Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Nachgefragt HVLP vs. RP Technologie

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nachgefragt HVLP vs. RP Technologie

    Hallo zusammen

    Beim durchstöbern des Forums stoße ich immer wieder auf HVLP/RP.

    Wie ich rauslesen konnte ist, das die meisten von euch eine RP-Lackierpistole zum Auftragen von Klarlack verwenden. Ist dem so?

    Der theoretische Unterschied zwischen HVLP u. RP Technologie ist mir schon klar. Doch ich hatte noch nie zu tun mit einer RP-Lackierpistole. Ich arbeite überwiegend mit Hochdruckpistolen (350-500 bar) im Industriebereich. Deshalb möchte ich nachfragen.

    Weshalb zieht ihr beim Auftragen des Klarlack eine RP-Lackierpistole vor? Abgesehen von der Geschwindigkeit.

    Was ist in diesem Fall der gravierende Unterschied zwischen RP und HVLP-Technologie bzw, wo liegt der Vorteil.


    Hilsen

    Trollmann
    Ha de vi snakkes :-)

  • #2
    Hi,
    Mein einziges Kriterium beim Kaufen der 1. Pistole war, dass ich durch die HVLP Technik weniger teueres Lackmaterial verbrauche, ziemlich blödsinnig im Nachhinein, wenn nicht komplett...

    bin Hobbylackierer, jedoch habe ich das auch schon mal einen Lackierer gefragt. Dieser meinte ganz allgemein gesagt, dass beides Vor- und Nachteile hat.
    Ist n bisschen viel zu schreiben... Aber im Fazit meinte er, dass er sich nie auf eine der beiden Tech. festsetzen wird, bei großen Flächen nimmt er immer die RP und bei Spiegelkappen,Stoßstangen, Felgen, ... und so nimmt er die HVLP, weil er damit die Konturen langsamer und dadurch besser lackieren kann (rechter Winkel, Spritzabstand, etc.), weil in Stoßstangen sind ja oft viele verwinkelte Löcher, dadurch hat er weniger Gefahr auf Läufer und Orangenhaut.

    Auf die End"glätte" jedoch, sagte er kommt es nicht auf die Spritzpistole an, sondern auf die Spritztechnik, man muss nur wissen wie und das bedarf Übung.

    ,
    Tobias

    Kommentar


    • #3
      Hei Tobadin,

      danke für die Erklärung.

      Das bringt mich auf einen Gedanken, was die Arbeitsgeschwindigkeit angeht. Da ein Profi im Gegensatz zu einem Anfänger schneller arbeiten kann aufgrund seiner Erfahrung u. Rutine, dann wäre doch eine HVLP-Pistole für einen "Anfänger", der eben nicht so die Rutine hat, besser???

      Eben aus dem Grund weil er langsamer Arbeiten bzw. "ziehen" muss und somit vielleicht nicht Gefahr läuft so schnell einen Läufer zu bekommen.

      War das ein guter Gedanke ?


      Trollmann
      Ha de vi snakkes :-)

      Kommentar

      Unconfigured Ad Widget

      Einklappen
      Lädt...
      X