Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Farbtonunterschiede bei Kunststoff

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Farbtonunterschiede bei Kunststoff

    Hallo.
    Wir hatten auf der Arbeit Stoßstange vorne und beide Kotflügel, zum Lackangleich mit lackiert. Alles draufmontiert und man sah einen Unterschied zwischen Stoßstange und Kotflügeln, Stoßstange war dunkler. Der Chef meinte nur, kann bei Kunststoff vorkommen is halt so, erklären konnte er es aber nicht wirklich. Stoßstange war ein Neuteil.
    In der suche habe ich leider auch nix gefunden, kann mir das einer erklären oder weiß jemand wo ich das nachlesen kann?

    Farbige Grüsse

  • #2
    kann man hin und wieder auch bei neuwagen beobachten, warum das so ist konnte mir auch keiner so richtig beantworten.
    Qualität ist kein Zufall sondern ein Ergebnis logischen Denkens

    Kommentar


    • #3
      hatten die denn beide die gleiche "grundierung" ?

      sind die wie montiert lackiert worden ?

      gruss

      Kommentar


      • #4
        schau dir mal die ganzen neuen autos an ( audi ,vw ,bmw nur bsp.) dort sind die stoßfänger alle etwas dunkler im gegensatz zum rest des autos .
        mir hatt mal einer gesagt das läge am kunststoff aber wieso und weshalb : keine ahnung

        Kommentar


        • #5
          das gibts auch bei neuwagen musste ma drauf achten , mir wurde das mal so erklärt das das eine täuschung des menschlichen auge ist ! weil die stoßstange weiter unten hängt als der kotflügel und besonders bei metallic&perlmutt ist das so weil der blickwinkel wenn man draufguckt anders ist , darum täuscht das so .

          Kommentar


          • #6
            Bei manchen muss man eben auf die Grundierung acht geben.
            evtl. mit scharz nass vorspritzen, wenn es beim original auch so ist. Einfach die alte Stoßstange durchschleifen, dann sieht man die Grundierung.

            Das ist ein Merkmal, von ein paar, die mir auch nicht bekannt sind, warum das bei Kunststoffstoßstangen so ist...

            Kommentar


            • #7
              Hallo,
              mit dem Betrachtungswinkel ändert sich auch der Farbeindruck. Deshalb sieht man auch bei identisch gesprizten Teilen (gleiche Grundierung etc.) Unterschiede.
              Bei der Farbabmusterung müssen Vorlage und Probeblech immer in einer Ebene gehalten werden bzw. auf einer Schrägablage liegen, um die Farben vergleichen zu können. Vielen ist das sicherlich bekannt, aber leider gibt es immer wieder Leute, die die Farbmuster im rechten Winkel zueinander halten!
              Bei Neuwagen kann der Farbunterschied von Stoßstange oder anderen Anbauteilen zu Karosserie auch daher rühren, dass die Hersteller immer mehr dazu übergehen, vom Zulieferer fertig gespritze Teile zu verbauen.

              Kommentar


              • #8
                Dazu kommt noch der Lichteinfall, bei unterschiedlichen Lichtwerten kann ein Lack sich Farblich Optisch verändern.

                Bei Effektlacken fällt es besonders auf.
                Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
                Francis Picabia 1879-1953

                Kommentar


                • #9
                  das ist echt ein eigen Ding mit dem Kunststoff.
                  Klar das von Hause aus die Stoßfänger farbig ans Fließband geliefert werden, was dann teilweise krasse Farbunterschiede bringt, die der Vertragshändler dann als besonderen
                  Touch verkauft *natürlich ohne Aufpreis`*
                  Aber das Problem steht echt, ich hatte mal als Firmenwagen einen Opel Astra Combi
                  mit Mipa Aquarius (4fach Flop) *Gott sei Dank, das der weggerostet ist*
                  Den Tankdeckel aus Kunststoff haben wir ich glaube 7 mal lackiert und dann aufgegeben.
                  War immer zu dunkel und flopte in die falsche Richtung.
                  Dieser Effekt tritt bei konventionellen Basislacken stärker auf als bei wässrigen Basislacken.
                  Hat was mit Temperaturunterschieden und Ablüftverhalten zu tun.
                  Nehmt eine Spritzmusterkarte aus metall, legt sie auf die flache Hand und dann konventionellen Basislack silber drauf und trocknen lassen. Da, wo die Hand drunter ist, zeichnen sich dunklere Stellen ab. Ist einfach wärmer, lüftet schneller ab, Pigmente stellen sich auf, Farnbton verändert sich.
                  Metall ist ein guter Wärmeleiter, Kunststoff ein schlechter, da liegt der Hund begraben.
                  ..........der Weg ist das Ziel !

