Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Sata X5500 Problem am Spritzbild / Luft austritt.

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sata X5500 Problem am Spritzbild / Luft austritt.

    Abend, ich hab ein Problem an meiner Sata X5500 RP und benötige einmal Rat um den richtigen Fehler ausfindig zu machen.

    Und zwar unterbricht seit neustem mein Spritzbild alle paar sekunden mal. Ausserdem habe ich wenn ich den Abzug ziehe Luftaustritt am Am Abzug selber. Ist da eine Dichtung defekt oder liegt das am Düsensatz?`

    Vielen Dank schon einmal

  • #2
    Hallo Nick,
    ich hatte das zwar noch nicht an meinen X 5500, aber schon an einer anderen Lackierpistole.
    Hier im Forum gibt es einen Thread mit "Störungen an der Lackierpistole" - der hat mir schon sehr geholfen.

    Hast Du eventuell Verdünnung im Luftkanal gehabt durch/bei der Reinigung?
    Ich würde die Lackierpistole inclusive des Luftkolbens zerlegen und ggf. das Dichtpaket des Luftkolbens ersetzen. Ich vermute auch "Schmutz" im Luftkanal.

    Die Belüftungsöffnung am Becher (RPS- oder Mehrwegbecher) ist offen?

    Gruß quat

    SATA X 5500 1,2I RP digital (Klarlack) und 1,3O HVLP Hippie digital (Basislack)
    SATA minijet 4400 RP 1,2SR (für die kleinen Dinge zwischendurch)
    SATA 100 B F RP 1,6 (Grundierfüller)

    Kommentar


    • #3
      Hey quat, danke für deine fixe Antwort über den Thread habe ich tatsächlich auch hier her gefunden, leider nur nicht das passende gefunden.

      Gereinigt wird Sie im Waschautomaten immer so das keine Verdünnung durch den Luftkanal läuft.
      Den Luftkolben hatte ich heute nicht mehr auseinander genommen bzw zerlegt, das werd ich morgen nochmal in angriff nehmen und den ordenlich sauber machen.

      Ja, die Belüftung am RPS Becher war wie immer gezogen, das war auch das erste wonach ich geschaut hatte.

      Lieben gruß

      Kommentar


      • #4
        Entweder ist die Farbdüse nicht richtig fest oder
        Das ist die Dichtung die hinten in der Farbdüse steckt.
        SAta Nummer 140582.
        ​140582 Ist auch in anderen stata Spritzen.
        Das Symptom nennt sich flattern.

        Kommentar


        • #5
          Hatte ich bei der 3000er nie.
          Bei der 5500er nach dem zweiten Einsatz.
          Ein Kumpel hatte das bei seiner auch schon
          Angehängte Dateien

          Kommentar


          • #6
            Eine Kontrolle ist möglich.
            Wenn mann Verdünnung im Becher hat und man den Hebel nur soweit zieht, das Luft strömt aber die Nadel noch zu ist in den Becher gucken.
            Steigen Luftblasen hoch, hat man ein Problem.
            Sollte bei der B1000 und von der 4000er bis zur x5500 ähnlich sein.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Sebastian Beitrag anzeigen
              Sollte bei der B1000 und von der 4000er bis zur x5500 ähnlich sein.
              Ist bei jeder Sata.
              Bei den alten musste man nur die Düse nicht so fest anziehen und hatte noch zusätzlich Dicht oder Verteilerringe die eine Fehlerquelle sein können.
              Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
              Francis Picabia 1879-1953

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Sebastian Beitrag anzeigen
                Eine Kontrolle ist möglich.
                Wenn mann Verdünnung im Becher hat und man den Hebel nur soweit zieht, das Luft strömt aber die Nadel noch zu ist in den Becher gucken.
                Steigen Luftblasen hoch, hat man ein Problem.
                Sollte bei der B1000 und von der 4000er bis zur x5500 ähnlich sein.
                Mahlzeit, ja genau steigen Luftblasen auf im Becher. Ist das dann die Dichtung vom Foto oder bin ich jetzt grade komplett auf dem falschen weg?

                lg

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Nick1112 Beitrag anzeigen

                  Mahlzeit, ja genau steigen Luftblasen auf im Becher. Ist das dann die Dichtung vom Foto oder bin ich jetzt grade komplett auf dem falschen weg?

                  lg
                  Oder Düse nicht fest genug angezogen.

                  Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
                  Francis Picabia 1879-1953

                  Kommentar


                  • #10
                    Ersatzteilnummer der Dichtung an der Farbdüse:
                    -> 140582 Dichtelement Verpackungseinheit 5 Stk. (ca. 15-20€) Die älteren Modelle haben die gleiche Ersatzteilnummer.

                    Gruß quat
                    SATA X 5500 1,2I RP digital (Klarlack) und 1,3O HVLP Hippie digital (Basislack)
                    SATA minijet 4400 RP 1,2SR (für die kleinen Dinge zwischendurch)
                    SATA 100 B F RP 1,6 (Grundierfüller)

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Phantom Beitrag anzeigen

                      Oder Düse nicht fest genug angezogen.
                      fest war sie definitiv. hatte auch nochmal nachgezogen in der Kabine.

                      Super, dann werd ich mir die Dichtung mal bestellen und schauen ob das den Fehler beseitigt.

                      Vielen vielen Dank euch für die schnelle Problem findung.

                      Kommentar

                      Unconfigured Ad Widget

                      Einklappen
                      Lädt...
                      X