Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Lackieren von KS-Teilen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lackieren von KS-Teilen

    Also nochmal....
    Ich hab ein Golf 3
    Die Stoßstangen vorne und hinten sowie die Spiegel und Zierleisten sind standart ja in Schwarz...Und ich hätte die gerne in Wagenfarbe
    Nun wollte ich wissen was für Arbeitsvorgänge ich da machen muss also eine Anleitung..????
    Wollte das alles eigentlich aus der Sprydose machen...
    Größere Lackierfirmen füllen sowas ja in Sprydosen ab???

  • #2
    1. ...naja sagen wir mal Problem ist, dass beim Golf 3 die Stoßfänger-Oberseiten genoppt/strukturiert sind-heist also müsste man erst gut füllern und trotzdem siehste die Struktur irgendwann durchschlagen...
    2....naja nennen wir es mal größere Poblematik ist, dass nach locker 10Jahren die Witterung und diverse KS-Pflegemitel dem Kunststoff so einiges angetan haben, was die Lack-Haftung nicht unbedingt verbessert.

    ICH WÜRDE DIR ABRATEN!

    ...falls du es Dir trotzdem antun willst:
    Reinige die Teile gründligst mit einem speziellen KS Reiniger (lösemittelhaltig)mehrmals ruhig mit der grauen Matte/graues Vlies drüberschrubbeln - danach mit Papier und selben Reiniger gründlich reinigen bis keinerlei Reste mehr auf dem Papier zu erkennen sind. DAS IST WICHTIG!

    Danach wird alles mit einem 1K KS-Haftgrund grundiert. Je nach Hersteller 15-30 min ablüften lassen. Dann wird ein 2K HS Füller gespritzt damit du die Struktur wegbekommst (den ich persönlich auch leicht elastifizieren würde-gibts aber unterschiedl. Meinungen drüber).
    Trocknen!
    Schleifen je nach Können mit P400 Schleifpapier auf Exzenterschleifer und danach mit Nasschleifpapier P800/P1200 hinterher. Alles mit Silikonentferner gründlich reinigen.
    Danach Basislack spritzen, trocknen lassen und anschließend Klarlack mit 5-10% Elastifizierer mischen und gesamte Mischung im entsprechenden Mischungsverhältnis mit Härter und gf. Verdünnung anmischen.

    Ich hoffe so klappts und dein Lack hält paar Jahre an der Plastik ;-)))
    Leute, denkt an den EP !!!

    Kommentar


    • #3
      Oder guckst dir mal den Step-by-Step Thread an. Daran kannste dich auch orientieren, wobei die Struktur auf deinen Stoßfängern etwas mehr Füller verlangt...
      Leute, denkt an den EP !!!

      Kommentar


      • #4
        Original von /8Coupè
        1. ...naja sagen wir mal Problem ist, dass beim Golf 3 die Stoßfänger-Oberseiten genoppt/strukturiert sind-heist also müsste man erst gut füllern und trotzdem siehste die Struktur irgendwann durchschlagen...
        2....naja nennen wir es mal größere Poblematik ist, dass nach locker 10Jahren die Witterung und diverse KS-Pflegemitel dem Kunststoff so einiges angetan haben, was die Lack-Haftung nicht unbedingt verbessert.

        ICH WÜRDE DIR ABRATEN!

        ...falls du es Dir trotzdem antun willst:
        Reinige die Teile gründligst mit einem speziellen KS Reiniger (lösemittelhaltig)mehrmals ruhig mit der grauen Matte/graues Vlies drüberschrubbeln - danach mit Papier und selben Reiniger gründlich reinigen bis keinerlei Reste mehr auf dem Papier zu erkennen sind. DAS IST WICHTIG!

        Danach wird alles mit einem 1K KS-Haftgrund grundiert. Je nach Hersteller 15-30 min ablüften lassen. Dann wird ein 2K HS Füller gespritzt damit du die Struktur wegbekommst (den ich persönlich auch leicht elastifizieren würde-gibts aber unterschiedl. Meinungen drüber).
        Trocknen!
        Schleifen je nach Können mit P400 Schleifpapier auf Exzenterschleifer und danach mit Nasschleifpapier P800/P1200 hinterher. Alles mit Silikonentferner gründlich reinigen.
        Danach Basislack spritzen, trocknen lassen und anschließend Klarlack mit 5-10% Elastifizierer mischen und gesamte Mischung im entsprechenden Mischungsverhältnis mit Härter und gf. Verdünnung anmischen.

        Ich hoffe so klappts und dein Lack hält paar Jahre an der Plastik ;-)))
        Dem schließ ich mich zu 100% an (ej haste bei uns gelernt? =) ), aber Du musst gut aufpassen, daß Du nicht durch den Füller durchschleifst. Sonst musst Du nachfüllern, weil sich die Stelle immer wieder markieren wird.

