Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wie im richtigen Verhältnis Decklack, Härter, Verdünnung mischen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wie im richtigen Verhältnis Decklack, Härter, Verdünnung mischen

    Ich möchte meinen PC in matt schwarz Lackieren. Als Farbe kommt Standox Multimix 2K-Decklack Unicryl 020240100 (2K Decklack - 750ml, 2K Härter 75ml und Verdünnung 175ml) zum Einsatz. Als Lackierpistole eine mit einer1,4mm Nadel Die Farbe ist soweit Spritzfertig. Das Mischungs Verhältnis ist 10:1 mit 2K Härter und 10 – 15% Verdünnung. Nun zu meiner Frage. Wann wird die Verdünnung dazu gegeben? Ein Bsp. erst 100ml Decklack + 10ml Härter gleich 110ml dann noch 15% also 16,5ml Verdünnung so das ich 126,5ml habe. Oder 100ml Decklack + 15% Verdünnung gleich 115ml und davon im Verhältnis 10:1 Härter also 11,5ml. Bitte um Hilfe.

  • #2
    Erst das Stammmaterial, dann der Härter. Nun gut verrühren. Anschließend Verdünnung hinzugeben und nochmals gut verrühren.
    RTFM!

    Kommentar


    • #3
      Also Decklack in der gewünschten menge dann im richtigen Verhältnis denn Härter dazu und von dieser Menge 10 - 15% Verdünnung. In kurz Form Decklack + Härter + Verdünnung.

      Kommentar


      • #4
        richtig. wie schon thomas erwähnte: nach dem stammmaterial+härter gründlich umrühren anschließend verdünnung und nochmals gründlich umrühren.
        läßt den lack n paar minuten stehen bevor du anfängst zu spritzen.
        Qualität ist kein Zufall sondern ein Ergebnis logischen Denkens

        Kommentar


        • #5
          Mit ner Feinwaage heißt das wie die Jungs beschrieben haben:

          100ml Stammaterial (Lack)
          10ml Härter
          1- 1,5 ml Verdünnung

          Bei der Verdünnung kann man aber etwas mehr (seltener etwas weniger) hinzufügen, falls gewünscht. Ich selbst spritze lieber mit dünnerem Lack, dafür aber nen Gang mehr für das schönere Finish

          Kommentar


          • #6
            Zitat von BigRed Beitrag anzeigen
            Mit ner Feinwaage heißt das wie die Jungs beschrieben haben:

            100ml Stammaterial (Lack)
            10ml Härter
            1- 1,5 ml Verdünnung
            Wieso nur 1 -1,5 ml Verdünnung? Bei zugabe von 15% Verdünnung von 110 ml Lack+Härter sind es doch 16,5 ml Verdünnung. Oder nicht.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von vitakraft Beitrag anzeigen
              läßt den lack n paar minuten stehen bevor du anfängst zu spritzen.
              Warum das?

              Kommentar


              • #8
                vielleicht damit der chemische prozess in gang kommt ?

                gruss

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von BigRed Beitrag anzeigen
                  Mit ner Feinwaage heißt das wie die Jungs beschrieben haben:

                  100ml Stammaterial (Lack)
                  10ml Härter
                  1- 1,5 ml Verdünnung
                  Feinwaage und Milliliter (ml)

                  Aufpassen, ob sich das Mischungsverhältnis auf Gewicht oder Volumen bezieht

                  Bei Volumenangaben ist für das Auswiegen die Dichte des Materials zu berücksichtigen.

                  Stamm-Material und Härter erst vorreagieren lassen vor der Verdünnung ist an sich nicht verkehrt,
                  bei EP häufig Pflicht.

                  Aber wie immer ist das Technische Merkblatt das Maß der Dinge.

                  Gruß
                  Thomas

                  Kommentar


                  • #10
                    Hu, voll der denkfehler.
                    Ich verdünn nach Gefühl/Viskosität und nach Teilen.
                    sorry

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Martininii Beitrag anzeigen
                      Warum das?
                      Zitat von Yeah Beitrag anzeigen
                      vielleicht damit der chemische prozess in gang kommt ?

                      gruss
                      Richtig

                      Man kann dem Lack aber auch noch gut zureden und ihm nen stück Kuchen und ne Tasse Kaffee anbieten

                      Kommentar


                      • #12
                        Yeah & 2er

                        Als Sicherheit, oder nur wenns im Datenblatt steht?

                        Kommentar


                        • #13
                          wenn du lange genug gerührt hast ist das "eher" zu vernachlässigen

                          aber generell ist das sicherlich nicht verkehrt das immer zu machen

                          gruss

                          Kommentar

                          Unconfigured Ad Widget

                          Einklappen
                          Lädt...
                          X