Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Das erste Mal tut's noch weh ... (ein langer Text)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #31
    Zitat von inazone Beitrag anzeigen
    Alternative 1: Da ich die Sata ja recht selten nutze, könnte ich mir den entsprechenden Düsensatz holen und mit nur einer Pistole arbeiten. Ich seh schon, wie jetzt einige die Backen aufblasen von wegen teuer und die Pistole mit Füller versauen ...
    Die beste von allen. Für Weniglackierer eine durchaus günstige Lösung. Mit einer Lackierpistole erzielst du gegenüber einer Füllerpistole das bessere Spritzbild, d.h. weniger narbige Füllerschicht, weniger Schleifarbeit.

    Alternative 2: bekomme ich vom Hallenvermieter auch eine NoNamevermutlichNonHVLP-Spritze mir 1,5 mm Düse.
    Alternative 3: 08/15-HVLP-Spritze mit 1,8 mm Düse aus der Bucht/Baumarkt oder im Fachhandel z.B. Stahlgruber um die Ecke.
    Bucht ist abzulehnen. Im Fachhandel bekommst du schon gute Füllerpistolen für € 70 +
    Alternative 4: Ich hätte auch noch eine Wagner 450SE, die laut techn Info so ziemlich alles spritzen kann..
    Zwar das beste Gerät unter den Heimwerker-E-Pistolen.
    Wir haben eine W450SE bei uns im Betrieb. Für Anwendungen am KFZ abzulehnen. Füller müsste zu stark herunterverdünnt werden, geht auf Kosten der Qualität.

    Kommentar


    • #32
      Zitat von b2b Beitrag anzeigen
      Die beste von allen. Für Weniglackierer eine durchaus günstige Lösung. Mit einer Lackierpistole erzielst du gegenüber einer Füllerpistole das bessere Spritzbild, d.h. weniger narbige Füllerschicht, weniger Schleifarbeit.


      Bucht ist abzulehnen. Im Fachhandel bekommst du schon gute Füllerpistolen für € 70 +

      Zwar das beste Gerät unter den Heimwerker-E-Pistolen.
      Wir haben eine W450SE bei uns im Betrieb. Für Anwendungen am KFZ abzulehnen. Füller müsste zu stark herunterverdünnt werden, geht auf Kosten der Qualität.
      Das war ja wieder klar - die teuerste Lösung ist die beste.
      Aber wenn ich das gegenrechne ...

      Muss ich halt bis November sparen ...

      THX so far,
      Andreas

      Kommentar


      • #33
        Zitat von Holger Beitrag anzeigen
        Na, Du Pfuscher

        Pffffffft - ich spray dir bald was
        Noch hab ich Munition

        Gruß,
        Andreas

        Kommentar


        • #34
          Letzten Spritzgang versaut - Neues vom Pfuscher

          Hi Folks,

          ich komme grad recht deprimiert aus der Mietlackierkabine.

          Meinem kleinen Freund, den 205er Peugeot habe ich in rouge-vallelunga eine Teilverjüngungskur zukommen lassen.
          Alles bis auf 3 Türen und einen Kotflügel.
          Pistole: Sata3000 HVLP digital eingestellt auf 2 bar, WSB-Düse
          Lack: Glasurit 55 - Zweischicht-Decklack
          http://www.glasurit.com/techinfo/de_...heets/pkw.html
          alles andere auch von Glasu, bezogen vom Lackierbetrieb meines Vertrauens.

          Nach dem zweiten Spitzgang sah die Sache schon ganz ordentlich (für meine Verhältnisse) aus.

          Am Tag zuvor waren mir eine Tür und die Frontschürze aber besser gelungen. Da hatte ich die ersten zwei Spritzgänge aber etwas dicker aufgetragen und auf den letzten halben Gang verzichtet, weil es eben schon ordentlich aussah.

          Also legte ich noch den letzten halben Spritzgang nach. Steht ja auch so im Lackdatenblatt.
          Da ich nur noch wenig Material im Becher hatte, hab ich das Nebeln wohl untertrieben, möglicherweise war der 2. Spritzgang auch schon zu sehr abgelüftet.
          Jedenfalls bekam ich keine geschlossene Schicht mehr hin. Das hat sich stellenweise beim Trocknen noch glatt gezogen und glänzt an diesen Stellen so wie es überall sein sollte. Aber eben nur an wenigen Stellen.

          Das Auto darf noch bis morgen früh in der Kabine stehen bleiben und ist auch noch abgeklebt.
          Ist das richtig so?

          Und was kann ich tun, um den kleinen Freund in eine rundum glänzende Erscheinung zu versetzen???

          Auspolieren mit der Festo Ro 125?
          Alles mit 2000er Nass oder/und/oder 1000er Exzenter anschleifen und einen weiteren Spritzgang drauf?


          Sorry, Bilder hab ich noch keine, werde sie aber nachreichen. War den ganzen Tag mit Abkleben, Lackieren und Ärgern beschäftigt.
          Hätte ich die Farbreste zusammengekratzt und mit dem Viertelliter Beispritzlösung gemischt hätte ich es vielleicht retten können - aber dazu fehlt es mir an Erfahrung und Mut

          Gruß aus Baden,
          Andreas

          Kommentar

          Unconfigured Ad Widget

          Einklappen
          Lädt...
          X