Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Info zum PKW Lackieren

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Info zum PKW Lackieren

    Hallo leuts,

    fallt nicht gleich über mich her,habe auch tapfer versucht,über die suchfunktion was raus zu bekommen,ist aber mehr als schwierig.

    Hier mein anliegen.

    Ich habe mir einen 2 Zylinder Kompressor gekauft , mit 50 l , kessel
    und einer luftabgabe menge von 315l/min.

    Damit mit möchte ich , nach reichlich übung, meinen PKW umlackieren,vorkenntnisse sind mindesten schon 30 jahre her.

    Zeit hab ich nun auch genug da Rentner,fühl mich aber nicht sooo.

    Eine doppelgarage die man mit wasser-befeuchten ziemlich staubfrei bekommen kann , ist vorhanden.


    Nun meine frage .:

    welche lackierpistole soll ich kaufen ?

    Sata , aber welche ?

    HVLP Lackierpistole ?

    DeVilbiss

    und wo liegen die unterschiede

    welche ist für "Anfänger an besten geeigtnet , oder ne ganz andere?

    Es sollte wie immer das beste sein und sowenig wie möglich kosten

    reicht mein kompressor für das vorhaben aus ?


    Ich hoffe ihr habt mit mir nachsicht und könnt helfen

    gruss
    ket

  • #2
    Als ne Sata RP 3000 braucht 295 l/min die 3000 Hvlp sogar + - 430l/min.
    Mit deinem Komp. biste da also an der grenze.
    Bei Devilbiss liegst du je nach kappe zwichen 280 - 350 und 450 l/min.

    Auch das ist eng.

    Von daher ist ne Devilbiss mit ner T1 Luftkappe wohl das sinvollste für dich was den Luftverbrauch angeht. Aber ob sie dir liegt ??

    Am besten mal zu Lackhändler gehen und schauen welche dir von Haus aus besser in der hand liegt und sich besser anfühlt.

    Hier haste ne Info zu den Luftkappen von Devillbis
    http://www.diespritzer.de/erklaerung...pen-t3439.html


    Sata Infos findest du hier
    http://www.diespritzer.de/infos-und-...ick-t3352.html


    Gruß

    P.S. Die Billigen haben oft den gleichen Luft verbrauch und liegen auch so um die 300 - 350 L/min

    Kommentar


    • #3
      egal was du dir zulegst. HVLP ist eine sterbende Technologie.
      Abgesehen mal von Mini Pistolen wie die MiniJet 3000. oder der 3000er Sata HVLP
      nur für den Einsatz bei Basislacken. Da macht das noch Sinn. Ansonsten sind das Ladenhüter.
      ..........der Weg ist das Ziel !

      Kommentar

      Unconfigured Ad Widget

      Einklappen
      Lädt...
      X