Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Acryl- vs. Nitro-Verdünnung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Acryl- vs. Nitro-Verdünnung

    Hi Leute!

    Worin besteht eigentlich der Unterschied zwischen der teuren Acryl-Verdünnung und der etwas günstig Nitro-Verdünnung?
    Bisher konnte mir keiner so richtig sagen, warum ich zum lackieren von 2K Lacksystemen (Uni/Metallic) keine Nitroverdünnung nehmen darf.

    Hat da einer eine plausible Erklärung?

    Gruss
    Sepp

  • #2
    Also da wo ich meine 2K Verdünnung normalerweise kaufe, kostet sie so viel wie ne Nitro im Baumarkt (4-5€/L)... Von daher hat sich das für mich immer erübrigt. Selbst hier im Partnerhop gibts den 5L "Kanister" für 21€ mit Rabatt (= 4,20€/L -> fast Unschlagbar Günstig!)

    Ich glaube jede Verdünnung hat andere Zusätze usw, 2K ist eben für 2 Komponenten Lacke gemacht, warscheinlich mit Zusätzen für diese Härter, Isocyanate usw... Ausserdem werden dann wohl auch alle Daten aus den Datenblättern zu Abluftzeiten usw nicht mehr stimmen, solltest du Nitro statt 2K nehmen.

    Ich würde Nitro nicht nehmen, obwohl man kanns ja mal testen wie sich Klarlack mit 20% Nitro verhält
    Gruß, Christian

    Kommentar


    • #3
      der Glanzgrad kann schwinden,
      der Basis kann sich unerwünscht verhalten (zu schnell dicht)
      und is nich so rein wie ....

      is halt nich dafür gemacht...............

      Kommentar


      • #4
        Zitat von rene Beitrag anzeigen

        is halt nich dafür gemacht...............

        Ja, so ist es......

        Bei der Nitroverdünnung bekommst du nie gleichbleibende Qualität.

        Da die meisten Universalverdünnungen sind.
        Es können Destillate aus Altverdünnung beigemischt sein, und da kann alles mögliche drin sein.

        Also, kann sein, dass es mal ohne Probleme läuft, das nächste Mal nicht mehr.........

        Kommentar


        • #5
          Mal andersrum. Kann man 2K Verdünnung für Kunstharzlacke nehmen?
          Vermischen lässt sich diese Zusammenstellung, verarbeiten ebenfalls, aber gibt es da auch solch derbe Nachteile wie 2K Lack mit Nitro zu verdünnen?

          Die Trocknung sollte schneller von statten gehen, ABER?

          Kommentar


          • #6
            PS: Hab es vorhin ausprobiert. Der Lack trocknet sehr schnell, aber nur so schnell, bis man keine 2K Verdünnung mehr riechen kann. Danach trocknet der Lack so weiter als wäre er wahrscheinlich unverdünnt gewesen, also laaaangsam weiter.

            Aber ob es mal später Haftprobleme, oder anderes geben könnte *Schulterzuck*

            Kommentar


            • #7
              diese Variante nimmt wohl eher kaum jemand, da Acrylverdünner teurer is--------bestimmt gibt es Ausnahmen, ja

              Nachteilig wirkt sich das nich aus..............nach meiner Erfahrung

              Kommentar

              Unconfigured Ad Widget

              Einklappen
              Lädt...
              X