Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Lackaufbau Alufelge

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lackaufbau Alufelge

    N`abend zusammen!

    Ich grüble nach erfolgreich beendetem Stoßstangenprojekt über die nächste Lackaktion, die dann meine Fuchsfelgen wären (mittlerweile 8 an der Zahl)...

    Plasma hatte mir da in einem anderen Thread schon zum Säureprimer geraten. An einigen Felgen müssen ein paar Macken ausgeglichen werden. Kann Säureprimer problemlos auf Aluspachtel aufgetragen werden?

    Meine Planung sieht wie folgt aus; Anregungen und Kritik sind willkommen...

    - Altlack anschleifen
    - teilweise mit Aluspachtel Macken beheben
    - Säureprimer
    - 2K-Acrylfiller
    - Basislack
    - Klarlack

    Noch ne Klarlack-Frage:

    Bringt es der Widerstandsfähigkeit der Felge etwas, nach zwei Spritzgängen Klarlack den Lack anzusschleifen und noch eine Schicht draufzusetzen? Müsste sich auch im Glanzgrad noch positiv auswirken, oder?

    Grüße
    Tim

  • #2
    Machs doch net so umständlich.
    Anschleifen , Macken mit Polyersterspachtel spachtel ,(Aluspachtel brauch kein Mensch ).
    Ep und füllern , schleifen , Basislack einmal Klarlack und Fertig.

    Kommentar


    • #3
      Watt willste mit dem Säureprimer auf Altlack? Bei blanken Alu wär's was anderes...

      Und Aluspachtel brauchste hier wirklich ned...

      Mach's wie 2er schreibt.
      RTFM!

      Kommentar


      • #4
        ich hoffe es ist kein problem wenn ich hier einfach so quer einfrage, doch es passt zum thema.

        ich arbeite gerne mit PPG lacken und habe 4 nackte alu felgen sandgestrahlt.. oberfläche etwas rauh...

        meine idee war direkt mit nem EP-füller draufgehn dann glattschleifen + basislack + klarlack...

        nun habe ich das mit dem säureprimer gelesen, benötige ich solch einen? was genau bewirkt dieser und kann ich auf diesen drüberlackieren mit dem EP-füller?

        oder reicht direkt EP-füller?

        bin für alle hilfen dankbar

        lg adrian

        Kommentar


        • #5
          Wie Thomas ja schon schreibt brauchste bei nackten Alu's nen Säureprimer. Darauf dann eventuell noch EP-Grundierung und dann der Füller.
          Mit der zusätzlichen EP-Grundierung kann dir aber plasma1210 mehr dazu sagen.
          Gruß Daniel

          Kommentar


          • #6
            Auf blanken Alu nehme ich lieber Säureprimer, EP geht zwar auch, aber bei Beschädigungen,
            was ja bei Felgen nie ausbleibt, wird EP stärker unterwandert als ein Säureprimer.

            zum Säureprimer

            Sehr gute Haftung auch ohne Anschliff, ideal auch für Hartalu und Alulegierungen. Nicht überspachtelbar, nicht mit Wasserlacken überlackierbar.
            Auf keinen Fall mit EP überlackieren ! Der ist basisch, das geht nicht.
            Grundierte Teile vertragen keine Feuchtigkeit. Sollten innerhalb von 8 Stunden überlackiert werden
            ..........der Weg ist das Ziel !

            Kommentar


            • #7
              Zitat von plasma1210 Beitrag anzeigen
              Auf blanken Alu nehme ich lieber Säureprimer, EP geht zwar auch, aber bei Beschädigungen,
              was ja bei Felgen nie ausbleibt, wird EP stärker unterwandert als ein Säureprimer.

              zum Säureprimer

              Sehr gute Haftung auch ohne Anschliff, ideal auch für Hartalu und Alulegierungen. Nicht überspachtelbar, nicht mit Wasserlacken überlackierbar.
              Auf keinen Fall mit EP überlackieren ! Der ist basisch, das geht nicht.
              Grundierte Teile vertragen keine Feuchtigkeit. Sollten innerhalb von 8 Stunden überlackiert werden
              ich verstehe... nun hab ich aber des problem dass dann mit dem säureprimer die felge so rauh vom sandstrahlen bliebe....

              ginge es dann wenn ich direkt mit nem EP füller auf das alu gehe ohne dem säureprimer? der säureprimer wird ja wahrscheinlich nicht glätten bzw. wirken wie ein füller.....

              mir gehts halt darum eine glatte oberfläche??!!

              thx

              Kommentar


              • #8
                Säureprimer und nach 30 min 2K HS Füller. So würde ich rangehen.
                EP geht natürlich auch, aber die Zeit zwischen strahlen und lackieren sollte
                sehr kurz sein. Alu oxidiert innerhalb weniger Stunden. Es bildet sich Aluoxid, was eine
                gute Haftung verhindert.
                ..........der Weg ist das Ziel !

                Kommentar

                Unconfigured Ad Widget

                Einklappen
                Lädt...
                X