Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Seitenschweller lackieren

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Seitenschweller lackieren

    Hallöchen,

    bin neu hier.

    ALso, ich habe vor einem Monat meine Seitenschweller lackiert und bin wie folgt vorgegangen:

    Seitenschweller (aus ABS-Kunstst.)

    Schweller gereinigt (wasser und Tuch)

    Hafrgrund aufgesprüht (grau)

    Habe das Ganze der Sicherheit halber 20 Stunden durchtrocknen lassen, jedoch auch, weil ich zwischendurch keine Zeit mehr hatte.

    Habe dann am nächsten Tag die erste Farbschicht aufgetragen (Weinrot) im durchgängigen lackieren, also einmal komplett, danach (2 minuten Pause zwischen den Durchgängen) die nächste Schicht.

    Habe insgesamt 3 Schichten Lack aufgesprüht, so, das dann der Schweller komplett mit Farbe bedeckt war.

    Am nächsten Tag habe ich dann 2-Schicht Klarlack aufgetragen, 2 - 3 Durchgänge, weiß das nicht mehr genau.

    Einen Tag später habe ich dann die Schweller an das Fahrzeug angebaut.


    So und nun zum Problem:

    hatte bzw. habe durch die Montage einige Klebereste vom Karosserie-Kleber am Schweller, wollte diese mit dem entsprechenden Teer-Kleber-Entfernen lösen, jedoch löst sich dadurch ebenfalls der Lack.

    Was habe ich beim lackieren falsch gemacht???

    Zu beachten wäre: Spraydosen-Lack (Autohandel-kein Baumarkt), keine Lackierkabine (Balkon).

  • #2
    allein schon spraydose zu benutzen ist schon n fehler.
    hast du den schweller angeschliffen? mit silikonentferner gründlich gereinigt?gefüllert?richtiger primer(für kunststoff)?primer zu dick aufgetragen?
    Qualität ist kein Zufall sondern ein Ergebnis logischen Denkens

    Kommentar


    • #3
      Naja,

      mir steht bzw stand ja keine Kabine und keine Lackpistole zur Verfügung, ging mit der Spraydose eig. auch ganz gut, nur hält der Lack nicht wirklich gut.

      Habe die Schweller nur leicht angeschliffen, danach gleich den Haftgrund draufgesprüht.

      Kommentar


      • #4
        Vorarbeiten scheinen soweit in Ordnung, jedoch löst Teerentferner Sprühdosenrummel an.

        Thomas
        RTFM!

        Kommentar


        • #5
          Hi, Du hast dann sicher auch nur keinen 2-K-Klarlack verwendet? Oder gibts denn auch in Spraydosen??
          Gruß dipi

          Kommentar


          • #6
            2 k klarlack in spraydose

            Ja gibt es! Da ist unten im dosenboden ein druckventil eingebaut und mit druck auf das ventil fügst du den härter mit zu...

            Kommentar


            • #7
              Habe normalen 2-schicht Klarlack verwendet.

              Mir ist aber ein sehr dummer Fehler passiert, da ich ja auf dem Balkon lackiert habe...

              Leider lag einer der Schweller beim trocknen (des Farblackes) in der Sonne, dadurch ist einer etwas heller, als der andere.

              Da ich mir jedoch sowieso neue Schweller besorge, weil die, welche ich dran habe nicht perfekt passen (universal-Schweller) könnt Ihr mir ja mal ein paar Tipps geben, wie ich das bei meinen neuen Schwelllern besser machen kann.

              Habe zum besseren Verständnis mal ein Bild der lackierten Schweller angehängt



              Bilder einfügen: Guckst Du hier

              Bilder verkleinern: Hier
              Angehängte Dateien

              Kommentar


              • #8
                Ließ dich hier einfach im forum durch( da stehts wies geht) versuch nächstes mal die dosen im regal zu lassen dann nich böse gemeint aber das sagt dir hier sicher jeder! Mfg Ronny

                Kommentar

                Unconfigured Ad Widget

                Einklappen
                Lädt...
                X