Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Equipment für 2k Klarlack finish

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Equipment für 2k Klarlack finish

    Moin!

    da ich schon länger meine carbonteile einer lackiererei gebe und mir das auf dauer zu teuer und zu lange dauert, wollte ich mal durchrechnen was es mich kosten würde, wenn ich mir dieses Arbeitsweg selber ermöglichen könnte.

    Ich habe GAR KEINE Ahnung vom lackieren. Weiß nicht welches Produkt man wann benutzen sollte etc.

    bislang habe ich meine Carbonteile angeschliffen mit 2k Klarlack von Colormatics versiegelt und zum finish in eine lackiereei gegeben.

    Nun... was brauche ich alles damit ich selber meine teile komplett lackieren kann? Kompressor, Spritze usw... wäre echt super wenn ihr mir was aflisten könntet. Muss nicht das allerbeste sein, sondern muss lediglich ihren zweck erfüllen.

    Wird sowieso nur 2k Klarlack sein was ich benutzen werden und ich muss ein sauberen finish hinbekomme. Ohne rotznasen, aussetzer etc

    Danke euch

  • #2
    Hi,

    also an Equipment brauchst du nen vernünftigen Kompressor, der mehr Luft liefert, aks die Spritzpistole braucht, damit auch noch Reserve vorhanden ist. Dann ne Lackierpistole mit 1,3mm Düse, oder auch 1,4mm. Welche Pistole es dann sein soll, hängt von deinem Budget ab. Sata oder Devilbiss kann ich eigentlich nur empfehlen. Finish willst du auch noch machen, also brauchst du auch ne gute Poliermaschine, Polierschwämme und Schleifpaste, etc. Hoffe, ich konnte dir damit fürs erste was helfen.

    Kommentar


    • #3
      Was für Teile fertigst Du denn? Welche Grösse haben sie?
      Machst Du die Sache gewerblich und kann damit das Equipment auch ein wenig kosten oder nur privat und es soll sich möglichst im Rahmen halten.

      Kommentar


      • #4
        Huhu

        danke für eure schnellen antworten...

        also gewerblich mache ich das ganze nicht. Ich fertige die auf anfrage für freunde und kollegen an. mache das aus spaß an der sache.

        Preise sollten im rahmen bleiben. Auch nicht ZU billig, soll ja etwas halten Würde aber auch auf gebrachte sachen zurückgreifen

        eine poliermaschine? hm... ich verarbeite sonst nur spiegelkappen, innenraumleisten, Radioblenden etc., keine motorhauben oder so.

        Kommentar


        • #5
          Bei solchen Kleinteilen bist Du wohl am besten mit einer Sata Minijet mit einer 1,0mm Düse beraten. Diese Pistole hat einen sehr geringen Luftbedarf (ca. 115 Liter/min). Damit reicht ein recht preiswerter kleiner Kompressor. Dazu noch eine Filtereinheit, ein Luftschlauch und diverses Zubehör wie z.B. Mischbecher und schon kann es losgehen.
          Hast Du einen Temperofen, in dem Du die Teile nach Ablüften des Klarlacks, forciert mit ca 60 Grad Celsius trocknen kannst. Davon hängt auch ab welcher Klarlack für Dich in Frage kommt.

          Kommentar


          • #6
            Ok, etwas dabei wa sich schon mal kaufen könnte.

            ws kannst mir da zielgenau empfehlen an Spritze und Kompressor.. preistechnisch? ...

            naja ablüften...??? ich hab die sonst immer in einem leerstehenden zimmer lackiert... nicht so gut, wa?

            Hätte auch keinen Ofen, ist der dringend nötig??

            Kommentar


            • #7
              man läßt lackierte teile ablüften damit lösemitel verdunsten vor dem erwärmen weil lack beim erwärmen dünnflüssiger wird das könnte zu läufern führen
              wenn man die sachen über nacht liegenlassen kann braucht man keinen ofen
              ein ofen oder heizstrahler beschleunigt die trocknung aber

              Kommentar


              • #8
                Also ich mache das selbe wie Du und habe dazu von SATA die Minijet und Zubehör besorgt ...
                Für die Größe der Teile reicht die gut aus wie ich finde
                Dazu halt auch ein Luftmicrometer nicht vergessen um den Druck an der Pistole regeln zu können.

                Als Lack un Primer, nutze ich das Programm was R&G von Basco anbietet. Da ist alles aus einer Hand (Primer, Lack und Härter) ...

                Kommentar

                Unconfigured Ad Widget

                Einklappen
                Lädt...
                X