Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fragen zu Motorradlack ?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fragen zu Motorradlack ?

    Hallo,

    ich möchte mich rantrauen und bei meiner älteren Maschine (XJ 600 s - Bj 94) die Kunstoffteile neu spritzen, da diese sehr ausgebleicht sind.

    Ausrüstung (Kompressor, Wasserabscheider, Spritze) habe ich alles beisammen.
    Nun stellt sich für mich die Frage, wo bekomme ich am besten den Lack her? Würde am liebsten im Internet bestellen.

    Ich habe den Farbcode vom Hersteller Yamaha (1993 S - VRC1 0121 VIVID RED COCKTAIL ). Ist der ausreichend um Farbe einzukaufen , oder benötige ich noch mehr Infos? Würde am liebsten da bestellen, wo ich auch alles andere (Füller, Härter, Reiniger, etc.) zu einem vernünftigen Preis bekommen. Leider finde ich im Internet aber nur Shops, die Autolacke vertreiben.
    Wie gehe ich da am besten vor?

    Und gleich noch ne zweite Frage: Die Kunstoffteile müssen nicht gespachtelt werden. Sie sind nur sehr verblichen, aber nicht beschädigt. Ist es dann nicht ausreichend, wenn ich die Teile nur anschleife und dann gleich den Basislack auftrage oder ist der Füller trotzdem zwingend zu verwenden?

    Danke euch für die Hilfe.

  • #2
    Hallo.

    Frag doch am besten hier im Lackierbedarf Shop nach.
    Preise und Qualität sind absolut in Ordnung.
    Hier im Forum wäre dann Plasma1210 der richtige Ansprechpartner.
    Der kann Dich bestimmt auch wegen dem Untergrund beraten.

    Gruß Jo

    Kommentar


    • #3
      Hab ich schon gemacht

      Hoffe das ich Antwort bekomme, da ich schon bei zwei anderen Lackhändler angefragt hatte und die mir leider nie eine Antwort gegeben haben.

      Hab ja noch ein wenig Zeit. Momentan ist es eh zu kalt - wobei kaufen kann man ja schon.

      Kommentar


      • #4
        normalerweise haben die lackshops auch Motorradlacke, vielleicht nicht jeden Farbton, aber ich weiß, dass bei der Standoxmischbank recht viele dabei sind.
        Wenn der Altlack außerdem nur ausgeblichen ist und sonst keine Stellen hat, kannst du auch ohne Füller arbeiten.

        Kommentar


        • #5
          hi, VCR1 is kein Problem. Deine Anfrage sehe ich ja morgen auf Arbeit.
          Einfach nur drüber lackieren wird aber nicht gehen. Das VIVID RED COCKTAIL braucht einen
          weissen Untergrund ( weisser Füller oder halt einen weissen Basislack )
          Es ist ein ziemlich stark lasierender Farbton. Wenn du nur auf dem Altlack ohne weissen
          Untergrund arbeitest, wird es wahrscheinlich zu dunkel und nicht brillant genug zu den anderen Teilen.
          ..........der Weg ist das Ziel !

          Kommentar


          • #6
            Hallo plasma1210,

            erst mal danke für die Info.

            Da ich nur die Verkleidungsteile lackieren möchte (sind geschätzt vielleicht 2 qm), sollte 0,5 l reichen.

            Also breuche ich:
            - VIVID RED COCKTAIL PEARL 3C a 0,5 L
            - BC-Verdünnung a 0,5 l

            - Einen weissen Füller - geht da der 2K Plastic-Grundierfüller 1,0 L ?
            - Mipa 2K-Härter MS10 kurz 0,5 L
            - 2K-Verdünnung 0,5 L

            - 2K HS-Klarlack CC4 0,5 L
            - Für den Klarlack: Mipa 2K-Härter HS10 0,25 L
            - Für den Klarlack: 2K Elastik 250 ml -damits flexibler wird

            - Kunstoffreiniger (als Ersatz für Silikonreiniger ? ) 1l

            Noch ein paar Mischbecher, Holzstäbchen, Farbsieb 190 my

            Habe ich irgend etwas vergessen ?

            Kommentar

            Unconfigured Ad Widget

            Einklappen
            Lädt...
            X