Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wie vorgehen?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wie vorgehen?

    hey,

    haben hier einen alten Mercedes 207 (BILD, bloß in Silber) der am durchrosten ist.
    Es werden alle durchgerosteten Bleche ausgeschnitten und neue eingeschweißt.
    Ich soll den Sprinter dann lackieren. Nur die Stellen nicht komplett
    Deshalb brauch ich eure Hilfe Ich hab das folgendermaßen vor:
    - Fläche spachteln und schleifen
    - Gespachtelte Fläche Füllern und schleifen
    - EP-Füller lackiern, Basislack lackiern, Klarlack lackiern

    Zwischen EP-Füller und Basislack muss ich nichtmehr schleifen oder?
    Ist sonst so alles richtig?

    mfg

  • #2
    Hab mich nochmal informiert und würde das ganze jetzt so machen:

    - Bleche anschweißen
    - Bleche von Außen mit EP grundieren
    - Übergänge Spachteln und schleifen
    - Gespachtelte Stellen mit "Rapidfillerspray" füllern und schleifen
    - Alles mit 800er nass anschleifen
    - Wasserbasislack spritzen
    - Klarlack spritzen

    So müsste es passen oder?
    Ist dieser Rapidfiller dafür geeignet oder besser 2k Füller benutzen?

    mfg

    Kommentar


    • #3
      Nimm besser 2 k Füller.

      Kommentar


      • #4
        auf jedenfall 2K Füller benutzen

        Kommentar


        • #5
          Alles kla.
          Also:

          - Geschweißte Bleche mit EP grundieren:
          Mipa EP-Grundierfiller 1,0L
          Mipa EP-Härter E10 kurz 0,5 L

          - Übergänge spachteln & schleifen:
          Hab noch 3M SoftSpachtel da

          - Spachtel füllern & schleifen:
          Mipa 4+1 2K-HS Füller 1,0 L hellgrau
          Mipa 2K Härter H5 0,25 L
          Mipa 2K-Verdünnung 0,25 L

          - WBL spritzen:
          Mipa Basislack nach Lacknummer Metallic/Effekt/Uni


          - Klarlack spritzen:
          Mipa 2K-HS-Klarlack CC 4 Komplettset klein

          Oder gibts noch was zu korrigieren?

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Dennis92 Beitrag anzeigen

            Oder gibts noch was zu korrigieren?
            nur ne kleinigkeit.

            nach dem spachteln noch ma ep grundierfüller spritzen um u.a. die durchschleifstellen die man meistens hat nach dem spachtelschliff drumherum zu isolieren.
            Qualität ist kein Zufall sondern ein Ergebnis logischen Denkens

            Kommentar


            • #7
              Also direkt auf den Spachtel EP? Und dannach nochmal Füller?

              Kommentar


              • #8
                genau. nach dem ep grundierfüller noch ma kurz köpfen dann füllern.
                Qualität ist kein Zufall sondern ein Ergebnis logischen Denkens

                Kommentar


                • #9
                  Ok dann werd ich das so machen
                  Danke

                  Kommentar

                  Unconfigured Ad Widget

                  Einklappen
                  Lädt...
                  X