Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wasserbasislacke Mischfarben f. Smart Repair

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wasserbasislacke Mischfarben f. Smart Repair

    Hallo zusammen !

    Ich hätte mal eine kurze Frage bzgl. den Wasserbasis Mischsystemen für den Smart / Spot Repair Bereich.

    1) Haben Sie Erfahrungen mit Standox oder Debeer?

    2) Falls hier jemand erfahrungen mit beiden Systemen hat bitte einen vergleich ziehen.

    Mich würden die Vor- und Nachteile beider Systeme intressieren.
    (Farbtongenauigkeit, Deckkraft etc.)


    Vielen Dank schon einmal im Voraus !

    Grüße wasTlmc

  • #2
    Hallo,
    erst mal Willkommen im Forum. ( hier sind wir per du )
    meine Meinung ist folgende
    DeBeer bietet sehr leichte Verarbeitung und schnellere Ablüftzeit.
    Geht sehr gut einzulackieren, selbst bei silber braucht man keinen farblosen Basislack vorlegen. Bei vielen Farbtönen im Rotbereich ist ein Vorlack notwendig.
    Die Rot's decken nicht so berauschend. Die Software zum Ausmischen der Farben
    geht wohl nur bis 100 Gramm runter, darunter muss man dann selber umrechnen.

    Standox hat für mich bei den roten Fartönen eine bessere Deckkraft, man kann per Software auch Mengen unter 100 gramm ausmischen. Von der Trocknung her ist es mir viel zu träge,
    Nacharbeiten in Basislack sind bei beiden Herstellern möglich.

    Die Farbtongenauigkeit kann ich nur von DeBeer mit sehr gut einschätzen, weil wir viel damit arbeiten, Standox kann ich nicht beurteilen, einfach zu wenig Erfahrung damit.
    ..........der Weg ist das Ziel !

    Kommentar


    • #3
      Hallo und Willkommen,

      da ich Debeer nicht kenne kann ich nur etwas zu Standox sagen.
      Ich finde das sich Standox sehr gut verarbeiten lässt. Auch im Spotrepairbereich mit den neuen Wärmehandstrahlern sehr fix trocken und nachbearbeitbar. Beiackieren ohne Wolkenbildung und das in einem Spritzgang auch bei schwierigen Farbtönen ist meist möglich.

      Gruss vanlacken
      Gruß vanlacken

      Kommentar


      • #4
        Zitat von vanlacken Beitrag anzeigen
        Auch im Spotrepairbereich mit den neuen Wärmehandstrahlern sehr fix trocken und nachbearbeitbar.
        Meinst Du die gasbetriebenen? Wenn ja, hast Du da weitere Erfahrungen zu?
        RTFM!

        Kommentar


        • #5
          ja ich hatte so einen ein paar Tagen zum testen da.

          trocknet wirklich alles in Minutenschnelle und für WB lack gibt es ja noch das Spezial additiv dann gehts wirklich fix.

          Gruß
          vanlacken
          Gruß vanlacken

          Kommentar


          • #6
            Zitat von vanlacken Beitrag anzeigen
            ja ich hatte so einen ein paar Tagen zum testen da.

            trocknet wirklich alles in Minutenschnelle und für WB lack gibt es ja noch das Spezial additiv dann gehts wirklich fix.

            Gruß
            vanlacken
            Ich hatte das Teil auch zum testen da, aber € 1138,-- für nen Campingkocher sind schon ganz schön happig
            RTFM!

            Kommentar


            • #7
              heyhey ihr lieben !

              schon mal vielen Dank für eure rege beteidigung !!!

              Nette menschen hier !
              Hier gefällts mir

              Liebe Grüße

              wasTlmc

              Kommentar


              • #8
                Jo stimmt teuer war er.

                Gruß vanlacken
                Gruß vanlacken

                Kommentar


                • #9
                  also nach den bisherigen Aussagen nehmen sich beide Hersteller ja nicht viel von der Qualität

                  nur warum ist dann der Preis so unterschiedlich bei beiden?

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von wasTlmc Beitrag anzeigen
                    also nach den bisherigen Aussagen nehmen sich beide Hersteller ja nicht viel von der Qualität

                    nur warum ist dann der Preis so unterschiedlich bei beiden?
                    Also generell kann man dem Material aller großen Lackhersteller gut lackieren. Der eine hat hier einen Vorteil, der andere da. Die Preise aus den Preislisten aller Lackhersteller sind Mondpreise. Was Du letztendlich für das Material bezahlst, liegt am Verhandlungsgeschick und an der Menge der Abnahme.
                    RTFM!

                    Kommentar


                    • #11
                      Hallo "Was" ,

                      wir hatten mal DeBeer zum testen da im Vergleich zu Standox sehr günstig - ging im prinzip ganz gut von der Verarbeitung, aber es waren zu wenig Farbtöne mischbar.
                      Bei Standox mußt du beim spotten darauf achten das die Metallics nicht zu hell werden wenn du mit dünnen gängen spritzt. Am besten mal ne Schulung besuchen

                      Gruß

                      Kommentar

                      Unconfigured Ad Widget

                      Einklappen
                      Lädt...
                      X