Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Günstige Spritze für den Hobbylacker

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Günstige Spritze für den Hobbylacker

    Hallo Forum,

    wie im anderem Thread ja bereits beschrieben sind wir dabei einen Wohnwagen zu lacken. Von euch wurde zur Auftragung des Decklacks eine 1.4er Düse empfohlen.

    Da wir leider nur eine Baumarktpistole haben mit einer 1.5er Düse dachte ich mir eine günstige Pistole zu erwerben für den Decklack.

    Ja ich bin mir bewusst das es bei billigem Werkzeug nicht zu so einem perfektem Ergebnis kommt wie bei einer Profispritze. Aber ich denke mir das ich nur einmalig so eine Aktion mache.

    Daher meine Frage ob eine der hier im Link dargestellten für meine Zwecke genügt und ob die 1.4er okay ist oder besser eine 1.3er zur Anwendung kommen sollte.

    Danke für die Mühe.



    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...=STRK:MEWAX:IT

  • #2
    bei dem preis kannst nix verkehrt machen.
    sinniger wären grundsätzlich markenhersteller wie devilbiss und sata.
    da gibts auch oft gute gebrauchte im auktionshaus für ca 150 euro.
    erfahrene lacker können auch mit günstigflinten ein recht gutes
    ergebnis erzielen...

    probiers aus, wenn du zb starke oragenhaut hast,
    kannst es ja immer nich mit 2000er nass plan schleifen und
    polieren.
    auf solch großer flächer aber nicht wenig arbeit.

    ich empfehle ne 1.3er düse, da stehende fläche, ich sag mal
    vorsichtig newcomer, da könnten fette läufer vorprogrammiert sein...

    Kommentar


    • #3
      Alles klar dann werde ich eine mit 1.3er Düse Ausschau halten.

      Wo ist eigentlich der Unterschied zwischen HP und HVLP-Spritze wie diese hier

      Läufer? Sind die nicht nur im Stadion zu finden?

      Kommentar


      • #4
        nimm ne 1,3er. aber bevor du dir ne pistole zulegst, guck ma wie hoch die abgabeleistung von deinem kompressor ist und dementsprechend guckst du nach ner pistole.
        grund: die pistole zieht mehr luft als der kompressor abgibt, dadurch sinkt kontuenierlich dein druck und (üble) orangenhaut ist vorprogrammiert.

        empfehlung: sata oder devilbiss (guten gebrauchten zustand).
        Qualität ist kein Zufall sondern ein Ergebnis logischen Denkens

        Kommentar


        • #5
          Das da ist unser Kompressor.

          Schafft laut Datenblatt 305l/min und kann bis zu 10bar bereit stellen. 50l-Kessel.
          Zuletzt geändert von Oldman; 10.09.2009, 20:05. Grund: Daten vergessen

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Oldman Beitrag anzeigen
            Schafft laut Datenblatt 305l/min
            Abgabe- oder Ansaugleistung???

            Kommentar


            • #7
              Kompressor 410/10/50 V 2 Zylinder Keilriemenkompressor, Ansaugleistung 375 ltr., max. Druck 10 bar, Liefermenge effektiv 270 l., Kessel 50 l., Anschluss 230 Volt, 2 DL-Ausgänge, Manomenter, Druckminderer, Motorschutzschalter, Räder luftbereift, Motorleistung 2,2 kW (P1)

              So gefunden direkt bei Güde.

              Kommentar


              • #8
                Das hier ist doch ein gutes Angebot. Alles dabei für einen Anfänger wie mich.

                http://cgi.ebay.de/2x-HVLP-Lackierpi...d=p3286.c0.m14

                Kommentar


                • #9
                  also die aussn 1. link reicht vollkommen.. habe die auch ist für hobby einwandfrei

                  Kommentar


                  • #10
                    Da hast du wohl Recht. Ich werde mir aber wohl diese hier zulegen. Falls ich doch nochmal auf die Idee komme zu versuchen etwas mit Farbe einzunebeln.

                    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...id=p2759.l1259

                    Kommentar

                    Unconfigured Ad Widget

                    Einklappen
                    Lädt...
                    X