        Thomas
        RTFM!

        Kommentar


        • #5
          PUHHH...

          Und ich dachte schon jeder handelt das anders.
          Genau, bei Durchschliff mußte nachgrundieren sonst kommen diese "KS-Spitzen" immer wieder durch...
          Leute, denkt an den EP !!!

          Kommentar


          • #6
            Wollte das alles eigentlich aus der Sprydose machen...
            Größere Lackierfirmen füllen sowas ja in Sprydosen ab???
            Und jetzt die große Frage: Gibt es Klarlack mit elastifizierer in Dosen? Kann man sicher auch abfüllen lassen aber ich würde auf jeden Fall auch bei der Größe wenn du irgendwie kannst zu ner Pistole greifen...wird sonst auch zu teuer, weil in den Dosen nicht sonderlich viel Lack drin ist.

            Kommentar


            • #7
              Habe vor paar Monaten eine Stoßstange von einem alten Polo lackiert...die war auch mit so einer genoppten Oberfläche...zudem auch noch mit einigen Lufteinlässen versehen.War ne Sauarbeit,weil sie das Teil sehr schlecht schleifen ließ. Würde sowas glaube nicht mehr lackieren,weil der Aufwand wirklich enorm ist, um eine vernünftige Optik zu erhalten.
              Eine Frage an alle...wäre 2-K-Kunststoffgrundierung nicht besser?
              Gruß dipi

              Kommentar


              • #8
                Hi,

                das mit dem Schleifen ist ne Schweinearbeit!!

                Dennoch, hier zwei Bilder:

                Einmal fast glatt geschliffen, gefüllert, glatt geschliffen, Basislack, Klarlack
                Die Lenkradabdeckung obere und untere.




                Und hier der Tachorahmen: (ohne schleifen)
                Hier wurde nur mit Kunststoffreiniger gesäubert, KS-Grundierung, Basislack, Klarlack




                Hab ich extra gemacht als Anschauungsobjekt bei der Wahl der Lackierung, denn die erste Variante ist wesentlich billiger.


                Gruß Daniel
                Gruß Daniel

                Kommentar


                • #9
                  Original von dipi

                  Eine Frage an alle...wäre 2-K-Kunststoffgrundierung nicht besser?
                  Würde ich eher nehmen

                  Der Rest wurde schon beschrieben,auch das es nicht so der Hit ist mit dem Struktur Kunststoff.

                  Gruß

                  Holger

                  Kommentar


                  • #10
                    @ holger...wir sind wohl beide die 2-K-Liebhaber

                    Kommentar


                    • #11
                      ich hab mir das noppen wegschleifen gespart
                      bin komplet mit GFK drüber






                      Kommentar


                      • #12
                        erstmal danke für eure guten Tips

                        Ich überlege ob ich mir nich doch eine Lackierpistole zu holen...
                        Kompressor hab ich, das ist kein Problem
                        da gibt es wahrscheinlich auch viel Schrott
                        was sollte den für euch, eine gute Pistole kosten???

                        was denkt ihr was würde mich der ganze Spaß kosten wenn ich es alleine machen würde????
                        Also will Front- u. Heckstoßstange, Spiegel und Zierleisten lackieren

                        Kommentar


                        • #13
                          Original von dipi
                          @ Holger...wir sind wohl beide die 2-K-Liebhaber
                          Ein paar andere Sachen mag bzw.,liebe ich auch noch


                          Der 1K Haftgrund ist nicht so gut wie 2 K.
                          (Meine Erfahrung)


                          Gruß

                          Holger

                          Kommentar


                          • #14
                            Original von Frosch
                            ich hab mir das noppen wegschleifen gespart
                            Schönes (Frosch) Grün



                            Sieht echt gut aus.
                            (Gut, über den Farbton kann man streiten )

                            Gruß

                            Holger

                            Kommentar


                            • #15
                              Original von Tomekk

                              was sollte den für euch, eine gute Pistole kosten???
                              Das ist so eine Sache,für Hobby und nur ab und zu genügt:

                              Eine Billige.

                              Ein Berufslackierer gibt schon eher 300 + für eine Pistole aus.


                              Original von Tomekk
                              was denkt ihr was würde mich der ganze Spaß kosten wenn ich es alleine machen würde????
                              Also will Front- u. Heckstoßstange, Spiegel und Zierleisten lackieren
                              Wenn Du öfters was lackieren möchtest,wird es natürlich etwas Billiger als beim Lackierer,zwar nicht gerade die Qualität,aber für einmal etwas zu spritzen ist der Aufwand zu Teuer.

                              Mit Preisen ist das immer so eine Sache :rolleyes:

                              Gruß

                              Holger

                              Kommentar

                              Unconfigured Ad Widget

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X