Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

T4 lackieren

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Maxthon
    antwortet
    also wenn es jemand interessiert ich könnt noch Nexa Lacke auf Lösungsmittelbasis besorgen !

    Einen Kommentar schreiben:


  • Holger
    antwortet
    Moin

    Wie währe es mit einem 2 K LKW Lack, der ist günstiger als PKW Lack.
    Es gibt nur nicht so viel Farbvarianten.

    Grundierung und Füller haben die auch.

    Ich fand ICI (Jetzt Nexa) in dem Bereich sehr gut.

    Kenne jetzt aber keinen Händler oder Shop.

    Gruß

    Holger

    Einen Kommentar schreiben:


  • Hotrodpainter
    antwortet
    Original von Maxthon
    ....auf dem Altlack reicht nur Füller !
    ...(oder doch EP Grundierung wenn es der Untergrund verlangt???)

    Einen Kommentar schreiben:


  • Maxthon
    antwortet
    was willst denn mit Wasserlack schau mal das du noch 2k Lack auf Lösemittel Basis bekommst ! Das mit dem Wasserlack wäre mir viel zu gefährlich das würde ich nur in einer Kabine mit Absaugung nutzen und dazu noch einen Schutzanzug mit externer Druckluftversorgung ist nämlich ziemlich gesundheitsschädlich das zeug !

    Hersteller sollte ein Markenhersteller wie Nexas , Glasurit , DuPont , usw sein

    Grundierung brauchst du nur auf Spachtel oder blankem Metall auf dem Altlack reicht nur Füller !


    MfG

    Einen Kommentar schreiben:


  • al_bundy
    Ein Gast antwortete
    ok, ich hab doch mal nen bisschen die sufu genutzt, jedoch hab ich jetzt trotzdem noch ne frage.

    welche wasserfarbe kann man empfehlen, und gleichzeitig dazu welche grundierung und füller sollte man verwenden. also welchen hersteller. wie gesagt, sollte nich das teuerste sein.

    @ holger: danke

    Einen Kommentar schreiben:


  • Holger
    antwortet
    Moin

    Da Du wenig Zeit hast, fang mal Hier an zu Lesen.

    Wenn Du dann immer noch Zeit übrig hast, Hier zum Warm werden.

    Jetzt mußt Du das natürlich noch in die Praxis umsetzen können.

    Gruß

    Holger

    Einen Kommentar schreiben:


  • Comet
    Ein Gast antwortete
    jedoch bin ich unternehmer und habe wirklich keine zeit um zu recherchieren
    mir ist das jedoch wichtig
    Ist für mich etwas widersprüchlich.

    Für das Erlernen der Basics wirste aber schon etwas Zeit inverstieren müssen.
    Die kannste als Unternehmer im gewissen Rahmen als Aufwand geltend machen und somit deine
    Steuerlast drücken.

    Thomas

    Einen Kommentar schreiben:


  • Malm
    antwortet
    ich schließe mich den Vorrednern an.

    Auf die schnelle das Lacken zu erlernen, ist weder in der Praxis möglich...geschweige denn, im Internet.

    Bei solchen grundlegenden Fragen ist es ratsam, erstmal die SuFu zu benutzen.
    Dort findest du noch viel mehr Tipps, die du auch brauchen wirst.

    Ist allerdings sehr Zeitaufwendig....aber alles andere bringt nix

    Einen Kommentar schreiben:


  • ELDIABLO
    antwortet
    Ich würde auch mal sagen lass es lieber,denn einige deiner Fragen lassen sich pauschal nicht beantworten,sondern ergeben sich erst mit der Zeit.Erfahrungswerte spielen da schon eine grosse Rolle,und mangelnde erfahrung wird sicherlich deutlich sichtbar an den grossen flächen des T4 sein.

    Einen Kommentar schreiben:


  • al_bundy
    Ein Gast antwortete
    mir ist das jedoch wichtig da ich dafür nen paar tacken bekomme, und persöhnlich isses für mich auch ne weiterbildung die ich defenetiv das eine oder andere nutzen muss.
    ich habe als hobby noch das casemodding, und es steht ein projekt mit einen speicherriesen an wo ich eben auch ein gehäuse lackieren muss.

    Einen Kommentar schreiben:


  • 2er
    antwortet
    Ohne dich vergraulen zu wollen,
    aber lass es lieber.
    Deine Fragen zeigen uns halt das du gar keine Ahnung hast.
    Und dann währe es halt besser die finger davon zu lassen.
    Oder du nimmst dir die Zeit nd Arbeitest dich in die Gundlagen ein , aber
    dazu hast du ja keine Zeit.

    Also wie gesagt , lass es lieber und sucht euch jemanden der Ahung hat und es euch macht. Alles andere ist Geld verschwendug


    Gruß

    Einen Kommentar schreiben:


  • Thomas
    antwortet
    Warum fragt Dein Freund ausgerechnet Dich, wo Du doch so mal gar keinen Plan davon hast? Als Unternehmer hat man doch für sowas dann auch keine Zeit, oder?

    Thomas

    Einen Kommentar schreiben:


  • al_bundy
    Ein Gast antwortete
    das glaube ich sehr gerne, da das sicherlich die basics sind, jedoch bin ich unternehmer und habe wirklich keine zeit um zu recherchieren, daher habe ich mich mal getraut zu fragen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • rene
    Ein Gast antwortete
    RE: T4 lackieren

    im Forum steht schon alles.
    alle deine Fragen sind schon mal gestellt worden

    Einen Kommentar schreiben:


  • al_bundy
    Ein Gast erstellte das Thema T4 lackieren.

    T4 lackieren

    abend
    ich soll vom kumpel seinen bully (T4 , 91er baujahr)neu lackieren, habe aber nich ganz soviel plan davon.
    sein auto is grün, und es soll wieder eine grüne farbe werden. allerdings kann er nicht so viel geld dafür ausgeben, also wenn möglich so eine preisleistungsfarbe.
    jetzt meine fragen diesbezüglich:

    1.von welchen hersteller sollte die farbe kommen?
    2.welche farbe sollte man verwendenacryl wasser oder kunstharz)
    3.wieviel farbe werde ich in etwa brauchen?
    4.wieviel schichten sollte ich auftragen?
    5.nach wieviel minuten/stunden sollte man die zweite schicht auftragen?
    6.muss ich grundieren?
    7.muss die alte farbe runter?
    8.mit wieviel bar muss gespritzt werden?
    9. mit was muss die oberfläche vorher gewaschen werden, bzw vorher entfettet werden?

    danke im voraus

    gruß al_

Unconfigured Ad Widget

Einklappen
Lädt...
X