Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Stecksieb: Einbau wie rum genau?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Stecksieb: Einbau wie rum genau?

    Hi,

    eine Frage:

    Ist das Stecksieb zwingend notwendig?
    Und wie rum wird es genau eingebaut. Normal mit der Spitze nach vorn. Hab letzt aber nen Bild gesehen genau anders rum.

    Hier ist es. Geht das genauso?



    Gruß Daniel
    Gruß Daniel

  • #2
    Daniel,Daniel,Daniel

    Wo gehören die Bilder hin wenn sie bei uns gepostet werden ?
    Willst du das wir abgemahnt werden weil du ein Bild fremdverlinkst ?
    Ich habe das nochmal für dich geändert.



    Zur frage.
    Ich setze die ,wenn ich es mal brauche so ein.




    Da wir aber auf der Arbeit das RPS Systam nutzen ,verwenden
    wir die Siebe garnicht mehr. In den Rps Bechern sind ja
    Siebe im Deckel.


    Gruß









    .

    Kommentar


    • #3
      Ich nutze die Stecksiebe Täglich.

      Für uns Lohnen sich die Wechselbecher nicht.

      Gruß

      Holger

      Kommentar


      • #4
        für Basislacke sollte kein Stecksieb verwendet werden (hindert den Durchfluß..lt Lacktechniker Glasurit)

        Ich benutze sie beim Basislack nicht....bei Klarlack schon.

        der Stecksieb geht doch anders garnicht rein....oder?

        Kommentar


        • #5
          Laut Ersatzteilbild von Sata wird das Sieb wie auf dem ersten Bild eingesetzt.

          Kommentar


          • #6
            Original von Malm

            der Stecksieb geht doch anders garnicht rein....oder?
            Ich habe es noch nicht Versucht, aber warum auch wenn man weiß wie es rein gehört :rolleyes:

            Man sollte ja auch immer die Beschreibung eines Werkzeuges oder was auch immer erst Lesen, bevor man dran rumspielt

            Gruß

            Holger

            Kommentar


            • #7
              hallo,

              sind diese filter überhaupt nötig? man schüttet ja den lack vorher schon durch nen filter und der becher wird vorher auch mit druckluft gereinigt.

              mfg

              Kommentar


              • #8
                Ich habe es eben mal versucht, geht bei meiner Pistole nicht falschrum rein,
                da stößt der "Nippel" an die Farbnadel.

                Kommentar


                • #9
                  Original von michih.
                  hallo,

                  sind diese filter überhaupt nötig? man schüttet ja den lack vorher schon durch nen filter und der becher wird vorher auch mit druckluft gereinigt.

                  mfg
                  Die Standard Papiersiebe sind 280µ.
                  Das Stecksieb hat 200µ
                  (Ein Micron ist ein Tausendstel Millimeter)

                  Gruß

                  Holger

                  Kommentar


                  • #10
                    Die spitze(bei mir sind es nippel müssen nach unten und wenn das sieb an der nadel stößt dann kann ich bei mir einfach ein stück abschneiden.

                    Kommentar


                    • #11
                      Original von ronny212
                      Die spitze(bei mir sind es nippel müssen nach unten und wenn das sieb an der nadel stößt dann kann ich bei mir einfach ein stück abschneiden.
                      ???

                      ne ne du, die kommen schon andersrum herein!!!!

                      Kommentar


                      • #12
                        Kick mal hier.

                        Kommentar


                        • #13
                          Genau, da sieht man es nochmal gut. Es macht ja auch eigentlich überhaupt keinen Sinn, wenn man das Sieb anderherum reinsteckt und dann den Pröppel abschneiden muß weil es an die Nadel stößt. Der Pröppel ist eigentlich dazu gedacht, dass man das Sieb besser reinstecken und wieder herausziehen kann.

                          Kommentar


                          • #14
                            @ Holger: Will nicht klugscheissen, aber ich glaube im Autolackbereich nimmt keiner mehr Siebe, die gröber als 190µ bzw. 200µ sind, oder? Bei Möbeln bzw. Industrie wahrscheinlich eher...
                            Leute, denkt an den EP !!!

                            Kommentar


                            • #15
                              Original von Holger
                              Original von michih.
                              hallo,

                              sind diese filter überhaupt nötig? man schüttet ja den lack vorher schon durch nen filter und der becher wird vorher auch mit druckluft gereinigt.

                              mfg
                              Die Standard Papiersiebe sind 280µ.
                              Das Stecksieb hat 200µ
                              (Ein Micron ist ein Tausendstel Millimeter)

                              Gruß

                              Holger
                              ne meine filter haben 125micron, dazu hat jemand von sata geraten.

                              mfg

                              Kommentar

                              Unconfigured Ad Widget

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X