Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

welche Verdünnung?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • welche Verdünnung?

    Habe ein 2K Acryl Einschichtlack von Renault und (älteren) Härter dafür von Standox wo nur draufsteht slow (lang) und eine Dose mit kurz (normal).
    Finde diese Standox Härter aber nirgendwo mehr unter derselben Bezeichnung, heißen die heutzutage anders?


    Und wenn ich nun Härter kurz nehme, brauche ich dann auch Verdünnung kurz oder ist das egal?

  • #2
    Die alten Härter sind für den alten Standocryl gewesen.

    In die neuen VOC-Lacke können sie nicht mehr verwendet werden.

    Wie du die Typen kurz und lang kombinieren möchtest, ist dir überlassen, das ist abhängig von Teilegröße und Temperatur.

    Kommentar


    • #3
      Heißt das den Härter gibts also nicht mehr von Standox?
      Also, hab die Farbe (5Liter Pott alter 2K Renault 2K Acryl), letzlich aber nicht genug Härter + Verdünner dafür.
      Von welcher firma bekommt man denn noch für den alten 2K Acryl* den passenden Härter oder sind irgendwelche dieser VOC/MS/HS Härter auch für die alten Acryl Lacksysteme abwärtskompatibel/geeignet?

      (*der Renaultfarbe lag damals original ein "Hardener X22" bei)

      Kommentar


      • #4
        Unter Vorbehalt und nach Annahme das dein Einschichter Original 2:1 gehärtet wird/wurde:

        2:1 mit einem MS-Härter
        oder
        3:1 mit einem HS-Härter härten.

        Auf eigenes Riskio natürlich, da man normalerweise nur Härter vom selben Hersteller und Typ, und besser noch aus der selben "Reihe" nehmen sollte.
        Gruß, Christian

        Kommentar


        • #5
          Der Lack wurde mit diesen Standox Härter (das bild da im anhang) im Mischungsverhältnis nach Standoxangabe verarbeitet. Leider steht auf den Dosen nicht mehr drauf, wie das Mischungsverhältniss des Härters sein sollte. Ich meine aber das dieser alte Standox 2:1 Härter + 15% Verdünnung war?

          Wäre das dann das richtige:
          http://cgi.ebay.de/Autolack-21-MS-Ha...d=p3286.c0.m14
          http://cgi.ebay.de/1LITER-Acryl-Verd...d=p3286.c0.m14


          Bei dem Autolack21 MS-Härter steht dabei das er für Uni Einschicht Decklacke ist; wieso steht eigentlich bei dem Standox MS-Härter das er nur für Klarlack/Füller ist?
          http://cgi.ebay.de/1Liter-MS-X-Haert...d=p3286.c0.m14
          Angehängte Dateien

          Kommentar


          • #6
            Moin.

            Wie Alt ist der 2 K Lack?

            Gruß

            Holger

            Kommentar


            • #7
              Zitat von kiko Beitrag anzeigen
              Der Lack wurde mit diesen Standox Härter (das bild da im anhang) im Mischungsverhältnis nach Standoxangabe verarbeitet. Leider steht auf den Dosen nicht mehr drauf, wie das Mischungsverhältniss des Härters sein sollte. Ich meine aber das dieser alte Standox 2:1 Härter + 15% Verdünnung war?
              Die Härterdosen sind für den Typ 2K-Standocryl. Wenn du jetzt einen neuen Lack gekauft hast, so sind diese Härter für den neuen Lack nicht mehr geeignet. Wie heißt dein neuer Lack genau?

              Die Standox MS-Härter haben ein anderes Mischungsverhältnis als 2:1.

              Grundlegend habe ich bedenken, dass der Härter nach dieser Zeit im Anbruchgebinde noch intakt ist.

              Kommentar


              • #8
                Wie Alt ist der 2 K Lack?
                Weiß nicht genau, schätze der 5L Renault Farbpott ist denke ich gut über 15Jahre alt.
                Stand immer gut verschlossen in der Garage.
                So Farbe hat doch kein Verfallsdatum, oder doch??

                Kommentar


                • #9
                  Was möchtest du damit lackieren?

                  Schon möglich, dass der Lack noch einsatzfähig ist, der Härter aber sicher nicht mehr.

                  Kommentar


                  • #10
                    Der Lack soll wieder für die Innen/Außenlackierung sein,
                    (hatte den Wagen damals anfang der 90er mit demselben Renault Lack lackiert, weil hatte mal mehrere 5L Farbpötte von dem Zeug)


                    Joa, die große Härterdose ist leider schonmal benutzt/offen,
                    die kleinen Standoxdosen sind allerdings noch original zu.

                    Soll ich dann diesen Autolack21 MS- Härter kaufen?

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von kiko Beitrag anzeigen
                      ...die kleinen Standoxdosen sind allerdings noch original zu.?
                      ...die sind allerdings auch schon hinüber....

                      Zitat von kiko Beitrag anzeigen
                      ...
                      Soll ich dann diesen Autolack21 MS- Härter kaufen?
                      Nein, du brauchst Original-Standocryl Härter.

                      Kommentar


                      • #12
                        @christian c
                        Unter Vorbehalt und nach Annahme das dein Einschichter Original 2:1 gehärtet wird/wurde:
                        2:1 mit einem MS-Härter
                        oder
                        3:1 mit einem HS-Härter härten.
                        @b2b
                        Nein, du brauchst Original-Standocryl Härter.

                        Was stimmt nun??

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von kiko Beitrag anzeigen
                          @christian c
                          Zitat:
                          Unter Vorbehalt und nach Annahme das dein Einschichter Original 2:1 gehärtet wird/wurde:
                          2:1 mit einem MS-Härter
                          oder
                          3:1 mit einem HS-Härter härten.

                          Quatsch mit Sosse!

                          Bei Standocryl waren die MS-Härter 3:1

                          Da kann man nicht einfach irgend einen Fremdhärter reinkippen.

                          Wenn du wissen möchtest, was alles so mit Fremdhärter daneben gehen kann, werde ich mal einen Thread verfassen.

                          Kommentar


                          • #14
                            Ok, aber welcher neue Härter würde den nun diesem alten Standoxhärter aus Bild denn nun entsprechen?
                            Die heutigen Härterdosen haben doch alle andere Namen ...

                            Kann mir mal bitte einer en Link zu nem passenden Härter geben?

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich werde morgen mal mit dem Standoxtechniker reden, ob es noch die Standocryl-Härter gibt, bzw. wie es sich mit den VOC-Härtern verhält.

                              Kommentar

                              Unconfigured Ad Widget

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X