Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wasserbasislack / Druckeinstellung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • vitakraft
    antwortet
    ach so. wieder was dazu gelernt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Christian_C
    antwortet
    Zitat von vitakraft Beitrag anzeigen
    versteh ich nit

    was hat das mit konv. pistolen zu tun? ok, man sollte kein wasserlack mit älteren pistolen spritzen da die angeblich anfangen zu rosten.
    Konventionell im Sinne von "Nicht-HVLP", "Nicht-RP" und "Nicht-Transtech".... also die Pistolen, die keine dieser Spritznebelreduzierenden Techniken anwenden... Ganz alte Dinger eben...
    Und wie schon gesagt, vor allem die Polnischen Lackhersteller (Profix und Co.) geben immer noch diese Druckeinstellungen in ihren Datenblättern an, bei HVLP verweisen sie auf die Vorgaben der Pistolenhersteller (was ja auch eigentlich Sinn ergibt)....

    Einen Kommentar schreiben:


  • vitakraft
    antwortet
    versteh ich nit

    was hat das mit konv. pistolen zu tun? ok, man sollte kein wasserlack mit älteren pistolen spritzen da die angeblich anfangen zu rosten.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Holger
    antwortet
    Zitat von vitakraft Beitrag anzeigen
    was wären den konventionellen pistolen?
    Die Sata Jet.

    Da wurde der Basis (Lösemittel) mit 4,5 und der Klarlack (MS) mit 5 Bar gespritzt und einer 1,4er Düse.


    Das eine sehr lange Zeit.

    Gruß

    Holger

    Einen Kommentar schreiben:


  • Christian_C
    antwortet
    Soweit ich weiss verkauft Autolack21 auch nur Rebranded Produkte von großen wie Mipa und Co.
    Hab schon in Foren gelesen, als Kunden die Autolack21 Etiketten abgerissen haben, daß da dann Plötzlich ne Mipa Dose zum Vorschein kam....
    Sollte dann für Autolack21 eigentlich kein Problem darstellen die Informationen aus den Datenblättern der Produkte die sie Rebranded verkaufen, zu kopieren.....

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Zitat von Screeny Beitrag anzeigen
    Selbst wenn die dann die Kosten rückerstatten, die Arbeit bleibt vermutlich an einem selbst hängen ^^
    Das Problem wirst aber immer haben wenn du Online bestellst und der Ton nicht 100% paßt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Zitat von Malm Beitrag anzeigen
    srry, warum frägst du hier....wenn alles funzt?
    Mich hat das mit dem Druck ein wenig irritiert deswegen habe ich gefragt!

    Einen Kommentar schreiben:


  • vitakraft
    antwortet
    Zitat von Screeny Beitrag anzeigen
    Hmm. Vielleicht sind die Angaben ja wirklich für die konventionellen Pistolen?
    was wären den konventionellen pistolen? oder meinst du eher konv. basis!?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Selbst wenn die dann die Kosten rückerstatten, die Arbeit bleibt vermutlich an einem selbst hängen ^^

    Einen Kommentar schreiben:


  • plasma1210
    antwortet
    schlecht machen wollen wir hier gar nix. Ich werde keine Produkte bewerten, die ich nicht selber verarbeitet haben.
    Lack ist nun wirklich ein sehr beratungsintensives Feld, aber wenn sich zwischen Datenblatt
    und telefonischer Beratung des Vertreibers unerklärbare Differenzen auftun, darf man ja wohl
    darüber reden dürfen. Zumal ein Datenblatt vom Hersteller eindeutig verfasst sein sollte, was da steht, sollte verbindlich sein !

    Einen Kommentar schreiben:


  • Malm
    antwortet
    Zitat von stronzo Beitrag anzeigen
    Naja gleich so schlecht machen braucht man die auch nicht.
    Wenn da was mit der Lackmischung net ganz klappt tauschen die es ohne wenn und aber um.
    srry, warum frägst du hier....wenn alles funzt?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Naja gleich so schlecht machen braucht man die auch nicht.
    Wenn da was mit der Lackmischung net ganz klappt tauschen die es ohne wenn und aber um.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Malm
    antwortet
    Zitat von stronzo Beitrag anzeigen
    Also ich habe sie angeschrieben und die Antwort war: "Es ist der Druck an der Pistole gemeint, dieser sollte bei 2,5-3 bar liegen, die Düsengröße ist mit 1,3-1,4mm optimal. "
    merkwürdig wie schnell sich der Druck per Anschreiben ändert^^

    Ich will ja Autolack21 nicht zu nahe treten......aber mir sind die Angaben etwas undurchsichtig--> mal so, dann wieder so
    Und das nur beim "Druck", will ja nicht wissen was es mit dem Material für Zicken gibt.

    egal, muß man ja nicht haben ....ich bestell bei Nexa direkt oder bei plasma ^^ wenn ich mal was brauchen sollte.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Hmm. Vielleicht sind die Angaben ja wirklich für die konventionellen Pistolen?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Also ich habe sie angeschrieben und die Antwort war: "Es ist der Druck an der Pistole gemeint, dieser sollte bei 2,5-3 bar liegen, die Düsengröße ist mit 1,3-1,4mm optimal. "

    Einen Kommentar schreiben:

Unconfigured Ad Widget

Einklappen
Lädt...
X