Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

welchen klarlack?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • welchen klarlack?

    hallo,

    habe erst vor kurzen begonnen zu lackieren, habe bis jetz 2 verschiedene klarlacke getestet. einmal den mipa cc4 HS klarlack und einmal den MS klarlack von autolack21. habe festgestellt das sich der ms lack viel dünner ist im auftrag und so sieht man leider jedes kleine staubkörnchen. aber man bekommt kaum orangenhaut, er verläuft besser.
    beim staub ist der HS CC4 besser, der ist viel dicker und schluckt so kleine staubeinschlüsse besser. nur leider lässt sich der mipa nicht so toll spritzen da er recht dick ist und er bildet so schnell orangenhaut. habe schon mit der verdünnung getestet aber bringt nicht viel.
    bräuchte einen der gut staub aufnimmt und kaum orangenhaut bildet sozusagen ne mischung von den beiden
    habt ihr da nen tip für mich?

    mfg michi

  • #2
    RE: welchen klarlack?

    Moin

    Deine Probleme müssen nicht Zwangsläufig von dem Klarlack kommen.

    Meistens liegt es an einem selbst,gerade wenn man erst mit dem Lackieren an gefangen ist

    Gruß

    Holger

    Kommentar


    • #3
      naja der mipa ist finde ich schon sehr schwer zu lackieren, man muß da ewig langsam drüber damit genug auftrag da ist. der ist kurz vorm läufer sonst ist da orangenhaut. der andere lack ist da wesentlich leichter zu spritzen, da schafft man es "kaum" ne orangenhaut oder nen läufer zu spritzen! vieleicht sollte ich den mipa mal warm machen bevor ich ihn spritze. ich habe ne sata minijet mit 1,0mm düse, sollte ich fürn klarlack ne dickere düse nehmen? evtl. liegt ja da das problem?

      mfg michi

      Kommentar


      • #4
        Ich kann dir zwei Klarlacke empfehlen:

        - Standox Standocryl VOC Klarlack CLEAR

        Der lässt sich super spritzen und steht echt erste Sahne. Polieren kann man den auch ganz gut. Ich kann dir nur von dem Premium abraten, der lässt sich echt bescheiden polieren.

        - Lesonal 2k HS Klarlack 420

        Am Anfang dachte ich najaaa Lesonal, aber er steht dem Standox Standocryl VOC Klarlack CLEAR in nichts nach. Meiner Meinung nach, lässt er sich sogar etwas besser polieren.

        Mfg Mike

        Kommentar


        • #5
          Etwas wenig ne 1er,eine 1,3 oder wenn Du Erfahrung hast eine 1,4er.


          Was Lackierst Du denn ?

          Gruß

          Holger

          Kommentar


          • #6
            @lack-affe danke für die infos.

            @holger, ich lackiere autos.

            mfg

            Kommentar


            • #7
              Original von michih.

              @Holger, ich lackiere Autos.
              Na,dann aber mit ner 1,4er sonst wird das nichts Tolles

              Kein Wunder das Dir der Arm einschläft bei ner 1er

              Gruß

              Holger

              Kommentar


              • #8
                hehe, ja das ist echt nervig so langsam da drüber zu eiern!

                mfg michi

                Kommentar


                • #9
                  Ich verwende auch den Lesonal HS 420er. Top Oberfläche, leicht zu polieren und vor allem für mich wichtig, leicht zu spritzen

                  Das beste was ich je verarbeitet habe ist der neue "Superior" von Sikkens, keine Läufer, keine Orangenhaut, kein Staub da blitzeschnell "Staubfest". Wenn du so wie ich Staubprobleme in der Kammer hast verwende die "Accelerated" Verdünnung und die "Fast" Lackvariante, leider ist der Edelstoff sehr teuer und Privat nicht zu bekommen

                  Für die Minijet 4 also Kleinteile verwende ich eine 1,1 Düse ich würde aber ganz klar eine 1,2er empfehlen, reduziert die O-Haut Gefahr erheblich. Wenn du Autoteile spritzt vergiss die Minijet und verwende eine RP mit 1,3er Düse.

                  grüsse
                  Schrauber

                  Kommentar


                  • #10
                    vieleicht steh ich aufm schlauch, aber was hat ne verdünnung mit staub zu tun? das mußt mir jetz mal erklären.

                    mfg michi

                    Kommentar


                    • #11
                      Original von michih.
                      vieleicht steh ich aufm schlauch, aber was hat ne verdünnung mit staub zu tun? das mußt mir jetz mal erklären.

                      mfg michi
                      Kurze Ablüftzeiten,ergo schneller Staubtrocken

                      Aber nur für klein Teile oder Kalten Spritzraum zu Empfehlen.

                      Gruß
                      Holger

                      Kommentar


                      • #12
                        ist das nicht auch so wenn der verdünner schneller weg ist sich der lack dann nicht so verläuft?

                        mfg michi

                        Kommentar


                        • #13
                          ja deswegen nur für kleine teile!

                          Kommentar


                          • #14
                            ok danke, werde morgen mal meine sata RP mit 1,3er düse testen. evtl wird es ja mit der besser. dann werde ich mal die klarlacke testen die ihr mir empfohlen habt. habe hier im moment große teile zum lackieren, da kann ich dann leider keine schnelle verdünnung nehmen.

                            mfg michi

                            Kommentar


                            • #15
                              DuPont

                              Ich durfte heute mal den Du Pont Chroma Clear testen, ich finde der ist echt Klasse! Habe bisher immer Glasurit Klarlack verwendet , aber der Dupont setzt sich viel besser...

                              Kannst den ja mal versuchen, is nur ein wenig teurer,...

                              Mfg Daniel

                              Kommentar

                              Unconfigured Ad Widget

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X