Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Devilbiss FLG 5

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Devilbiss FLG 5

    Hi,

    hab grad ne DeVilbiss FLG 5 geschenkt bekommen.
    Habt ihr Erfahrungen mit der Pistole?
    Eignet sie sich gut für einen Anfänger?

    Mfg N.B.

  • #2
    RE: Devilbiss FLG 5

    hallo

    ich habe mir selber auch eine flg 5 gekauft, hätte auch gerne mal eine stellungnahme dazu.
    hat denn keiner die pistole ausprobiert ?

    Kommentar


    • #3
      Geschenkt? O.K.!
      Wenn ich aber Geld für ne Spritze ausgebe, dann wenigstens für eine die für Wasserbasislacke geeignet ist. (GTi)
      FLG5 ist vom Hersteller eher für lösemittelhaltige Lacke gedacht.
      Aber als Einsteigerflinte - meinetwegen...
      Leute, denkt an den EP !!!

      Kommentar


      • #4
        Hallo an alle,

        ich weiß zwar, dass man sich als "Neuer" nicht gleich mit einer Frage einführen sollte, aber dennoch kann ich mir eine Frage hierzu nicht verkneifen, denn die FLG5 habe ich mir vor kurzem bei Ebay geschossen. Sie soll mir als eine reine Klarlackpistzole dienen.

        Wieso ist das Ding eigentlic nicht für Wasserlacke geeignet, denn Düse und Nadel sind aus rostfreiem Stahl und die Luftkappe aus Messing, wenn ich mich nicht irre.

        Dummerweise habe ich das Ding schon einmal an meinen Kompressor angeschlossen und mit Leitungswasser gespritzt, um eben ein Gefühl für die Verstellmöglichkeiten der Pistole sowie für die Zerstäubung zu erhalten.

        Natürlich habe ich sie danach mit Luft ausgeblasen und zerlegt, um die Nadel und Düse zu trocknen.

        Kann sie durch Leitungswasser bereits Schaden genommen haben?

        Gruß
        BL

        Kommentar


        • #5
          Original von bissiger Lurch


          Kann sie durch Leitungswasser bereits Schaden genommen haben?
          Moin

          Nein, so schnell nun auch nicht, aber bei längeren Gebrauch kann die Messing Luftkappe korrodieren.
          Und vielleicht noch ein paar andere Teile die nicht für den Dauereinsatz mit Wasserlack geeignet sind.

          Nutzen kann man eigentlich fast jede Pistole auch für Wasserlack,
          diese sollte dann sofort gereinigt werden und mit Verdünner gespült werden nach den letzten Spritzgang.
          Bei einem erneuten Einsatz mit Wasserlack, mit Spiritus Spülen und noch mal mit Wasser, erst dann wieder Wasserlack.

          Nur für Klarlack würde ich Sie dann nicht mehr nutzten, wenn Wasserlack damit gespritzt wurde, Reste könnten ein Ärgerliches Problem mit sich bringen.



          Für Dauereinsatz sollte man aber schon eine geeignete Pistole Speziell für Wasserlacke haben.

          Gruß

          Holger

          Kommentar


          • #6
            Hey Leute,

            ich wollte mir evtl. auch die Devilbiss FLG 5 zulegen, da ich gehört habe das der Hersteller schon inofiziell eine "Freigabe" für Wasserbasislacke ausgesprochen haben soll?? Oder ist das quatsch?? Vieleicht sollte man dann doch zur Jetstrem greifen oder gibt es noch bessere alternativen im gleichen Preisbereich??

            Ist es den sinnvoll eine zweite Pistole zu kaufen, mit der man dann nur grundiert oder Klarlack aufträgt??

            Danke im Voraus.

            mike

            Kommentar


            • #7
              Zitat von stan Beitrag anzeigen


              Ist es den sinnvoll eine zweite Pistole zu kaufen, mit der man dann nur grundiert oder Klarlack aufträgt??

              Danke im Voraus.

              mike
              Klar, wenn man viel lackiert oder es öfters machen will,
              braucht man 3 Pistolen.

              1 Füller Pistole mit 1,6 - 1,8 Düse
              1 Basislack Pistole , mit 1,2 -1,3 Düse
              1 Klarlack Pistole , mit 1,2 -1,3 Düse

              Als Anfänger sollte man aber auch mindestens 2 haben
              1 Füller und eine für Lack und Klarlack.

              Kommentar


              • #8
                Danke 2er für deine Antwort...

                Tut es den auch ne 40 oder 50 Euro Pistole für die Grundierung/Füller??

                Und was is mit der Devilbiss FLG 5? Kann man da zugreifen? Oder aufgrund der unverträglichkeit mit Wasserbasislack lieber eine Jetstream I oder II?

                Schönen Gruß

                mike

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von stan Beitrag anzeigen
                  Danke 2er für deine Antwort...

                  Tut es den auch ne 40 oder 50 Euro Pistole für die Grundierung/Füller??

                  Jaein .

                  Wenn du die Pistole nach dem Füllern immer sofort schön sauber
                  machst und sie nicht über Nacht in Verdünnung legst , dann ja.

                  Das Problem an den Billigen Pistolen ist nicht das sie schlecht sind, das Problem sind die Dichtungen die meisten nicht Lösemittel resistent sind. Und wenn mal ne Dichtung von den Pistolen hin ist
                  ist es schwer ne neue zu bekommen.

                  Kommentar

                  Unconfigured Ad Widget

                  Einklappen
                  Lädt...
                  X