Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Low Budget Projekt -> Lackfrage

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Low Budget Projekt -> Lackfrage

    Hallo zusammen,

    ich möchte meinem Golf 3 Variant eine neue Lackierung in anthrazit matt verpassen.

    Da ich als Student nicht das Geld für nen Lackierer habe, wird es ein Low-Budget Projekt.


    Kompressor und Lackierpistole sind bereits zu Hause vorhanden und die Garage wird auch ausgekleidet

    Der Wagen wird natürlich angeschliffen und einige Roststellen müssen auch noch ausgebessert werden.

    Als Lack habe ich mir das RAL 7016 vom Baumarkt rausgesucht.
    Allerdings ist die Frage ob ich nen Acryllack oder Kunstharzlack nehmen soll.

    Was lässt sich besser verarbeiten auf dem alten Lack des Wagens?


    Ich hoffe ihr könnt da einem Anfänger mit ein paar Tips zur Seite stehen.

  • #2
    Als Lack habe ich mir das RAL 7016 vom Baumarkt rausgesucht.
    Allerdings ist die Frage ob ich nen Acryllack oder Kunstharzlack nehmen soll.
    Kunstharz würde ich für außen nicht nehmen, weil es
    lange zum durchhärten braucht
    sich nicht einfach so beipolieren läßt
    nicht so tief/schön glänzt, finds auch schwerer zu spritzen
    sich später nur mit Kunstharzprodukten verträgt

    Den Acryl aus dem Baumarkt würde ich aber auch nicht nehmen.
    Sind ja idr. alles 1K Lacke und daher oft auch nicht so beständig. Würde eher in Ebay mal gucken, da bietet so en Händler immer 2K KFZ Acryllack incl. Härter in allen möglichen Farbe recht günstig an.

    Kommentar


    • #3
      bei mattlack ist nix mit polieren

      im partnershop haben die auch mattlack, hab damit gute erfahrungen gemacht

      gruss

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Yeah Beitrag anzeigen
        bei mattlack ist nix mit polieren

        im partnershop haben die auch mattlack, hab damit gute erfahrungen gemacht

        gruss
        Richtig, poliert wird da hinterher nichts


        Hab ich das jetzt richtig gelesen, dass Acryllacke mit Wasser verdünnt werden, oder nehm ich da auch Verdünnung zu?

        Kommentar


        • #5
          Das polieren war auch eher darauf bezogen das mancher Baumarktkunstharzlack nie richtig aushärtet und man im Falle eines Falles Läufer, Nasen und so später meist nur schlecht wegkriegt.

          Wenn ihr meint der Baummarklack ist für außen cool, dann sei es so. Ich persönlich würds nur für innen wie Kofferaumboden oder so nehmen. Denn wie UV & Witterungsbeständigkeit so mancher Baummarktlack ist, siehste ja dann wenns irgendwann abblättert und dann kannste nochmal alles neu machen.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Makke Beitrag anzeigen


            Hab ich das jetzt richtig gelesen, dass Acryllacke mit Wasser verdünnt werden, oder nehm ich da auch Verdünnung zu?
            nein,acryllacke werden mit der dazu gehörigen verdünnung vom dem jeweiligen hersteller gemischt.
            Qualität ist kein Zufall sondern ein Ergebnis logischen Denkens

            Kommentar


            • #7
              Zitat von vitakraft Beitrag anzeigen
              nein,Acryllacke werden mit der dazu gehörigen Verdünnung vom dem jeweiligen Hersteller gemischt.
              Moment

              Im Baumarkt, gibt es auch schon Acryllacke auf Wasserbasis.

              Gruß

              Holger

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Holger Beitrag anzeigen
                Moment

                Im Baumarkt, gibt es auch schon Acryllacke auf Wasserbasis.

                Gruß

                Holger
                echt? wußt ich gar nit!
                Qualität ist kein Zufall sondern ein Ergebnis logischen Denkens

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von vitakraft Beitrag anzeigen
                  echt? wußt ich gar nit!
                  Ich verwende Privat z. B. nur Acryl auf Wasserbasis für den Innenbereich, Egal ob Heizkörper Türen usw.

                  Gruß

                  Holger

                  Kommentar


                  • #10
                    So ich hole das Thema mal wieder hoch!
                    Man muss ja nicht immer nen neues eröffnen.


                    Also mein Golf ist immer noch nicht lackiert, aber das steht jetzt an, da ich für den TÜV einige Stellen ausbessern muss.


                    Also statt dem grau wird es jetzt RAL 9010 in glänzend.

                    Aber bin bei den Baumarktacryllacken geblieben.

                    Werde euch mal Bilder hier rein stellen, wenn der Wagen so weit ist.
                    Und vielleicht auch mal nen Langzeit bericht erstellen, bei dem ich dokumentiere, wie sich der Lack mit der Zeit verhält.

                    Kommentar

                    Unconfigured Ad Widget

                    Einklappen
                    Lädt...
                    X