Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Euere Allrounder Lackierpistole Empfehlungen?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Euere Allrounder Lackierpistole Empfehlungen?

    Hallo zusammen ,
    Ich bin neu hier in Forum und habe viele Beträge von euch durchgelesen. Nach einigen Stunden suche im Netz wollte ich hier mal fragen ob mir jmd die für mich perfekte Lackierpistole mir empfehlen bzw mir auf meiner Suche helfen kann?!

    Ich suche eine gun mit der ich sealer , basis lacke und klarlacke spritzen kann. Wasserbasis sowie lösemittelhaltige lacke. Ganz wichtig ist dabei dass ich damit mein Projekt, welches eine Kandybasecoat lackierung von House of Kolors bekommen wird, gute sprühen kann. Ansonsten lackier ich vielleicht 5-max 10 Fahrzeuge im Jahr.

    Mein Budget wäre zwischeb 200 und 300 €. Weniger wäre auch gut, aber so wie ich bisher hier erfahren durfte, würde das glaube ich nicht hinkommen.

    Vielleicht habt ihr ja gute Erfahrungen mit einer pistole gemacht, welche für die Punkte gut geeignet ist?

    Danke im voraus
    LG sino

  • #2
    die eierlegende Wollmichsau sozusagen. Die gibt es nicht mehr. Jedenfalls nicht für den professionellen Anwender. Die idealen Düsensetup's und Übertragungstechnologie für moderne
    moderner HS-Klarlacke ist z.B. gegenüber wässrigen Basislacken eine völlig andere..

    halbwegs brauchbar für alles wäre eine Devilbiss GTI Pro T1 1,3 oder Pro Lite TE10 1,3.
    Oder eine Iwata WS-400 classic plus 1,4 mit LV2 Lufkappe.
    ..........der Weg ist das Ziel !

    Kommentar


    • #3
      Stellt sich die Frage wie man drauf kommt alles mit einer Pistole zu Spritzen?

      Wandfarben funktionieren auch nicht mit einer Rolle.
      Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
      Francis Picabia 1879-1953

      Kommentar


      • #4
        Hallo,
        ich stelle es mir schon schwierig vor, unmittelbar nacheinander Wasserbasislack und 2K Klarlack mit ein und der selben Pistole zu sprühen.
        Den Stress zwischen den beiden Arbeitsgängen bräuchte ich nicht.
        In die HVLP kommt bei mir der Basislack (egal ob BC oder WBC) und in die RP kommt der Klarlack - und sonst nichts...
        Für den Sealer geht auch eine relativ günstige Lackierpistole.

        Gruß quat
        SATA X 5500 1,2I RP digital (Klarlack) und 1,3O HVLP Hippie digital (Basislack)
        SATA minijet 4400 RP 1,2SR (für die kleinen Dinge zwischendurch)
        SATA 100 B F RP 1,6 (Grundierfüller)

        Kommentar


        • #5
          Mit meiner SATA 4000 RP mach ich Wasser und Lösungsmittel Basislack und auch Klarlack. Da der Wasserbasis ohnehin eine lange Ablüftzeit hat hab ich da auch kein Problem die in der Zeit zu reinigen.
          Die echten Professionals arbeiten natürlich anders, klar, für jede Anwendung die Perfekte Pistole (wie ein Westernheld) und einen der dann alles reinigt. Das übersteigt aber sehr schnell jegliche finanzielle Grenze, für einen der gelegentlich was lackiert.

          Kommentar


          • #6
            Vielen Dank euch allen für eure Ratschläge )
            Das sauber machen spielt für mich echt keine Rolle, da wie der krallenpeter schon erwähnt hat, ich wenige Fahrzeuge lackiere. Aber die sata 4000rp sprengt leider den Rahmen meines budget's,
            Also werde ich wahrscheinlich lieber eine pistole für lösemittel lacke kaufen. Und die Wasser basislacke weiterhin mit einer hvlp spritzen. Würdet ihr mit der sata 1000 b rp Fahrzeuge lackieren? Vorallem urethane candy lacke? Lg

            Kommentar


            • #7
              Die 1000 B ist für Industrielacke.
              Für Candy langt die Zerstäubung nicht.
              Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
              Francis Picabia 1879-1953

              Kommentar


              • #8
                Hast PN von mir.

                Kommentar


                • #9
                  Vielen Dank für eure Ratschläge und auch die privat Nachrichten. Das Thema kann geschlossen werden. Ich habe jetzt etwas mehr Geld in die Hand genommen und mir eine sata jet 5000 b rp gekauft. Denke damit ist mir geholfen. Für wasserlack werde ich wahrscheinlich eine jet 3000 hvlp kaufen.

                  Kommentar


                  • #10
                    Gute Entscheidung und glückwunsch zu Deiner Auswahl! Welche Düse? 1,2 oder 1,3?

                    Gruß quat
                    SATA X 5500 1,2I RP digital (Klarlack) und 1,3O HVLP Hippie digital (Basislack)
                    SATA minijet 4400 RP 1,2SR (für die kleinen Dinge zwischendurch)
                    SATA 100 B F RP 1,6 (Grundierfüller)

                    Kommentar

                    Unconfigured Ad Widget

                    Einklappen
                    Lädt...
                    X