Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

neuer Lack löst sich in Verbindung mit Wasser auf

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • neuer Lack löst sich in Verbindung mit Wasser auf

    Hallo,

    ich brauche mal dringend Euren Rat!

    Ich habe einen Tank lackieren lassen (vom Fachmann!?)

    Jetzt hatte der mir den Restlack mitgegeben, welchen ich brauchte um Zierstreifen von schwarz in die Tankfarbe umzulackieren.
    Das erste was mir auffiel war, das ich keinen 2K Härter benutzen konnte.. der Lack wollte sich nicht mit dem Härter verbinden.

    Habe dann ohne Härter, trotzdem lackiert.

    Der Pinsel lies sich mit Wasser reinigen


    Als alles getrocknet war, bin ich mit einem feuchten Tuch über das Seitenteil gewischt... dabei bekam ich fast einen Herzstillstand!!
    Denn der Lack löste sich regelrecht auf. Ich konnte ihn restlos abwischen!

    Mit was für einen Lack hat der Lackierer meinen Tank lackiert???
    Erinnert mich irgendwie an die Farbe, die meine Tochter in der Schule benutzt!

  • #2
    Könnte normaler Wasserlack gewesen sein. Das würde das Problem mit dem Verbinden erklären. dazu ist Wasserlack bis zu einem gewissen Zeitpunkt reversibel (wieder lösbar) mit seinem eigenem Lösemittel (Wasser xD). Wie lang und wie hast du denn getrocknet?

    mfg

    Kommentar


    • #3
      Hey Mutz,

      hast du nur den Lack aufgetragen und keinen Klarlack drüber gemacht? Laut deiner Beschreibung klingt es für mich nach Waserbasislack, wie er heutzutage in jeder Lackiererei verwendet wird. da ist es nicht verwunderlich, dass er sich durch den Kontakt mit Wasser wieder löst.

      Kommentar


      • #4
        ja, es ist noch kein Klarlack drüber gekommen. Aber darf das denn sein, das mit einem feuchten Tuch sich der Lack nach 2 Tagen kinderleicht abwischen lässt??
        Was passiert bei einem Kratzer im Klarlack--- löst sich die darunter befindliche Farbe dann auf??

        Der Lackierer hat mir noch eine Dose 1K Klarlack mitgegeben.. dachte mir nichts dabei!!

        Kommentar


        • #5
          Bei einem Kratzer im Klarlack löst sich der darunter befindliche Lack nichgt auf, da der Klarlack eine höhere Schichtdicke aufweist, als der Basislack. Meistens sind Kratzer im Klarlack auch nur oberflächlich. Ich konnte ein lösen des basislackes bis jetzt bei tiefen Kratzern noch nicht feststellen.

          Hättest du besser mal den Klarlack aufgetragen. ;-) Wie wurde der Basislack denn getrocknet? Nur durch Raumtemperatur? Lag das lackierte Teil permanent im gleichen Raum, oder war es auch anderen Temperaturen ausgesetzt, wie z.B. beim lügften, oder so? Veränderte Luftfeuchtigkeit trägt auch ihren Teil dazu bei.

          Kommentar


          • #6
            Hallo

            Es ist eindeutig ein Wasserlack!
            Das ist auch der Grund warum ich den Wasserlack so gut finde: Wenn was schief läuft kann man den einfach mit Wasser abwaschen und neu machen.
            Man sollte allerdings wissen das es ein Wasserlack ist.....

            Kommentar


            • #7
              hätte ma ne frage zu wasserlack.

              da ja wasserlack 1k ist und 1k lacke reversibel sind, löst sich der wasserlack nach duchtrocknung nicht mehr an(außer abbeizer oder mechanisch)! weder mit ve-wasser, dest.wasser.,leitungswasser, verdünnung . nach einer kurzen trocknung des lackes löst er sich zwar mit wasser an nach einer längeren trocknung( ein paar tage) nicht mehr.

              warum?
              Qualität ist kein Zufall sondern ein Ergebnis logischen Denkens

              Kommentar


              • #8
                Wasserlack löst sich mit Alkohol auch nach längerer Trocknung noch an, wenn kein Klarlack drüber lackiert wurde. Der Alkohol wird von manchen Herstellern auch als Reinigungsmittel vertrieben. Aber nunmal zurück zu deiner Frage. Wasserlack löst sich nach längerer Trocknung mit Wasser nicht mehr an, weil dann das Wasser, welches im Wasserlack enthalten ist, komplett verdunstet ist und der Wasserlack somit trocken ist. Bis der Wasserlack wieder reversibel werden kann, muss das Wasser den Wasserlack erstmal angelöst bekommen um dann wieder in den Lack selber eindringen zu können. Die Pigmente im Lack bilden eine sogenannte Schutzschicht auf dem Wasserlack.

                Kommentar


                • #9
                  Wasser hat nicht die Lösekraft wie Lösemittel.

                  In Lösemittel sind Carbonsäureester enthalten die eine hohe Lösekraft haben im Vergleich zu reinem Wasser.

                  Ein Wasserlack ist nicht Reversibel wie ein NC oder KH Lack.
                  Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
                  Francis Picabia 1879-1953

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Phantom Beitrag anzeigen

                    Ein Wasserlack ist nicht Reversibel
                    durch nichts(abbeizer ausgenommen)?
                    Qualität ist kein Zufall sondern ein Ergebnis logischen Denkens

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von vitakraft Beitrag anzeigen
                      durch nichts(abbeizer ausgenommen)?
                      Da verwechselst Du etwas.

                      Reversibel ist so gesehen das Material wieder in den Flüssigen Zustand zurück zu bringen, natürlich ist nicht jedes Material wieder verwendbar. Da Wasser aber "keine" Lösekraft hat (bis auf speziell Wasserlösliche Produkte, zB Kleister), ist es mit WL nicht möglich,
                      Wäre ja auch nicht der Sinn der Sache.
                      Da Lacke ja vor Feuchtigkeit und auch Wasser Schützen sollen, WB ist zwar etwas empfindlich ohne Klarlack, aber nicht mehr so verwendbar wie z.B. ein NC Lack, den könnte man unter Umständen wieder verwenden nach dem Abwaschen mit Nitro und
                      einer Wartezeit um die überschüssigen Lösemittel aus zu Dünsten lassen.

                      Abbeizen ist ein Chemischer und Physikalischer Vorgang, der das Material auch verändert, also nicht mehr in den Ursprungzustand zurück versetzt.

                      Wenn Du mal dran Denkst das Abbeizer zu einem Teil aus Ameisensäure besteht.
                      Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
                      Francis Picabia 1879-1953

                      Kommentar


                      • #12
                        Abbeizer ist was anderes
                        Abbeizer löst ja fast jeden Lack oder sogar jeden?
                        Das Zeug löst den Lack nicht, es zerstört ihn.

                        Kommentar

                        Unconfigured Ad Widget

                        Einklappen
                        Lädt...
                        X