              Oder mit speziellen Reinigungsset.

                              Ein Loch dicht und schon spritzt es um die Ecke.
                              (Übertrieben )

                              Gruß

                              Holger

                              Kommentar


                              • #30
                                Habe die Fotos von der Silikon-Kanone gesehen. Wenn man die Brocken usw entfernt hat, kann man dann Silikon mit Verdünnung (z.B. Kluthe Lösin) reinigen, oder muss ich da noch sowas wie Silikonreiniger durch die Pistole jagen?

                                Kommentar

                                Unconfigured Ad Widget

                                Einklappen
                                Lädt...
                                X