                  Kommentar


                  • #10
                    Super das nen ich mal ne Antwort. Danke.
                    Die Stoßstange war dunkelgrau grundiert und hing auf einem Lackierständer. Die Kotflügel wurden nur angeschliffen. Farbe war von Mercedes Tenoritgrau. Kunde war zwar zufrieden, aber als Lacker achtet man auf sowas ein bissl anders als ein Laie.

                    Kommentar


                    • #11
                      Ist eigentlich ganz einfach:

                      1. Das Kunststoffteil ist IMMER statisch höher elektrisch aufgeladen als das Metallteil (z.B. durch abwischen mit SBT). Dadurch stellen sich die Metallplättchen anders auf, bzw. bleiben stehen und erzeugen einen "gewissen" Schattenwurf, den wir als dunkler empfinden. Ähnlich wie beim Lupeneffekt, durch zu dicken Klarlack.

                      2. Die Untergrundfarbe trägt eine entscheidene Rolle dabei.

                      3. Die Applikationsroutine ist entscheidend.
                      D.h. wie ich die Lackierpistole führe beim Lackieren und wieviel Material ich appliziere.
                      Ich lackiere definitiv ein Metallteil auf dem Lackierständer anders als ein Kunststoffteil auf Böcken.
                      war mal Lösemittel süchtig...Danke Wasserlack...

                      Kommentar


                      • #12
                        Hallo,
                        bin zwar schon länger angemeldet und sage erstmal Guten Tag.
                        Ich bin auch dank SuFu gleich fündig geworden und meine frage ist warum die Automobilfirmen seit Jahren es nicht schaffen den Farbtonunterschied Kunststoffanbauteile/Alu/Blech in den Griff zubekommen.
                        Der neue TT in Florettsilber mit den Anbauteilen in Kunststoff ist eine Katastrophe.

                        Kommentar


                        • #13
                          die anbauteile werden teils nichtmal auf dem gleichen kontinent lackiert

                          anderes klima, andere roboter, andere rohrführung in den anlagen
                          dann noch unterschiedliche materialien und untergründe

                          den herstellern ist es relativ wurst, da "kostenoptimiert" und genau darauf kommt es ihnen an
                          der kunde ist ihnen mitlerweile egal - siehe auch schichtdicke auf steinschlaggefährdeten stellen
                          katastrophe

                          hauptsache billig

                          Kommentar


                          • #14
                            Danke Sterni für deine Einschätzung aber was hat die Auto Industrie für eine Lösung??
                            Ich habe mal einen Bericht gesehen über die Produktion von Aston Martin wo die Karosse mit allen Anbauteilen über eine Lackstrasse gelaufen ist und das Ergebnis war top.
                            Frage ist an die Industrielackierer egal ob Audi,BMW, VW, Mercedes,was habt ihr erlebt,auch in den speziellen Abtlg. wo die Krawattenfarben(Sonderlack) lackiert werden.

                            Kommentar


                            • #15
                              Bin selbst in der Industrie und es geht immer nur ums Geld.wenn ich keine Anbauteile am fzg habe kann ich pro fzg sagen wir mal 5 Minuten sparen und hab somit Unsummen mehr in der Tasche.
                              Es sind einfach Zuviele Kunden die den Unterschied nicht sehen bzw denen er egal ist.
                              Mfg

                              Kommentar

                              Unconfigured Ad Widget

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X