Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Lack richtig auftragen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lack richtig auftragen

    Hallo,
    ich lackiere gerade eine Citrön Ente und habe nun folgendes Problem.

    Wenn ich den Lack auftrage wird er auf glatten Flächen schön glat. Wenn ich dann über die Kante gehe und Farbe noch auf die Fläche nebeld bleibt eine leichte Strucktur zurück, also er läuft nicht mit der gerade erst lackierten Fläche glat. Woran kann das liegen?

    Ich lackiere mit einer Devilbiss SLG 1,3er Düse, hab einen Druck von 2 bar eingestellt, der Lack ist ein Unilack der 2:1 mit härter gemischt wird und dann noch 10-20% Verdünnung bekommt. Ich hab jetzt mit fast 20% gute Erfahrungen gemacht. Bei der Lackierpistole hab ich die Nadel fast ganz drinne, also soweit, das an der Einstellschraube kein Gewindegang mehr zu sehen ist.

    Kann der Effekt von zu hohem Druck kommen?
    Wenn ja, was ist dann der richtige Druck?
    Farbmänge zu gering, da Nadel zuweit drinne??
    Dann sollte er aber eigentlich garnicht glat werden, oder?

    Also die lackierten Teile sehen nicht total scheiße aus, mit polieren sollte man das auch glat bekommen, aber ich würde natürlich lieber direkt ne schöne Lackierung hin bekommen und würde mich über Tips freuen.

    Gruß Jonas

  • #2
    Hey,
    wie meinst du das über die kannte,
    z.B. du spritz zwei nebeneinander angrenzende Teile,,,, ne Haube und den angrenzenden kotflügel,,,,,,bzw zwei Türen nebeneinander??????

    Gruß
    Spachteln ist meine Leidenschaft

    Kommentar


    • #3
      @ladydriver

      oh je! du machst spass,oder?

      Hunsn
      Ohne Gefühl,müßte ich rollen.

      Kommentar


      • #4
        Ich mach erst Kanten, sonst Nebelt man immer wieder in die Fläche rein. Aber wenn die Spindel fast drin ist dann hast Du sicher auch zu wenig Lack bzw. bist Du dadurch vll. so langsam das er stellenweise schon antrocknet und sich somit Nebel bildet weil er nicht mehr verläuft. So könnte ich es mir zumindest begründen, habe ja nicht wirklich Ahnung davon da auch gerade erst angefangen damit.

        Kommentar


        • #5
          @ NoFear



          @Landydriver

          Du wäscht die Lady ja bestimmt auch nicht von unten nach oben .

          Gruß Hunsn
          Ohne Gefühl,müßte ich rollen.

          Kommentar


          • #6
            So, das Auto ist jetzt fertig lakiert. Mit dem Farbnebel muss man mal schaun, der sollte rauspolierbar sein.

            Ich finde es auch gut, wenn man im Forum postet und kaum ahnung hat dann auch gleich sachliche und hilfreiche Antworten bekommt.

            Jonas

            Kommentar


            • #7
              morgen

              direkt sichtbare stellen halt immer zum schluß spritzen.dachte echt du machst spass, sry.

              hunsn
              Ohne Gefühl,müßte ich rollen.

              Kommentar


              • #8
                Moin,
                im prinzip ist mir das klar, mit den Kanten zuerst und dann die sichtbaren Flächen, aber habt ihr gerade eine Ente vor Augen?

                37726_130162157027277_100001004794839_150018_2338020_n.jpg

                Es hat die Zeit, die ich brauchte um nach der Dachlackierung von der Leiter runter zu steigen um die seite zu lackieren, schon ausgereicht, so dass ich jetzt an dem übergang auch Farbnebel hab.

                Hab nochmal genau nachgeschaut, wegen der Farbnadel, die ist doch nicht so weit, wie erst beschrieben drinne. Hatte aber am anfang Probleme mit zu dieckem Farbauftrag und die Nadel daher weite reingedreht.

                Ich würde mich freuen, wenn jemand da noch ne Idee hat, was ich noch ändern kann um in zukunft eine noch bessere Lackierung zu bekommen.

                Mit freundlichen Grüßen
                Jonas

                Kommentar


                • #9
                  Ich hab da ne ganz tolle Idee!!!

                  Anderen Farbton ))))))))))

                  Sonst kann ich dir auch keinen Tip geben weil ich auch meistens das gleiche problem habe!

                  Wäre ja schlimm wenn alles perfeckt wäre :(! Ok, wäre nicht schlimm aber man muss sich ja irgendwie bei laune halten!

                  Das teil schaut schon irgendwie komisch aus!

                  gruss
                  Stefan
                  Schau in der U-Bahn nicht aus dem Fenster, wenn dir jemand versucht in die Augen zu schauen, sondern schenke ein Lächeln und das lächeln kommt meistens zurück!

                  Kommentar


                  • #10
                    Is halt nen Original Farbton von Citrön aus den 80er, wollte der Kolege so habe. Ich hab mich beim ersten Moment auch leicht erschrocken, wusste nur das er Blau haben wollte, dachte aber auch, das es dunkler ist. Wems gefällt...

                    Kommentar


                    • #11
                      Der Kunde ist König
                      hatte auch schon mal das vergnügen einen alten Roller zu lackieren, da ging es mir genauso, ich wusste das es blau werden sollte und als ich mit ihm zum Farbekaufen ging, wusste ich auf was ich mich eingelassen habe Ungefär der gleiche Farbton
                      Schau in der U-Bahn nicht aus dem Fenster, wenn dir jemand versucht in die Augen zu schauen, sondern schenke ein Lächeln und das lächeln kommt meistens zurück!

                      Kommentar

                      Unconfigured Ad Widget

                      Einklappen
                      Lädt...
                      X